Lonis Orchideenforum

RE: Phal. deliciosa

#286 von Orchimatze , 27.09.2022 21:37

[quote=cklaudia|p619993]Meine ist und bleibt ein Winzling mit schwachen Blüten. Ich habe den Dreh für diese Art nicht raus.
Ich habe hier die einsame Blüte Nr.3 am BT. Die zweite ist bereits vor zwei Wochen verblüht.
quote]

Hmmm...
Meine blüht jedes Jahr zuverlässig über viele Wochen an zwei BT...
Fensterbrettkultur, warm im Wohnzimmer mit Morgensonne.
Keine Sonderbehandlung außer vielleicht einmal öfters neu topfen als die anderen Phals da sie immer neue Wurzeln über dem Substrat schiebt...


Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 1.158
zuletzt bearbeitet 27.09.2022

RE: Phal. deliciosa

#287 von cklaudia , 27.09.2022 21:54

Danke für deine Beschreibung, Matthias.
Meine beiden haben nur 2 Blätter, Jungpflanzengrösse und Wurzeln gerade so viel, dass ich jeweils beim Umtopfen einen 8er-Topf nehmen kann. Keine Luftwurzeln ausserhalb. (Sie sind aber ca. 5 Jahre bei mir).
Die andere hätte schönere Blüten, blüht aber nie. Der letzte BT ist eingetrocknet, bevor er Knospen angesetzt hatte.
Sie stehen im offenen Minigewächshaus hinter den Vandeengläsern am Südfenster. Bisher kommen da nur Pflanzen raus, die in einen 9er oder größeren Topf umziehen.


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.731

RE: Phal. deliciosa

#288 von Solanum , 27.09.2022 23:11

Dann liegt es bestimmt an der Größe, dass sie nicht oder wenig blühen. Die Blüten halten bei mir auch nicht lang, nur kommen halt ständig neue nach bei einer ausgewachsenen Pflanze.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.580

RE: Phal. deliciosa

#289 von Chemengel , 28.09.2022 10:11

Zitat von Solanum im Beitrag #288
Dann liegt es bestimmt an der Größe, dass sie nicht oder wenig blühen. Die Blüten halten bei mir auch nicht lang, nur kommen halt ständig neue nach bei einer ausgewachsenen Pflanze.

Denke ich auch. Meine will es auch mir nicht verzeihen wenn sie weniger gegossen wird. Die wirft sofort Knospen.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Phal. deliciosa

#290 von cklaudia , 28.09.2022 16:33

Danke euch auch, Heike und Julia.
Wenn ich irgendwann einen größeren Topf als 8er für sie benötige, renne ich gewiss im Dreieck vor Freude.
Ich bin aber nach all den Jahren sehr zweifelnd, dass das jemals der Fall sein wird. Deshalb freue ich mich tatsächlich auch über jede einsame Blüte bei mir, falle aber fast vom Stuhl, wenn ich hier im Forum Beispiele wie das von Solanum sehe.
Heike, was hat deine für Blattlängen und welche Topfgrösse?
Das würde mich auch bei euch anderen deliciosa-Besitzern interessieren.
Meine Nr.1, die blühende, hat gerade mal 3.5 und 5 cm. Die Nr. 2 hat ein 5- und ein 6 cm langes Blatt.


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.731

RE: Phal. deliciosa

#291 von Maria , 28.09.2022 18:41

Na bei der Größe ist schon noch Luft nach oben. Bei meiner Größten hat das letzte Blatt fast 15cm. Ich habe eine die wollte auch eine ganze Weile nicht, die habe ich jetzt auf lebendes Sphagnum Moos gesetzt und mit einen durchsichtigen Becher drauf. Mit der geht's jetzt voran, aber bei da waren die Wurzeln nicht in Ordnung.


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.934

RE: Phal. deliciosa

#292 von Solanum , 28.09.2022 22:01

Bei meiner ist das aktuelle Blatt 12-13 cm lang, der Topf hat 11 cm Durchmesser.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.580

RE: Phal. deliciosa

#293 von teddybaer66 , 29.09.2022 11:04

Ich mess meine, sobald ich zuhause bin!



Viele Grüße
Ute


teddybaer66
teddybaer66
Mitglied
Beiträge: 1.797
zuletzt bearbeitet 29.09.2022

RE: Phal. deliciosa

#294 von cklaudia , 02.10.2022 06:50

Danke für die Angaben, Maria und Heike. Dachte ich mir doch, dass die grösser sein sollten. Meine Blätter passen zwar grundsätzlich gut zur Blütengrösse , aber sie sollten mal wachsen. Kommt (selten) ein neues Blatt, bleibt es so klein und ein altes geht.
Neue Wurzeln "ersetzen" alte. Kein Zuwachs.
Und das in ca. 5 Jahren - wie gesagt. Daher meine Aussage: Ich habe den Dreh nicht raus.


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.731

RE: Phal. deliciosa

#295 von teddybaer66 , 02.10.2022 13:47

Meine hat 9cm bei ihrem größten Blatt!



Viele Grüße
Ute


teddybaer66
teddybaer66
Mitglied
Beiträge: 1.797

RE: Phal. deliciosa

#296 von Solanum , 03.10.2022 11:09

Schon erstaunlich, wie klein die bleiben selbst nach jahrelanger Kultur. Ich hab meine bei meinem ersten Besuch in Schwerte aus einer Sämlingspikierschale gepult, da war 2007 oder 2008, und sie ist immer noch klein für eine durchschnittliche Nopse


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.580

RE: Phal. deliciosa

#297 von Chemengel , 03.10.2022 13:37

Stimmt 😆


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Phal. deliciosa

#298 von Bernd , 05.11.2022 23:58

Meine Phalaenopsis deliciosa subsp. hookeriana blühen auch seit Herbstanfang.
Aber eben immer nur wenige Büten am Stück. Diese hier habe ich aufgebunden, und sie werden täglich
richtig nass gespritzt. Nachts sollten sie bei tiefen Temperaturen wieder abgetrocknet sein.
Getopfte Pflanzen bekommen unten grobe Kokoschips (unbedingt mehrmals gut gespült) und als Abdeckung feinere Rinde.
Die Wurzeln lieben scheinbar viel Luft.
Der richtige Fototermin ist nicht leicht zu finden, heute Morgen war die obere Blüte noch topfit.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.120

RE: Phal. deliciosa

#299 von Matjes , 13.11.2022 11:23




Viele Grüße
Matthias H.


Matjes
Matjes
Mitglied
Beiträge: 277

RE: Phal. deliciosa

#300 von Orchimatze , 08.07.2023 23:15

Phalaenopsis deliciosa...


Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 1.158


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz