Lonis Orchideenforum

RE: Angraecum eburneum

#46 von Fabi , 18.09.2015 12:27

Nein, auch beim Kauf war kein aktives Wurzelwachstum sichtbar. Wahrscheinlich werde ich es auch noch mal umtopfen, da hab ich eh keine Skrupel, wenn mich etwas am Wachstum stört.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905

RE: Angraecum eburneum

#47 von Waldi , 18.09.2015 14:41

Skrupel hab ich da schon, vor allem im Herbst. Wenn ich aber der Meinung bin, dass es sein muss, weil es so nicht funktioniert, topfe ich auch um - egal wann.

Ich wünsch Dir, dass die sich derappelt und hoffe, Du berichtest weiter.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#48 von Fabi , 18.09.2015 23:03

So, ich habe eben fix das Angraecum eburneum ssp. superbum nochmal umgetopft und habe gesehen, dass sich der Wurzelzustand leider tatsächlich noch verschlechtert hatte.

Also raus aus dem größeren Topf und rein in einen 11er und dazu frische Rinde. Jetzt hoffe ich, dass es jetzt wieder aufwärts geht.
Aber auf jeden Fall hat sich jetzt das Ermatten den Blätter aufgeklärt, die Pflanze scheint tatsächlich unterversorgt zu sein. Die unteren Blätter wird sie eventuell abwerfen, so schaut es für mich momentan aus.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905

RE: Angraecum eburneum

#49 von Waldi , 20.09.2015 17:26

Vertrocknet?
Naja wenn nur ein paar Blätter flöten gehen ... schad' d'rum, aber kein Weltuntergang.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#50 von Fabi , 20.09.2015 17:33

Sie waren teils einfach schwärzlich und hohl. Es könnte im Kern zu feucht gewesen sein, während es oben zu trocken war. Dadurch wohl der Wassermangel. Die aktuell aktiv wachsenden Blätter wachsen aber dennoch weiter.

Mal abwarten, wie es über den Winter kommt.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905
zuletzt bearbeitet 20.09.2015

RE: Angraecum eburneum

#51 von Schönbrunnerin , 21.09.2015 10:12

Zitat von Waldi im Beitrag #45

@ Dani
Super!
Was ist in drei Wochen? Ismaning kann's ja nicht sein.

Nein, in Ö ist die Exotica und da hat Lotte Ederer vorab eine Pflanzenliste ausgeschickt. Da war auch ein Einzelstück vom eburneum mit dabei und bei der Größe konnte ich nicht wiederstehen und habs mir reservieren lassen.
Bin schon gespannt.
Das heißt dann in Ismaning werden nur Minis gekauft


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.785

RE: Angraecum eburneum

#52 von Waldi , 21.09.2015 16:38



Cool. Bin schon gespannt. Ich hoffe, Du stellst Bilder ein, sobald Du sie hast.

Exotica klingt auch sehr interssant.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#53 von Waldi , 29.11.2015 01:19

Update: Nun sind ja bereits einige Wochen vergangen - eilig hat er's nicht. Aber er wächst und seit ein paar Tagen kann man die Knospen deutlich erkennen.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#54 von Fabi , 29.11.2015 08:19

Super Waldi! Das wird was!

Meins mag noch nicht wurzeln, liegt wohl am schlechten Licht momentan.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905

RE: Angraecum eburneum

#55 von Waldi , 29.11.2015 13:27

Danke, das hoffe ich doch, dass das noch was wird. Am bisherigen Tempo gemessen, dieses Jahr aber nicht mehr.

Wurzeln wachsen bei mir derzeit auch keine mehr. Leidet Deine Pflanze darunter? Ich lasse sie immer gut abtrocknen und gieße dann wieder. Zu dieser Jahreszeit würde ich nichts mehr erwarten, die einzige Priorität ist, sie am Stück durch den Winter zu bringen. Nächstes Jahr sieht das dann sicher ganz anders aus.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#56 von Fabi , 29.11.2015 16:32

Groß leiden tut es jetzt nicht, aber bessere Wurzeln fände ich schon beruhigend.
Vermutlich muss ich beim Wässern auch noch etwas vorsichtig sein, da es ja momentan nicht so gut abtrocknet.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905

RE: Angraecum eburneum

#57 von Waldi , 29.11.2015 23:32

Manchmal ein schmaler Grad. Ich gieße derzeit 1x - 2x pro Woche. Je nachdem wie das Wetter ist. Sie steht nach wie vor am Süd-Westfenster über der Heizung. Spät. nach einer Woche ist sie abgetrocknet.

Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#58 von Waldi , 26.12.2015 14:41

Mal wieder ein kleines Update ...

In den letzten Wochen hat sich nun einiges getan. Die Knospen sind im Vergleich zu vorher ziemlich flott gewachsen, eine Knospe hat sich verabschiedet und die beiden verbliebenen haben sich in verschiedene Richtungen gedreht. Ich hätte zwischendurch mehrere Bilder machen sollen, ich finde es faszinierend welche Akrobatik die Knospen vollführen.

Die Stellung der linken Knospe gefällt mir überhaupt nicht, diese dreht sich nun nach innen, weg vom Fenster und vom Licht. Ich würde sie dann durch's Fenster nur von hinten sehen.



Ich bin echt gespannt, wie's weitergeht und wie lange es noch dauert.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#59 von Waldi , 17.01.2016 14:33

Am 31.12.2015 und 03.01.2016 haben sich die Blüten von meinem Angraecum eburneum (vermutlich Angraecum eburneum ssp. giryamae) geöffnet. Bis sie sich gestreckt haben, verging etwa nochmal eine Woche. Die Blüten sind ca. 7 cm hoch und ca. 5 cm breit. Der Sporn ist jeweils etwa 6 cm lang.

Der Duft ist herzhaft/würzig - überhaupt nicht schwer und süß wie z. B. Angraecum Crestwood, aber nicht unangenehm.

03.01.2016



10.01.2016







Sie steht nach wie vor an ihrem Platz am Süd-Westfenster, warm, wird ein- bis zweimal pro Woche gegossen (je nachdem wie schnell sie abtrocknet), im Sommer wöchentlich und im Winter alle 2 - 4 Wochen gedüngt.

Dass sich die Blüten noch vor dem öffnen um ca. 270° gedreht haben, irritiert mich. Vielleicht liegt es aber auch an der Zusatzbeleuchtung, die während der entscheidenden Phase heller war, als das natürliche Licht.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004
zuletzt bearbeitet 17.01.2016

RE: Angraecum eburneum

#60 von Fabi , 17.01.2016 15:05

Schön ist sie die Blüte, Waldi!

Aber dass die nicht resupinieren ist doch normal bei Angraecum eburneum.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz