Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#346 von Steffi M. , 22.03.2013 18:10

Simone,

ich hatte das gleich auch kürzlich bei zwei bis drei Orchis. Habe sie zur Sicherheit isoliert und zu meinen Eltern gebracht (kann daher kein Foto zeigen). Weiß aber leider auch nicht, was ist ist oder was hilft. Würde mich auch mal interessieren. Die eine hat beide BT eintrocknen lassen.
Auf dem ersten Bild in Post 345 sieht das Blatt oben doch etwas "eingefallen" bzw. uneben aus, oder täuscht das?



Steffi M.
Steffi M.
Mitglied
Beiträge: 200

RE: Blattveränderungen

#347 von *Simone* , 22.03.2013 20:54

Steffi, der BT zeigt zum Glück noch keine Veränderungen.

Die Blattunterseite ist etwas uneben, aber das war schon immer so. Ansonsten fassen sich die Blätter fest an.

LG Simone



*Simone*
*Simone*
Mitglied
Beiträge: 389

RE: Blattveränderungen

#348 von mirac† , 22.03.2013 22:07

Hm.. schon komisch
Ich kenne mich mit den verschiedenen Erscheinungsbildern von Pilzen oder auch Viren nur sehr schlecht aus.
Vorsichthalber etwas separieren und getrennt tauchen würde ich aber auf jeden Fall.
Könnte sowas nicht auch mal bei starken Temperaturschwankungen im Wurzelbereich, also auch z.b bei zu kaltem /warmen Gieswasser entstehen ?
Bei mir persönlich hatte ich auch schon das Regenwasser in Verdacht.
Das da vielleicht ganz bestimmte Mikroorganismen o. Bakterien entstehen wo die ein oder andere Phal. drauf reagiert, andere aber überhaupt keine Probleme damit haben

Ich denke wenns ein Mangel wäre würde das flächiger sein, also eher so aussehen
Bis auf Blattspitze und Ansatz (der jetzt nach einer ordentlichen Düngerladung schon wieder kräftigeres Grün zeigt ) sehr helle Blätter wo man die netzartige Äderung erkennen kann. (Zeichen für vor allem Eisenmangel..? )

Irgendwo gabs doch mal ein Link zu einer guten Seite wo sehr viele Fotos+ Ursachen zu allen möglichen Verfärbungen und Blattflecken zu finden waren.
Ich meine das war in englischer Sprache.
Weiß jemand noch wo das zu finden war?


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Blattveränderungen

#349 von mirac† , 29.03.2013 12:55

Hier mal was "ganz nettes":
jaja.. so kanns gehen wenn man so dämlich ist und Anfang März denkt der Frühling kommt ja bald und wir kriegen hier sicher NICHT nochmal dermaßen arktische Verhältnisse.
Und naiv die Noppenfolie an einem Fenster viel zu früh entfernt...
Als Strafe traf`s natürlich auch direkt eine meiner wenigen Lieblingshybriden. Andere die sogar noch näher am Fenster standen zeigen keinerlei Schäden.

Deftiger Frostschaden an einer Multihybride


Mit den typischen weißen Pünktchen




Was mir mal wieder zeigt man kann einfach nicht vorsichtig genug sein


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296
zuletzt bearbeitet 29.03.2013

RE: Blattveränderungen

#350 von Kati84 , 29.03.2013 12:57

Autsch, das sieht übel aus! Ich hoffe, dass sie sich wieder berappelt.


Kati84
Kati84

RE: Blattveränderungen

#351 von Steffi M. , 29.03.2013 12:59

Oh man, das tut mir leid, Viola! Die auf dem Bild linke Seite sieht ja aber noch okay aus, die wird schon wieder.
Aber was soll man bei diesem Wetter auch machen? Einige kriegen noch Erfrierungen, die anderen den ersten heftigen Sonnenbrand, das ist echt nervig!



Steffi M.
Steffi M.
Mitglied
Beiträge: 200

RE: Blattveränderungen

#352 von mirac† , 29.03.2013 13:06

Danke euch für die Anteilnahme auch wenn ich mir die aufgrund meiner Döseligkeit echt nicht verdient habe
Ich hab sämtliche geschädigten Blätter direkt entfernt und die Schnittstellen dick mit Kohle eingepudert.
Stimmt, links die 3 Blätter hat sie noch und das Herzblatt hat auch nur wenig gelitten.
Die aktiven BT`s und auch die Wurzeln haben anscheinend nichts abbekommen.
Die Knospen wachsen und die vielen aktiven Wurzelspitzen sehen gut aus.
GottseiDank hat sie insgesamt eine gute Substanz gehabt


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Blattveränderungen

#353 von Jessica , 05.04.2013 22:03

Was könnte hier los sein? Es sind nur die beiden jüngsten Blätter die so aussehen, schlaff, dünn und man sieht die Blattadern extrem. Direkt posten ging leider nicht, Bild zu groß!
g120p3351-image.html


Viele Grüße
Jessica

www.orchideenfans.de


Jessica
Jessica
Besucher
Beiträge: 565

RE: Blattveränderungen

#354 von Markus , 05.04.2013 22:06

Jessica, probier doch mal das Foto hier per Datei anhängen einzufügen. Da kannst du auch die Größe festlegen bzw. verkleinern.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122

RE: Blattveränderungen

#355 von Jessica , 05.04.2013 22:10


Mal sehen ob es klappt Danke, daran hatte ich nicht gedacht!

Etwas klein :D


Viele Grüße
Jessica

www.orchideenfans.de


Jessica
Jessica
Besucher
Beiträge: 565
zuletzt bearbeitet 05.04.2013

RE: Blattveränderungen

#356 von Kati84 , 05.04.2013 22:16

Hmm, für mich sieht das nach Wassermangel aus. Zumindest hab ich das bei einer Phal, so labbrige Blätter. Hast du sie mal ausgetopft? Die Ursache dafür sind zu wenige gesunde Wurzeln.


Kati84
Kati84

RE: Blattveränderungen

#357 von Jessica , 05.04.2013 22:21

Aber müssten dann nicht alle Blätter zumindest so in die Richtung aussehen? So kenne ich es zumindest von Phals mit Wassermangel. Alle anderen Blätter, und das sind viele, sind prall und schön grün...Hmm...


Viele Grüße
Jessica

www.orchideenfans.de


Jessica
Jessica
Besucher
Beiträge: 565

RE: Blattveränderungen

#358 von nise , 05.04.2013 22:23

Naja, die neusten Blaetter sind ja in der Regel immer duenner als die alten und dehydrieren daher schneller.
Wie siehts denn im Wurzelbereich aus?

Kannst du kalte Zugluft ausschliessen?


nise
nise

RE: Blattveränderungen

#359 von Hortensia , 05.04.2013 22:27

Hast Du das Blatt vielleicht mal gequetscht, beim Umstellen oder beim Tauchen vielleicht?


Hortensia
Hortensia

RE: Blattveränderungen

#360 von Pantöffelchen , 08.04.2013 14:36

Hallo ihr Lieben,

im ersten Moment fiel mir bei der Pflanze garnichts auf, aber manchmal ist es besser, auch unter die Blätter zu schauen - und da begann es mich zu schaudern:

oben - eigentlich alles gut


aber dann bei einem Blick unter die Blätter


Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, da ich beim Bestimmen der Krankheiten gar nicht gut bin.

Die unteren beiden Blätter sind ohne Schäden, betroffen sind die beiden oberen. Die Phal. steht am Südfenster in erster Reihe etwas vom Glas weg auf einem Regal (neben der Terassentür), und alle Nöpsli waren gegen Viecher eingesprüht... Ich weiß nicht, ob das zur Erkennung dienen kann? Aber ich wäre für Hilfe sehr dankbar.


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 855


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen