Lonis Orchideenforum

RE: Phali Treff 7

#166 von Heidi , 07.02.2012 19:34

Mein Gott Loni, da hast Du aber ganz schlimm gewütet. Das sind diese Tage, an denen ich mich manchmal frage - ist das eigentlich noch Hobby - . Ich hoffe, daß Du nicht noch mehr Ausfälle hast und der Rest sich gut erholt. Das können schon Spinnmilben bei der giga gewesen sein, spät erkannt, Pflanze geschwächt, da hat man schnell mal einen Pilzbefall weg.

@ Dawn

meine stuartiana x mannii (Bronze Maiden) ist auch nicht größer und blüht. Ich habe immer noch die 2 JP's in einem Topf sitzen. Mach morgen mal ein Foto.

LG Heidi


Heidi
Heidi

RE: Phali Treff 7

#167 von Loni , 07.02.2012 19:34

Dann habe ich noch einen nicht gefährlichen Pilz gefunden.....



Und das passiert, wenn ein Blatt, bei solch gruseligen Temperaturen, die Scheibe berührt....



Es gab aber auch ganz tolle Momente....

Meine mariae NE. Die wurzelt wie verrückt, richtig, richtig gut.





Und das ist eine ganz arg schöne equestris alba, die habe ich von Regina geschenkt bekommen. Als ich sie bekam, war sie mehr tot als lebendig. Die Mutterpflanze hatte nur 3 kleine Wurzeln, das Kindel überhaupt keines. Ich habe sie seit dem 23.04.11 seitdem wächst sie stetig. Das Kindel ging los wie die Feuerwehr.
Massig Wurzeln vorhanden, jetzt habe ich es von der Mutterpflanze getrennt und mit ihr eingetopft.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phali Treff 7

#168 von Irene , 07.02.2012 19:34

Bist du narrisch

Ich muss sagen, genau solche Schadensbilder hatte ich damals auch, als ich meine Spinnmilbenepidemie hatte!
Aber auch ich hab dann nach allen Richtungen behandelt, sowohl gegen Pilze, als auch gegen Spinnmilben und bisher ist nichts wieder aufgetaucht!
Nur.... Wurzelschäden hatte ich absolut keine - hab dadurch auch viele Herztote und Blattlose durch Stammkindl wieder bekommen.


Irene
Irene

RE: Phali Treff 7

#169 von Loni , 07.02.2012 19:48

Zitat von bertram
Loni da hast du aber viel geschafft!
Ob das Spinnmilben sind weiß ich nicht, so richtig schaut es nicht danach aus! Ist das Blatt denn matschig?
Das mit den Wurzeln scheint ja eine richtige Seuche zu sein! Ich hoffe, dass deine Behandlung was hilft!



Ja, war aber nötig.
Schaut schon irgendwie anders aus gell ? Mir hat Petra mal einen alten Spinnmilbenschaden an einer von ihren Pflanzen gezeigt, weil ich nicht wusste wie das Live aussieht. Das sah aber ganz anders aus. Silbrig wie mit klitzekleinen Nadelstichen übersät. Das Blatt sie fest, ganz fest.
Ich habe sie ja in ein Pilzmittel getaucht, ich hoffe es wirkt, wenn es denn wirklich ein Pilz ist.


Zitat von Heidi
Mein Gott Loni, da hast Du aber ganz schlimm gewütet. Das sind diese Tage, an denen ich mich manchmal frage - ist das eigentlich noch Hobby - . Ich hoffe, daß Du nicht noch mehr Ausfälle hast und der Rest sich gut erholt. Das können schon Spinnmilben bei der giga gewesen sein, spät erkannt, Pflanze geschwächt, da hat man schnell mal einen Pilzbefall weg.



Du, bis jetzt macht es mir nichts aus so viele auf einmal umzutopfen. Aber wie bei dir, bei der Menge , da hätte ich schon Angst davor.
Denkst du ? Als ich sie bekommen habe, habe ich schon gegen Spinnmilben gespritzt, weil sie mir nicht ganz sauber aussah. Dass es aber jetzt so aussieht, ist schon brutal echt. Die Gelbfärbung muss erst gestern gekommen sein, denn vorgestern habe ich noch nichts gesehen, außer, dass ich wiederholt auf Spinnmilben getippt habe.


Zitat von Dawn
Bist du narrisch
Ich muss sagen, genau solche Schadensbilder hatte ich damals auch, als ich meine Spinnmilbenepidemie hatte!
Aber auch ich hab dann nach allen Richtungen behandelt, sowohl gegen Pilze, als auch gegen Spinnmilben und bisher ist nichts wieder aufgetaucht!
Nur.... Wurzelschäden hatte ich absolut keine - hab dadurch auch viele Herztote und Blattlose durch Stammkindl wieder bekommen.



Ach du Schande Dawn. Meine anderen gigas muss ich noch spritzen, die muss ich aber in die Badewanne stellen. Ich will sie auf keinen Fall wieder austopfen und sie schon wieder stören. Das mache ich dann morgen ganz zum Schluss. Sie stehen schon alle in der Rumpelkammer damit sie alleine stehen, jetzt wo das Wohnzimmer " sauber " ist.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phali Treff 7

#170 von Markus , 07.02.2012 19:49

Diese fadenziehende PiIlzart hatte ich auch schon mal bei einer meiner Nortons. Sie fiel mir auf weil sie im Wachstun stehen blieb. Nach Wechsel des Substrats wuchs sie sofort weiter, daher glaube ich das der Pilz doch irgendwie eine wachstumshemmende Wirkung haben könnte....


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122
zuletzt bearbeitet 07.02.2012

RE: Phali Treff 7

#171 von Loni , 07.02.2012 19:52

Kann sein Markus, ich habe nur mal gelesen, dass es sich da um keinen gefährlichen handelt , er greift also nicht an oder so. Mag sein, dass er vielleicht das Wachstum hemmt, das weiß ich nicht, aber er schadet scheinbar der Pflanze jetzt nicht so, wie andere Pilze das durchaus tun können.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phali Treff 7

#172 von Irene , 07.02.2012 19:58

Hab jetzt geschaut, ob ich noch Bilder habe, aber leider, die hab ich danach im Grauen gelöscht! Aber diese gelben Blätter hatte ich ganz sicher auch, von einem Tag auf den anderen und so glibberig sahen sie aus (waren sie aber nicht, die waren total trocken) und nach 1-2 Tagen sind sie abgefallen. Diese silbrigen Unterseiten hatte ich damals erst sehr beschränkt, die sah man in voller Ausprägung erst viel später. Könnte jetzt noch Fotos davon abliefern, aber darüber hab ich jetzt 2-4 neue Herzblätter, je nach Pflanze. Was ich ganz stark hatte: mit Foto aufs Herz der Pflanze und ganz starke Vergrößerung, da hats rot gewuselt! Das war nach der Behandlung komplett weg.


Irene
Irene

RE: Phali Treff 7

#173 von Loni , 07.02.2012 19:59



Scheiße klar. Aber was soll ich machen ? Da muss ich jetzt durch. Gregor, was denkst du wegen der giga ? Pilz und Spinnmilben ? Wäre für mich nachvollziehbar was Heidi sagt. Aber soooo schnell ?


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phali Treff 7

#174 von Loni , 07.02.2012 20:01

Dawn, da macht mein Makro nicht mit. Ich behandel sie jetzt mal. Ich habe auch schon daran gedacht, dass ich das HB entferne. Was würdet ihr tun ?


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phali Treff 7

#175 von Irene , 07.02.2012 20:03

Würds auch wegtun, es fiele wahrscheinlich auch von allein ab...... Zumind. wars so bei mir damals.....
So ne Kacke echt......
Die Fotos sind genial!!! Va. die vio-Hyb, aber das wissma ja eh schon alle, dass die einfach nur toll ist!


Irene
Irene

RE: Phali Treff 7

#176 von Solanum , 07.02.2012 20:13

Loni, das bei der gigantea könnte entweder eine Folgeinfektion sein, wo offene Stellen nach der Spinnmilbenattacke sich infiziert haben, oder es ist das Stadium, in dem die Pflanze entscheidet, daß das Blatt krank ist, und es abwirft. Ich habe ähnliche Blätter schon gesehen, aber das war eigentlich immer das älteste, am schlimmsten von Spinnmilben befallene Blatt. Ich finde es seltsam, daß bei deiner Pflanze ein junges Blatt sowas macht.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Phali Treff 7

#177 von Loni , 07.02.2012 20:15

Hmm, vielleicht haben sich seit dem letzten Spritzen genau im Herz noch welche versteckt gehabt, die ich nicht erwischt habe und sie deshalb zuerst das HB in Angriff nahmen ? Ich glaube ich schneide das morgen raus.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phali Treff 7

#178 von Markus , 07.02.2012 20:22

Loni, die giga sieht wirklich komisch aus. Ich könnte mir auch vorstellen das es eine Folgeinfektion ist.

Ich habe grad mal ein paar Bilder von einer meiner von Spinnmilben befallenen Pflanzen gemacht. Der Befall ist zwar vorüber aber die Schäden sieht man ganz gut, denke ich. Die Pflanze macht den Eindruck als wenn ihr sprichwörtlich der "Saft" ausgesaugt wurde......










MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122
zuletzt bearbeitet 07.02.2012

RE: Phali Treff 7

#179 von Loni , 07.02.2012 20:28

Super Markus, Danke für die Bilder. Genau wie auf dem 2. Bild sah es bei Petra auch aus. Und bei mir hatte ich doch letzten Sommer auch welche entdeckt. Das sah auch so aus. Nur bei der giga jetzt, hatte ich viele kleine schwarze Pünktchen gesehen mit einem ganz leichtem Hauch von Silber. Das ist bestimmt ein Pilz der jetzt richtig zuschlägt , jetzt wo die Pflanze eh schon halb tot ist. Die Wurzeln sind allerdings super gut, das kann ich sehen.
Ich hau da auf alle Fälle Folicur drauf. Mit dem Mittel habe ich noch die beste Erfahrung gemacht.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phali Treff 7

#180 von Loni , 07.02.2012 21:59

So, hab mal gewischt.....

Man sieht schon was, wenn auch nicht viel, wenn, dann sollten da aber mehr Viecher sein oder ? Hab alles abgewischt.





Und dann beim leichten anheben des HB´s, ich habe es leicht angehoben, da hatte ich es auch schon in der Hand.




Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen