Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#316 von *gregor* , 08.02.2013 09:59

Eindeutig Kälteschaden! Da kommt doch gar nichts anderes in Frage.

Kleiner Tip zur Weiterbehandlung:
Tonne auf, Pflanze rein, Tonne zu.


"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung."
Gruß, Gregor


*gregor*
*gregor*
Mitglied
Beiträge: 1.429

RE: Blattveränderungen

#317 von Kati84 , 08.02.2013 10:10

Ok Gregor, danke für deine Einschätzung. Dann hat sie wohl echt einen doofen Platz erwischt, den anderen Pflanzen drumerum gehts wie gesagt gut. Naja, ich schau einfach mal, wie lange sie noch leben mag.


Kati84
Kati84

RE: Blattveränderungen

#318 von Irene , 08.02.2013 11:30

Hatte ich auch mal, und die Pflanze hat zudem etwas eigenwillig gerochen, wenn ich mich recht entsinne. Auch bei mir war kein Kälteschaden möglich. Diese weißen Stellen haben bei mir wie pilzige Auflagen ausgesehen. Ich hab die Pflanze ohne einen weiteren Gedanken dem Restmüll zugeführt. War mir für den Rest der Pflanzen zu riskant, sie aufzuheben.


Irene
Irene

RE: Blattveränderungen

#319 von Wolfgang1 , 08.02.2013 18:48

Zitat von Kati84 im Beitrag #317
Ok Gregor, danke für deine Einschätzung. Dann hat sie wohl echt einen doofen Platz erwischt, den anderen Pflanzen drumerum gehts wie gesagt gut. Naja, ich schau einfach mal, wie lange sie noch leben mag.


Ist mir auch schon passiert, aber gleich entsorgen würde ich sie nicht. Wenn die Wurzeln einigermaßen gesund sind, kannst du auf ein Stammkindel hoffen. Gebe ihr auf jeden Fall einen wärmeren Standort.



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.361

RE: Blattveränderungen

#320 von Natascha , 08.02.2013 19:08

Ich hab hier seit etwa einem jahr eine Phal. die bei der Lieferung erfroren war.

Sie hatte alle Blätter abgeworfen, mittlerweile misst das Stammkindel eine Blattspanne von 6 cm.
Aufgeben würde ich erst wenn nix mehr geht.


Natascha
Natascha

RE: Blattveränderungen

#321 von Kati84 , 08.02.2013 20:28

Danke euch. Nee, einfach wegschmeißen tu ich eine Pflanze auch nicht. Selbst wenn alle Blätter abgeworfen sind, ist ja noch Leben in den Wurzeln. Bloß wenn diese dann auch den Geist aufgeben, kommt die Pflanze in dei Tonne (weil dann ist ja praktisch alles tot).


Kati84
Kati84

RE: Blattveränderungen

#322 von Kuuki , 15.02.2013 15:55

Muss noch weiter die Bilder durchforsten, aber möchte so lange schon mal Bilder meiner Paph-Hybride einstellen, die zwei Blattstellen hat. Was könnte das sein?
Vielleicht ist das ja für einen von euch eine Blickdiagnose, ich tu mich da leider immer schwer. Teils eingesunken, teils wie eine Blase mit einer dünnen Haut.
Flusen bitte ignorieren. Danke euch schon mal!

Viele Grüße
Kuuki




Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958

RE: Blattveränderungen

#323 von mirac† , 17.02.2013 01:23

Im ersten Moment beim 1.sten Foto habe ich gedacht da hat was seine Eier gelegt und mit Schaum geschützt, also so wie Zikaden das teilweise machen
Ist diese Stelle nass oder läßt sich das abwischen ?


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Blattveränderungen

#324 von Kuuki , 17.02.2013 13:04

Hallo Viola,

im ersten Moment dachte ich auch an Eier. Ich habe es dann genauer untersucht und es sieht aus, als wäre das eine Schichte Zellwände (oder so ähnlich), abgehoben, mit einer dünnen Schicht Luft daraunter. Die Stelle ist trotzdem robust und trocken, sie lässt sich nicht abwischen.

Viele Grüße
Kuuki


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958
zuletzt bearbeitet 17.02.2013

RE: Blattveränderungen

#325 von Natascha , 17.02.2013 13:09

Sieht ähnlich aus wie DAS Bild

Das ist von DA, leider russisch im Original.


Natascha
Natascha

RE: Blattveränderungen

#326 von Kuuki , 17.02.2013 14:53

Danke Natascha, bin schon mit dem Googleübersetzer zugange!
Könntest du vielleicht trotzdem nochmal den Link zum Bild posten, damit ich weiß, welches du meinst? Evtl. mit Rechtsklick -> Grafikadresse kopieren. Bekomme da Ошибка 403


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958

RE: Blattveränderungen

#327 von Natascha , 17.02.2013 15:30

Ich hab das doppelt offen Kuuki.
Wenn du beim google Übersetzer die Bilder anklickst geht das nicht, deshalb hab ich in einem extra Tab das Original offen <- da kann man Bilder anklicken/vergrößern.


Natascha
Natascha

RE: Blattveränderungen

#328 von Kuuki , 17.02.2013 22:38

Danke dir, es hat geklappt! Dein Bild und dieses hier gehen in die Richtung, aber so recht schlau bin ich leider aus der Seite nicht geworden. Vielleicht fällt ja jemandem noch etwas dazu ein...

Viele Grüße
Kuuki


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958

RE: Blattveränderungen

#329 von mom01 , 18.02.2013 05:57

Ich kanns nicht öffnen, Kuuki. Schreib mal eine Bedienungsanleitung für die Seite bitte, dann lese ich gerne.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Blattveränderungen

#330 von Natascha , 18.02.2013 08:11

Da brauchts doch keine Bedienungsaleitung:

Zitat
Die Gründe:

Ödeme - diese physiologische Störung Geweben durch übermäßige Ansammlung von Flüssigkeit verursacht. Sie gebildet sind, in der Regel, weil das Wasser durch die Wurzeln der Orchideen absorbiert sind viel schneller als die Blätter haben Zeit, um sie zu verarbeiten, aus dem die Zellen von Blättern Dünung und Form Blasen. Die meisten dieser Verletzungen treten in der Zeit von Oktober bis März, wenn nur bewässert die Anlage enthält die Nacht auf dem kalten Fensterbank oder im Rahmen eines offenen Fenster (evtl. das Gebläse durch die Ritzen.)


Zitat
Methode der Behandlung:

Diese Korruption ist keine Krankheit, bzw. kann nicht behandelt werden. Wenn du sie sehr ärgerlich nicht-dekorative Art, und die Gesamtzahl der Blätter ist ausreichend für ein normales Leben zu erkennen, können Sie den Betroffenen. Allerdings, "medizinische" Beweis dafür.

AGB Orchideen müssen optimiert werden, und dann die neuen jungen Blätter wachsen ist völlig normal, ohne jegliche Störung.

Im Winter regelmäßig messen die Temperatur direkt auf der Fensterbank, vor allem wenn es aus Beton oder Stein ist. Nachttemperaturen von Inhalten für nur bewässert die Pflanzen nicht unter + 20 ° C liegen Wenn Sie Zweifel haben, nachdem die Bewässerung Orchideen im Bad oder irgendwo auf dem Tisch im hinteren Teil des Raumes zu verlassen.



(Google Übersetzer)

Quelle


Natascha
Natascha


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen