Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#136 von Syn333 , 07.04.2016 19:40

Och wie blöd, aber vielleicht wäre es dann auch einfach die letzte gewesen? 11-12 ist ja schon einiges.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#137 von Waldi , 07.04.2016 20:25

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der BT deswegen eingetrocknet ist, nur weil Du eine Knospe abgebrochen hast. Meiner Meinung nach hatte er dann sowieso fertig.

Bei meinem weißen Pinocchio gehen die letzten Knospen auch nicht mehr auf, sondern werden braun und fallen ab. Wenn das dann ein paar Mal passiert schneide ich ihn ab. Beim anderen Pinocchio ist das noch nie vorgekommen.

Mach Dir nix d'raus, mit der Zeit blühen die einzelnen Blütentriebe immer länger und bilden immer mehr Knospen aus.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#138 von mom01 , 07.04.2016 21:32

Kuuki, meinem Pinocchio habe ich doch auch die vorderste Knospe abgebrochen, die kleinen dahinter sind eingetrocknet und noch 2-3 cm den Stil hinunter. Dann habe ich weitere 2 cm ins Grüne hinein abgeschnitten. Und so steht der BT jetzt schon gute 6 Wochen, er ist noch ganz frisch grün.

Ich hatte eigentlich die Hoffnung, er treibt nochmal seitlich aus?

Mein Pinocchio hatte auch schon mind. 10 Blüten und damit ist der BT an sich doch schon ziemlich unhandlich, weil man ihn schon im Kreis ziehen muss, damit die Blüte noch gerade steht.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#139 von Waldi , 07.04.2016 21:49

Seid Ihr Euch sicher, dass Ihr die Knospen tatsächlich abgebrochen habt und die nicht (evtl. durch eine leichte Berührung) von selbst abgefallen sind?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#140 von Kuuki , 07.04.2016 23:49

Ich denke schon, dass da mindestens noch ein, zwei Blüten dringewesen wären. Wäre die Knospe abgefallen, hätte sie näher am Pinocchio gelegen. Ich muss sie richtig abgeschnippt haben und sie war auch schon einigermaßen groß und aktiv am Wachsen, also kein Miniding mehr. Aber vielleicht hatte ich an der Triebspitze einfach doch mehr beschädigt als gedacht...

Bärbel, ich befürchte bei Paphis funktioniert das nicht, weil doch keine Nodien am Blütentrieb vorhanden sind, oder? :/


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958
zuletzt bearbeitet 07.04.2016

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#141 von mom01 , 08.04.2016 06:14

Waldi: ja, meine ist abgebrochen, ich bin dagegen gestoßen beim zurückstellen nach dem Tauchen und

Kuuki, nein, vermutlich funktioniert es nicht, dass der BT seitlich austreibt. Ich lasse ihn halt stehen, solange er grün ist und warte ab


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#142 von Syn333 , 08.04.2016 10:27

Mein weißer Pinocchio hinkt euren etwas hinterher, dies ist erst die zweite Blüte. Sie hat nur drei Tage zum öffnen gebraucht, ein echter Paphi-Rekord.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#143 von Waldi , 08.04.2016 18:45

Na, ich dachte nur, weil sie ja für gewöhnlich nicht so leicht abbrechen und wie gesagt, mein weißer Pinocchio bildet auch immer weiter Knospen, die dann aber nicht mehr aufgehen und abfallen.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#144 von mom01 , 09.04.2016 10:00

Zitat von Waldi im Beitrag #143
Na, ich dachte nur, weil sie ja für gewöhnlich nicht so leicht abbrechen und wie gesagt, mein weißer Pinocchio bildet auch immer weiter Knospen, die dann aber nicht mehr aufgehen und abfallen.


Ich bin gegen die Knospe gestoßen, Waldi. Und schwups, war sie ab.

AAAAber, eben gesehen: der NT bildet jetzt schon einen BT aus, dabei ist der NT noch ganz klein. Ist das nicht toll ?

Dein weißer Pinocchio bildet Knospen, die nicht mehr aufgehen und abfallen? Merkwürdig. Fehlen den Knospen vielleicht Energie, Dünger? Nee, vermutlich nicht, oder? Interessantes Thema!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#145 von ivy , 09.04.2016 10:27

Zitat von mom01 im Beitrag #144

AAAAber, eben gesehen: der NT bildet jetzt schon einen BT aus, dabei ist der NT noch ganz klein. Ist das nicht toll ?



Klasse, Bärbel.

Mein Pinocchio macht auch einen neuen BT.

An dem alten BT hat er auch gerade eine Blüte geöffnet, die aber wesentlich kleiner ist als sonst.


Liebe Grüße
Ivy


ivy
ivy
Besucher
Beiträge: 306

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#146 von Petra2 , 09.04.2016 10:44

Zitat von mom01 im Beitrag #144
Zitat von Waldi im Beitrag #143
Na, ich dachte nur, weil sie ja für gewöhnlich nicht so leicht abbrechen und wie gesagt, mein weißer Pinocchio bildet auch immer weiter Knospen, die dann aber nicht mehr aufgehen und abfallen.


Ich bin gegen die Knospe gestoßen, Waldi. Und schwups, war sie ab.

AAAAber, eben gesehen: der NT bildet jetzt schon einen BT aus, dabei ist der NT noch ganz klein. Ist das nicht toll ?

Dein weißer Pinocchio bildet Knospen, die nicht mehr aufgehen und abfallen? Merkwürdig. Fehlen den Knospen vielleicht Energie, Dünger? Nee, vermutlich nicht, oder? Interessantes Thema!

Super Bärbel, ich freu mich für dich mit!

Villt. fehlte Kalk?
Mir sind auch 2 Knospen stecken geblieben und vertrocknet. Recherche darüber ergab vieles, Kalkmangel passte bei mir am besten.


LG Petra
http://www.smilies.4-user.de/include/Fru...-smilies-36.gif


Petra2
Petra2
Besucher
Beiträge: 645

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#147 von Waldi , 09.04.2016 10:58

Keine Ahnung, Bärbel. Das passiert immer, wenn der BT schon ne ganze Zeit geblüht und x Knospen produziert hat. Mir kommt das immer so vor, als wenn der BT irgendwann ausgelutscht wäre und zwar noch Knospen bildet, bei denen dann aber die Kraft fehlt, um fertig zu werden. Wie gesagt, das passiert aber nur beim weißen Pinocchio, beim anderen nie.

Kalk kann ich mir nicht vorstellen, obwohl's theoretisch schon möglich wäre. Dann bräuchte dieser Pinocchio mehr Kalk als alle anderen Frauenschuhe, die ich habe.

Zum Abfallen der Knospen: Ich habe neulich meinen großen Pinocchio umgetopft und dabei auch geteilt. Ganz so zimperlich geht sowas nicht von statten bei mir. Die BT mitsamt ihren Knospen werden x-Mal herumgedreht, stoßen gegen den Tisch usw. Abgefallen ist dabei nur eine Blüte und als ich sie mir genauer anschaute, sah' ich, dass sie schon leicht gelblich war - also wäre sie in den nächsten Tagen sowieso abgefallen. Die Knospen und restlichen Blüten sind alle noch da.

Ich weiß auch nicht, aber dass der BT eintrocknet, nur weil man eine Knospe abbricht, das glaub' ich in 100 Jahren nicht.

Egal, freut Euch auf Eure nächsten BT - mit der Zeit werden's immer mehr und blühen immer länger.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834
zuletzt bearbeitet 09.04.2016

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#148 von mom01 , 09.04.2016 19:34

Schön, dass Ihr Euch alle mit mir freut!

Ivy: Glückwunsch zum BT

Waldi: ausgerechnet das weiße Paphi Pinocchio noch mehr Kalk
Mein BT mit der abgebrochenen Blüte, den hatte ich ja noch ein Stück abgeschnitten, weil er von oben nach unten trocken wurde...das restliche Stück BT, so 10-12 cm, das steht noch und ist schön grün.
Ich weiß auch nicht, warum ein BT eintrocknen sollte, wenn man oben etwas abbricht oder abschneidet. Ich mache jetzt mal einen Versuch, ob da noch was nachkommt


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#149 von Waldi , 09.04.2016 19:50

Naja, wenn die BT-Spitze abbricht oder eintrocknet, dann ist er wertlos. Hab's schon mal geschrieben, ich glaub' nicht, das da noch was austreibt. Wie Kuuki schon schreibt, es sind ja nicht mal Nodien vorhanden.

Aber versuch' es ruhig, ich lass mich gern eines Besseren belehren.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#150 von Waldi , 09.04.2016 19:58

@gertrudchen

Ellen, das lässt mir keine Ruhe, deshalb greif' ich es hier mochmal auf.

Zitat von gertrudchen im Beitrag RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2
Paphiopedilum maudiae vinicolor:
SAM_9182 by gertrudchen2002, auf Flickr
Wollte ich doch im Herbst 2014 entsorgt haben, dann kamen eure Tipps....


Erstmal Glückwunsch zur Blüte und freut mich, dass unsere Tipps geholfen haben und sie nun endlich blüht.

Die Blätter sehen auf dem Foto so gelblich aus. Vielleicht liegt's ja am Foto, was ich hoffe. Oder?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen