Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#271 von Loni , 30.11.2012 05:32

Zitat von *Marian* im Beitrag #266
Loni, welches Wasser verwendest du denn? Wenn du Regenwasser verwendest, würde ich mal auf eine Bakteriose tippen.Ich habe nämlich solche Symptome bei einigen meinerPflanzen im Sommer auch gehabt. Da habe ich nämlich abgestandenes Regenwasser benutzt. Aber das ist auch nur eine Vermutung. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der dir Gewissheit geben kann.


Ich nehme Osmosewasser, das nicht abgestanden ist. Wir verwenden das auch für Kaffee. Darum denke ich nicht, dass es das Wasser sein kann.

Zitat von Wolfgang1 im Beitrag #267


@Loni: Messe mal die direkte Temperatur des Fensterbrettes und berücksichtige die Nachtabsenkung wenn die Heizung ausschaltet.
Meiner Meinung wurde sie zu kalt gehalten.

Grüße,
Wolfgang



Mach ich Wolfgang.

Zitat von Mary1309 im Beitrag #269
Ach Loni, das ist ärgerlich und schade um die schöne Pflanze!

Meine giga von Cramer mußte doch das erste frostige Wochenende auf der Post verbringen. Sie sah gut aus, aber das Substrat war sehr feucht und diese Kälte dachte ich nur. Ich habe nach 2 Tagen festgestellt, daß der Stamm gelblich wurde. Sofort gingen bei mir die Alarmglocken an und ich bekam Angst um meine giga. Jeden Tag habe ich nachgeschaut, ob sich da noch mehr gelb färbt, aber toi, toi, toi es ist dabei geblieben. Nun, ich hoffe ja nicht, daß nach 4 Wochen noch etwas auftreten kann.

Was das bei dir sein kann, weiß ich leider nicht, aber ich hätte auch auf einen Pilz getippt.



Oh man, da rutscht einem das Herz in die Hose. Aber die Pflanze ist eine bellina, keine giga, Gott sei Dank.

Zitat von mirac im Beitrag #270
Ohje @ Loni, das ist echt ärgerlich.
Ich habe gerade vor ein paar Wochen eine Sogo Hybride auf ähnliche Art verloren.Und Anfang des Jahres schon mal eine andere.
Erst gelbe Blätter, dann gelber Stamm, dann fiel das Herzblatt ab und zum Schluß waren die Wurzeln dann auch recht schnell hinüber.Wirklich faul was da aber nichts.
Bei beiden ist mir aber aufgefallen das das Substrat anders roch, und zwar nicht irgendwie nur modrig sondern tatsächlich stark nach Pilzen.
Wobei es weder verbraucht noch längere Zeit zu feucht oder sonst was war.
Hab wegen dem auffallendem Geruch darum auch auf einen Pilz ( im Substrat ? )getippt.
Wobei dann ja eigentlich die Wurzeln als erstes hätten schlecht aussehen müssen ?

Viele Grüße
Viola



Substrat ist ganz frisch und luftig. Riecht auch nicht, also müffelt nicht.
Wurzeln tut sie sehr gut, hat gleich nach dem umtopfen damit angefangen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Blattveränderungen

#272 von Jensli , 30.11.2012 12:23

Zitat von Loni im Beitrag #271
Oh man, da rutscht einem das Herz in die Hose. Aber die Pflanze ist eine bellina, keine giga, Gott sei Dank.




Na, na, na, nicht so herzlos, Loni...ist doch trotzdem schade um die schöne bellina!


Jensli
Jensli

RE: Blattveränderungen

#273 von Züleyha , 30.11.2012 14:32

Loni, das ist echt sch... - tut mir Leid um die starke Pflanze.
Ich habe letztens irgendwo gelesen ( muss ich dann nochmal sehen wo ), daß solche Reaktionen von Phals. durch Streß - z.B. durch zu heftige Temperaturschwankungen der Luft/des Wassers in Relation zur Raumtemperatur, Nitrogen Mangel, falscher PH-Wert des Substrats und/oder des Giesswassers, zuviel Wasser oder auch zuwenig Wasser - diese heftige Reaktion auslösen können .
Vielleicht schiebt sie ja ein schönes Stammkindel, denn Wurzeln hat sie ja genug .



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344

RE: Blattveränderungen

#274 von Loni , 30.11.2012 14:38

Zitat von Jensli im Beitrag #272


Na, na, na, nicht so herzlos, Loni...ist doch trotzdem schade um die schöne bellina!


Ja logisch ist es traurig, aber eine giga hätte mir mehr weh getan.

Danke Züli für deine Einschätzung. Hmm, aber dann müssten es doch wieder mehr betreffen, oder nicht ? Da stehen nur bellina.

@ Wolfgang, es hat dort ( jetzt gerade ) 19,8 °C, direkt am Fensterrahmen angelehnt.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Blattveränderungen

#275 von Mary1309 , 30.11.2012 14:58

Schuldigung Loni, klar es ist eine bellina!

Meine giga von Cramer bekommt ein gelbes Blatt! Ich habe jetzt Panik, daß sie den Kälteschock im naßen Substrat doch noch nicht verkraftet hat! Hilfe!
Dann kommt ja noch dazu, daß ich über Weihnachten 9 Tage in Urlaub bin!


Liebe Grüße [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Draussen/smilie_out_080.gif[/url]
Irmi


Mary1309
Mary1309
Mitglied
Beiträge: 3.773

RE: Blattveränderungen

#276 von Züleyha , 30.11.2012 17:55

Zitat von Loni im Beitrag #274
Hmm, aber dann müssten es doch wieder mehr betreffen, oder nicht ? Da stehen nur bellina.


Naja, ist wahrscheinlich wie bei den Menschen - es gibt halt welche mit stärkerem Immunsystem/Grundsubstanz und welche, die schneller, häufiger , sensibler und/oder
drastischer auf Veränderungen reagieren. Wenn Du die bellina im Oltober erst bekommen hast könnte ich mir vorstellen, daß ihr die Umstellung von GWH in Wohnzimmerkultur + Versand + Umtopfen etc. ziemlich zugesetzt haben - vermutlich auch, weil sie vorher schon geschwächt war. So genau kann man das wohl nicht mehr nachvollziehen .

Hier mal die Seite, wo ich das gelesen hatte - finde ich generell sehr Informativ ( auf Englisch ):
http://www.orchidsusa.com/9Cultural.htm



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344
zuletzt bearbeitet 30.11.2012

RE: Blattveränderungen

#277 von Wolfgang1 , 30.11.2012 18:04

Zitat von Loni im Beitrag #274
[quote=Jensli|p117932]
@ Wolfgang, es hat dort ( jetzt gerade ) gegen 14 Uhr, 19,8 °C, direkt am Fensterrahmen angelehnt.



Und wo bleibt die Messung in der Nacht, wenn die Heizung abschaltet?



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.361

RE: Blattveränderungen

#278 von Loni , 30.11.2012 19:55

Zitat von Mary1309 im Beitrag #275
Schuldigung Loni, klar es ist eine bellina!

Meine giga von Cramer bekommt ein gelbes Blatt! Ich habe jetzt Panik, daß sie den Kälteschock im naßen Substrat doch noch nicht verkraftet hat! Hilfe!
Dann kommt ja noch dazu, daß ich über Weihnachten 9 Tage in Urlaub bin!


Mist ! Welches Blatt ? Das unterste ?

Zitat von Züleyha im Beitrag #276
Zitat von Loni im Beitrag #274
Hmm, aber dann müssten es doch wieder mehr betreffen, oder nicht ? Da stehen nur bellina.


Naja, ist wahrscheinlich wie bei den Menschen - es gibt halt welche mit stärkerem Immunsystem/Grundsubstanz und welche, die schneller, häufiger , sensibler und/oder
drastischer auf Veränderungen reagieren. Wenn Du die bellina im Oltober erst bekommen hast könnte ich mir vorstellen, daß ihr die Umstellung von GWH in Wohnzimmerkultur + Versand + Umtopfen etc. ziemlich zugesetzt haben - vermutlich auch, weil sie vorher schon geschwächt war. So genau kann man das wohl nicht mehr nachvollziehen .

Hier mal die Seite, wo ich das gelesen hatte - finde ich generell sehr Informativ ( auf Englisch ):
http://www.orchidsusa.com/9Cultural.htm


Da muss ich dir jetzt allerdings Recht geben, das stimmt schon, was du da schreibst.
Ich warte jetzt mal, vielleicht macht sie ja doch ein Stammkindel. Danke für den Link.

Zitat von Wolfgang1 im Beitrag #277
Zitat von Loni im Beitrag #274
[quote=Jensli|p117932]
@ Wolfgang, es hat dort ( jetzt gerade ) gegen 14 Uhr, 19,8 °C, direkt am Fensterrahmen angelehnt.



Und wo bleibt die Messung in der Nacht, wenn die Heizung abschaltet?



Kommt Herr Wolfgang, kommt. Morgen früh.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Blattveränderungen

#279 von Loni , 02.12.2012 07:37

Hallo Wolfgang, du , die Temperatur ist 15,9°C in der Nacht. Direkt am Fenster gemessen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Blattveränderungen

#280 von Conny , 02.12.2012 07:44

Hallo Loni,
steht bzw stand deine bellina genau dort auf der Fensterbank? Das ist entschieden zu kalt, gerade für bellina. Wenn die bellina ohne Styroabdeckung so auf der Fensterbank steht, zieht die Kälte von der kalten Fensterbankplatte so durch den Topf hoch zur Pflanze.

Auch wenns in meinem Zimmer recht warm ist, stelle ich keine Nopse so auf die Fensterbank, denn die ist eisig kalt.


Conny
Conny
zuletzt bearbeitet 02.12.2012 07:48

RE: Blattveränderungen

#281 von Loni , 02.12.2012 10:58

Ja, gut möglich, dann müsste es aber die anderen 8 auch zerlegen, die stehen da schon ein paar Jahre.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Blattveränderungen

#282 von Wolfgang1 , 02.12.2012 11:22

Zitat von Loni im Beitrag #279
Hallo Wolfgang, du , die Temperatur ist 15,9°C in der Nacht. Direkt am Fenster gemessen.


Hallo Loni,
gerade bellina sind bei niedrigen Temperaturen recht empfindlich und zeigen diesen Stressfaktor zuerst an den Blättern. Sollten die noch gut aussehenden Wurzeln in den nächsten Tagen auch absterben, lag es an der kalten Fensterbank. Auch wenn es tagsüber 21Grad warm ist, dauert es sehr lange bis sich das Substrat sowie die Wurzeln erwärmen, werden aber die Zimmertemperatur von 21 Grad nicht erreichen. Die Mindesttemperatur halte ich für bellina bei 18 Grad.

Ist das Fenster gut abgedichtet oder zieht es dort Kaltluft rein? Messe mal die Temperatur direkt am Glasfenster, du wirst dich erschrecken.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.361

RE: Blattveränderungen

#283 von Loni , 02.12.2012 11:31

Das war am Glas, direkt angelehnt. Die Fenster auf der Seite sind dicht, weil noch nicht alt. Anders sieht es auf der Giebelseite aus.
Sie müssen dort so auskommen, es gibt keine Alternative.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Blattveränderungen

#284 von Kati84 , 02.12.2012 13:03

Loni, ich hab hier auch so alte Fenster. Deswegen stehen meine Orchis auf Styropor, anstatt auf der kalten Fensterbank. Auch unten vor hab ich ne Styropor-Leiste vor gelegt, sonst würds unterm Fenster durch ziehen. Und ich hab gestern festgestellt, dass bei bellina und anderen direkt am Fenster Blätter gelb werden. Deswegen hab ich Luftpolsterfolie vor die Fenster gemacht (direkt an die Scheiben). Sieht zwar nicht so dolle aus, aber das ist mir wurscht, solange die Orchis nicht hops gehen. Die Fensterscheiben fühlen sich nämlich echt kalt an.


Kati84
Kati84

RE: Blattveränderungen

#285 von Loni , 02.12.2012 16:47

Sicher, kalt ist das schon. Aber ich werde ganz sicher keine Polsterfolie an die Scheibe kleben. Oh nööö, das geht gar nicht.
Im Schlafzimmer ist es noch viel kälter, ich mag da keine Heizung. Die packen das auch. Ich denke eher, dass in der Pflanze was geschlummert hat, was dann ausbrach.
Sie hat heute wieder ein Blatt geworfen. Ich bin jetzt echt mal gespannt, was die Wurzeln machen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen