Lonis Orchideenforum

RE: Angraecum eburneum

#31 von Waldi , 06.08.2015 21:32

Zitat von Fabi im Beitrag #30
Ja, da können wir uns mal gemeinsam an dem wohl größten Angraecum austoben.

Ja, das machen wir!

Freu mich schon auf Deine Blütenbilder.

Schwarze Stoffe gibt's als Meterware bei ebay für kleines Geld.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#32 von Fabi , 06.08.2015 21:37

Ebenfalls, ich freue mich auch auf regelmäßige Bilder deinerseits.


Naja, für Blütenbilder wird es wohl noch gehen, die Habitusbilder improvisiere ich mal. Aber an den schwarzen Stoff denke ich mal.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905

RE: Angraecum eburneum

#33 von LayDee , 13.09.2015 19:15

Ich hoffe auch wieder auf eine Blüte zum Ende des Jahres :-)




LayDee
LayDee
zuletzt bearbeitet 13.09.2015 20:05

RE: Angraecum eburneum

#34 von LayDee , 13.09.2015 20:04

Möglicherweise ist es aber auch eine veitchii?


LayDee
LayDee

RE: Angraecum eburneum

#35 von Fabi , 13.09.2015 20:06

Der Gedanke kam mir ehrlich gesagt auch schon. Aber aufgrund der Bilder wollte ich mich noch nicht festlegen. Ich würde die nächsten Blüten abwarten.
Aber für ein eburneum scheinen mir die Blüten zu resupiniert zu sein. Diese parallele Ausrichtung der Blüten zum Boden soll typisch für das Veitchii sein.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905

RE: Angraecum eburneum

#36 von Solanum , 13.09.2015 20:07

Zur Bildergröße ein Hinweis: Wenn du beim Einfügen auf Werte auswählen gehst, ist 800x800 schon voreingestellt. Wenn man auto wählt, werden die Bilder zu klein (ich hab deine mal größer gemacht).

Ja, bei eburneum zeigt die Lippe nach oben.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Angraecum eburneum

#37 von LayDee , 13.09.2015 20:09

Ich hatte die Blüte Kameragerechnt gedreht ;-)
Poste gleich mal die ganze Pflanze mit BT.


LayDee
LayDee

RE: Angraecum eburneum

#38 von Waldi , 13.09.2015 20:10

Eine sehr schöne Pflanzen und tolle Blüten, gar keine Frage.

Aber wie ein A. eburneum sieht's für mich nicht aus.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#39 von LayDee , 13.09.2015 20:10


LayDee
LayDee

RE: Angraecum eburneum

#40 von Fabi , 13.09.2015 20:12

Hmm, ich tippe eher auf ein Angraecum Veitchii, der Habitus passt auch nicht so zu einem Angraecum eburneum, das sieht mir nach sesquipedale-Einfluss aus.
Und die Blüten sind verdächtig nach unten ausgerichtet.

Aber die Pflanze ist wirklich toll!


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905
zuletzt bearbeitet 13.09.2015

RE: Angraecum eburneum

#41 von LayDee , 13.09.2015 20:14

Danke Fabian, sie ist mittlerweile auch schon kräftig weitergewachsen :-)


LayDee
LayDee

RE: Angraecum eburneum

#42 von Waldi , 18.09.2015 00:29

Fabi sollte Recht behalten, ich hab' nicht daran geglaubt.

Am 28.08. hab' ich das entdeckt, hab' mehrmals nachgeschaut, ob ich wirklich richtig sehe.







Es wäre die Erstblühte. Hoffentlich klappt's.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Angraecum eburneum

#43 von Fabi , 18.09.2015 07:19

Das ist ja super, Waldi!
Ich sagte ja, dass man im Internet auch kleinere Pflanzen mit Blüten sieht.
Meins macht mir gerade etwas Sorgen, ich habe den Eindruck, dass es zu trocken steht, die Wurzeln waren für die Pflanzengröße auch nicht die besten.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.905

RE: Angraecum eburneum

#44 von Schönbrunnerin , 18.09.2015 07:39

ich hab mir jetzt auch eins reservieren lassen, wird in 3 Wochen hier einziehen


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.785

RE: Angraecum eburneum

#45 von Waldi , 18.09.2015 11:43

Ja, Fabi ... hattest ja Recht. In solchen Dingen lass' ich mich doch gern eines Besseren belehren.

Meins hab' ich in Seramis-Orchideensubstrat, schon von Beginn an. Ist nicht die beste Zeit, ich weiß, aber vielleicht solltest Du die grobe Rinde entfernen. Weiter würde ich einen kleineren Topf wählen, so groß, dass die Wurzeln gerade so Platz haben. Dann alle paar Tage, sobald der Topf wieder leicht ist, durchdringend gießen oder tauchen. Kannst oder konntest Du bereits Wurzelwachstum erkennen?

@ Dani
Super!
Was ist in drei Wochen? Ismaning kann's ja nicht sein.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz