Lonis Orchideenforum

Spinnmilben: Falsche Spinnmilben

#1 von Loni , 04.01.2011 12:02

Hi zusammen,

hier mal 4 Bilder auf denen man sehen kann, wie der Schaden einer falschen Spinnmilbe aussehen kann. Der Schaden befindet sich an einer Phalaenopsis Malibu Heir x cc.
Behandelt wurde sie jetzt mit Ordoval und Kanemite in Kombination.








Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401
zuletzt bearbeitet 28.01.2014

RE: Falsche Spinnmilben

#2 von pewe , 04.01.2011 15:59

Das sieht doch genauso aus wie bei meiner Malibu Hair x cc - vielleicht erinnerst Du Dich noch daran, Loni, daß ich da schonmal Bilder gezeigt hatte... Konnte nie Viehzeug feststellen und habe auch nicht weiter behandelt; die Pflanze hängt aber auch alleine und wird immer mit extra Wasser getaucht, damit sich nichts verbreiten kann... Es sind mehrere neue gesunde Blätter gekommen; ab und an ist nun aber auch auf den neuen Blättern ein Fleck zu sehen.


pewe
pewe

RE: Falsche Spinnmilben

#3 von Loni , 04.01.2011 17:03

Stimmt du hast Recht, da war was. Ich hab sie jetzt mal gespritzt und die daneben auch, kann auch nicht falsch sein....Warten wir mal, was passiert.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Falsche Spinnmilben

#4 von susu , 09.01.2011 13:04

Huhu!

Ich tauche gerad und schauete mir gerad so meine mannii-JP an, die mickert ohne Ende, da sehe ich die gleichen Veränderungen am Blatt....mist.....echt.....muß mal schauen, was ich noch so da hab....


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 627

RE: Falsche Spinnmilben

#5 von Bettina , 09.01.2011 15:06

Weitere Schadbilder:







erste Anzeichen:


Bettina
Bettina

RE: Falsche Spinnmilben

#6 von #Meli# , 09.01.2011 15:10

Nachdem ich diese Flecken am Stamm auch gesehen habe bei meinen, hab ich auch gespritzt, erstmal Axoris (hatte nichts anderes da =( ) In 10 Tagen will ich dann wieder spritzen, vorher kann ich leider nicht da ich nicht da bin.

Sag mal Bettina auf deinem 2ten Bild ist ein heller kleiner Fleck? Ist das so ne Milbe? Ich kann die bei mir nicht so wirklich erkennen und seh immer nur diese braunen Stämme =(


#Meli#
#Meli#

RE: Falsche Spinnmilben

#7 von Bettina , 09.01.2011 15:16

Nein, das ist einfacher Staub! Aber soviel anders sehen meine Viecher hier nicht aus. Sind winzige (nur mit einer Lupe erkennbar) Punkte, entweder braun oder schwarz und sie glänzen. Wenn ich sie sanft anpuste, bewegen sie sich.


Bettina
Bettina

RE: Falsche Spinnmilben

#8 von #Meli# , 09.01.2011 15:26

Hmm ich hab hier nämlich so kleine runde, fleischfarbige Kügelchen die langsam dahinschlendern ^^ Mistdinger =D Naja sicher ist sicher, ich werd mir mal am Montag ne Lupe in Innsbruck kaufen und wenn ich Heimkomm nochmal spritzen =) Danke für die Info =)


#Meli#
#Meli#

RE: Falsche Spinnmilben

#9 von susu , 09.01.2011 16:05

Ich hab jetzt auch den Verdacht bei insgesamt 4 Pflanzen. Ich kann keine Viecher erkennen (finde meine Lupe nicht), aber das Schadbild passt. Und, die Pflanzen wachsen seit ewig nicht, eher Rückwärts. Wäre ne Erklärung....


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 627

RE: Falsche Spinnmilben

#10 von Bettina , 09.01.2011 16:10

Ja, das Einstellen von Wachstum ist bei mir auch ein Zeichen. Nicht mal die Wurzeln wachsen.


Bettina
Bettina

RE: Falsche Spinnmilben

#11 von sambi , 09.01.2011 16:31

@ all

Ich habe sie mir auch eingefangen.


sambi
sambi
zuletzt bearbeitet 09.01.2011 16:35

RE: Falsche Spinnmilben

#12 von Loni , 09.01.2011 16:43

Oh man, das ist echt momentan ganz arg schlimm. Regina Elsner erählte mir, das so viele von den Mistviechern berichten. Muß ganz brutal sein.....


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Falsche Spinnmilben

#13 von Kristina , 09.01.2011 16:50

Gibts überhaupt noch eine Fensterbank auf der die Mistviecher sich zur Zeit nicht tummeln? Bei mir sind sie ja auch schon ein paar Wochen in Behandlung...


Liebe Grüße
Kristina


Kristina
Kristina
Mitglied
Beiträge: 243

RE: Falsche Spinnmilben

#14 von susu , 09.01.2011 17:06

Ich bin mir jetzt unsicher, ob ich alle behandeln soll. Die betroffenen Pflanzen wohnen alle schon 1-2 jahre bei mir.....


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 627

RE: Falsche Spinnmilben

#15 von Kristina , 09.01.2011 17:26

Susanne,
die Viecher sind wirklich ätzend!
Ich würde auf jeden Fall alle behandeln. Die breiten sich unheimlich schnell aus.


Liebe Grüße
Kristina


Kristina
Kristina
Mitglied
Beiträge: 243


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen