Lonis Orchideenforum

RE: Phal. schilleriana

#451 von Solanum , 12.02.2020 21:50

Danke, Jule! Ich liebe sie


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.590

RE: Phal. schilleriana

#452 von alba.men , 16.02.2020 11:59

nach dem diese Pflanze im Juli geblüht hat, wurden einige Kindel entfernt.
Nun blüht sie wieder , wenn auch nicht mehr so üppig






beste Grüße
alba.men


alba.men
alba.men
Mitglied
Beiträge: 793

RE: Phal. schilleriana

#453 von Bernd , 16.02.2020 20:31

Eine erste Pflanze blüht nun auch bei mir.
Dieses Jahr hat noch keine etablierte Phalaenopsis schilleriana Knospen geschmissen.
Ich denke, das machen nur Pflanzen die nicht kräftig genug sind. Einige JPs hatten zwar
Knospen angesetzt, aber dann eben doch geschmissen. Sie hängen direkt neben den blühenden Pflanzen.






Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.127

RE: Phal. schilleriana

#454 von Ruediger , 01.03.2020 12:35

Meine Pflanze in Zweitblüte, langsam verzweigt sich auch der BT. Einen zweiten kleinen BT-Ansatz hat sie auch noch, mal sehen wann da was kommt.


Beste Grüße

Rüdiger


Ruediger
Ruediger
Mitglied
Beiträge: 981

RE: Phal. schilleriana

#455 von Milo , 03.03.2020 09:20

Meine P. schillerina von Hennis blüht zum ersten Mal bei mir, leider ganz ohne Duft. Aber mit 6 Blüten. Leider hatte ich im Sommer Tripse, die dem neuen Blatt sehr zugesetzt haben (sie haben sich in der gesamten Sammlung verbreitet, aber nur bestimmte Pflanzentypen als Wirte benutzt, und zwar die dunkelblättrigen Phalaenopsis (vor allem die „billigen“ Hybriden) und die Micropera, während alle hellblättrigen Phalaenopsis und Tuberolabium nicht angetastet wurden), so dass dieses verkrüppelte Blatt erstmal richtig wieder rauswachsen muss. Trotzdem freue ich mich über den Blüherfolg!


Liebe Grüße Milo

Angefügte Bilder:
536A0DF9-0242-4B3D-A261-87C14CDCEF54.jpeg  

Milo
Milo
Mitglied
Beiträge: 1.107

RE: Phal. schilleriana

#456 von Phalifan , 06.03.2020 22:40

Jens und Christian, Ihr zeigt ja traumhaft schöne schillerianas mit einer sehr offenen Blütenhaltung. Hätte nicht gedacht, das es sowas noch gibt. Könnt Ihr etwas zur Herkunft der Pflanzen berichten?

Würde mich in der nächsten Blühsaison mal für Pollen interessieren. Christian bis ja gleich ums Eck.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phal. schilleriana

#457 von Bernd , 08.03.2020 22:43

Nun hat meine älteste Pflanze alle Blüten geöffnet.
Obwohl es auch diesen Winter nicht viel Sonne gab ist keine Knospe eingetrocknet.
Ich denke, es liegt meistens an der Bewurzelung der Pflanzen, wenn die Knospen geschmissen werden.
Phalaenopsis schilleriana "Pink Butterfly" diese Pflanze ist seit knapp zehn Jahren bei mir in Kultur.




Phalaenopsis schilleriana, der Jungspund hat auch zwei Blüte.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.127

RE: Phal. schilleriana

#458 von Milo , 11.03.2020 08:29

Zitat von Milo im Beitrag #455
Meine P. schillerina von Hennis blüht zum ersten Mal bei mir, leider ganz ohne Duft. Aber mit 6 Blüten. Leider hatte ich im Sommer Tripse, die dem neuen Blatt sehr zugesetzt haben (sie haben sich in der gesamten Sammlung verbreitet, aber nur bestimmte Pflanzentypen als Wirte benutzt, und zwar die dunkelblättrigen Phalaenopsis (vor allem die „billigen“ Hybriden) und die Micropera, während alle hellblättrigen Phalaenopsis und Tuberolabium nicht angetastet wurden), so dass dieses verkrüppelte Blatt erstmal richtig wieder rauswachsen muss. Trotzdem freue ich mich über den Blüherfolg!


Nachtrag: Mittlerweile (11. März) duftet sie Tag für Tag stärker!!


Liebe Grüße Milo


Milo
Milo
Mitglied
Beiträge: 1.107

RE: Phal. schilleriana

#459 von Bernd , 29.03.2020 22:54

Im November 2015 habe ich eine Flasche mit Phalaenopsis schilleriana 4N x sib gekauft.
Drei Pflanzen haben dieses Jahr eine erste Rispe gemacht, aber nur eine kam zur Blüte.
Und die Blüten sahen dann so verhauen aus.
Was meint Ihr, könnten die Pflanze nächstes Jahr "richtig" blühen. Oder ist das einfach Inzucht?



Mich wundert etwas, das bei einer Geschwisterkreuzung die Blätter so verschieden gezeichnet sind.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.127

RE: Phal. schilleriana

#460 von jens , 29.03.2020 23:25

Ich würde einfach mal die nächste Blüte abwarten, Bernd!
Sollten die Blüten dann genauso ausfallen wie auf den Bildern würde ich sie entsorgen, verschenken oder was auch immer, nur weg damit.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029

RE: Phal. schilleriana

#461 von jens , 30.05.2020 20:47

Meine Pflanze hat nen neuen BT geschoben, habe ihn gerade erst entdeckt!
Sie steht jetzt nach N/O in erster Reihe vor dem Fenster, vorhet war es S/W.


Neu getopft hatte ich sie auch in ganz grobe Rinde.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029

RE: Phal. schilleriana

#462 von Coldcase , 30.05.2020 21:12

Hatte meine vorhin gerade in der Hand , hab auch vor Kurzem neu getopft und schau immer mal zwischendurch in den Topf . Daher weiss ich , bei meiner ist noch nix . War das nicht die , die nicht ganz geöffnet hat ? Wenn ja , dann hoffentlich jetzt schönere Blüten .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Phal. schilleriana

#463 von jens , 30.05.2020 21:13

Genau die war das, Sylvia!
Und Danke.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029

RE: Phal. schilleriana

#464 von Solanum , 31.05.2020 22:23

Das ist ja ein ungewöhnlicher Zeitpunkt für einen BT! Hoffentlich werden die Blüten diesmal besser!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.590

RE: Phal. schilleriana

#465 von jens , 31.05.2020 22:26

Sie will es halt nochmal versuchen, Heike!
Warten wir es ab ob es was wird.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz