Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#151 von mom01 , 10.04.2016 07:37

Waldi: der BT ohne Spitze stört ja nicht, er steht einfach da und ist grün. Also lasse ich ihn einfach stehen.

Ich habe gelesen, das Kuuki schrieb, da seien keine Nodien am Trieb *lach*


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835
zuletzt bearbeitet 10.04.2016

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#152 von gertrudchen , 10.04.2016 08:40

@Waldi: Gelblich sind die Blätter nicht, sondern richtig schön hellgrün-mittelgrün-mosaikartig gemustert.
Die Pflanze sitzt wieder fest im Topf, die Blätter sind auch nicht lappig......und ich glaube, seitlich vom Trieb, einen Neuen zu erahnen.
Hast du einen bestimmten Verdacht?


Gruß aus Bonn, Ellen


gertrudchen
gertrudchen
Mitglied
Beiträge: 489

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#153 von Kuuki , 10.04.2016 09:01

Zitat von Waldi im Beitrag #148
Ich weiß auch nicht, aber dass der BT eintrocknet, nur weil man eine Knospe abbricht, das glaub' ich in 100 Jahren nicht.

Waldi, ich versteh schon. Ich sage ja auch nicht, dass er wegen der abgebrochenen Knospe eingetrocknet ist, aber er ist eben daraufhin eingetrocknet und aus dieser Knospe wäre sicher noch etwas geworden, weil sie schon so weit war. Aber vielleicht wäre diese genau die letzte gewesen. Die Abstände zwischen den Knospen wurden (ich vermute durch weniger Licht in Herbst/Winter) immer größer, der Wuchs des BTs weniger stark und gedrungen, insgesamt zarter und vielleicht hat ihm diese Störung den Rest gegeben.

Dass aus Bärbels BT noch was kommt, da sehe ich keine Chance. Aber wäre meiner nicht komplett eingetrocknet, hätte ich ihn auch stehen lassen. Da sind bestimmt noch ein paar Nährstoffe drin, die der Schuh sich bei Gelegenheit noch rausziehen kann.

Ellen, mir kommt er auch recht hell vor, als hätte er in der Sonne gestanden. Aber ein toller Erfolg!


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958
zuletzt bearbeitet 10.04.2016

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#154 von Waldi , 10.04.2016 12:44

@ Ellen
Nein, dann hab' ich gar keinen Verdacht. Auf dem (das was ich hier sehe) sehen die Blätter aus, als hätten sie einen Gelbstich. Das wäre nicht so gut. Dem ist aber nicht so, wie Du schreibst, dann scheint es wohl nur auf dem Foto so. Alles gut! Neutrieb ist auch super! Das hast Du toll hinbekommen!

Oh, und Sonne mag das Schüchen, Ost- und Westfenster wird bei diesem Schühchen gerne angenommen.

@ Kuuki

Wenn der BT auch schon dünner wurde, sehe ich das auch als ein Zeichen, dass er sein Pulver bereits verschossen hatte. Wie gesagt, mach Dir nix draus, der nächste kommt bestimmt.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#155 von mom01 , 05.06.2016 11:07

@Waldi: hast vermutlich Recht, der abgebrochene BT steht da, ist grün und macht: nichts

Daneben hat der NT aber schon einen BT geschoben, da sind jetzt 2 Blüten gleichzeitig auf

Paphiopedilum Pinocchio


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#156 von Petra2 , 08.06.2016 19:28

Und wieder 2 Blüten gleichzeitig.


LG Petra
http://www.smilies.4-user.de/include/Fru...-smilies-36.gif


Petra2
Petra2
Besucher
Beiträge: 645

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#157 von mom01 , 23.06.2016 20:01

3 Blüten gleichzeitig am gelben Pinocchio Frauenschuh


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#158 von carmesina , 23.06.2016 20:28

Ein schöner Schuh für den Sommer, macht nun schlanken Fuß!


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 546

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#159 von mom01 , 24.06.2016 13:20

Gelle?


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#160 von mom01 , 11.11.2016 17:58

Es geht langsam wieder los, "Karlchen" die Paphi. Malipoense Hybride, bekommt 2 Knospen



die grün-weiße Hybride im 18er Topf hat erst eine Knospe, mehr sehe ich auch noch nicht.



Es gab nicht so viele NT, schade. Letztes Jahr hatte ich 4 blühende Neutriebe, ein toller Anblick!

Und beide Pinocchios blühen




Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#161 von Mara , 11.11.2016 18:46

Das sieht gut aus, Bärbel!
Blühen eigentlich nur die diesjährigen Neutriebe, oder auch ältere, die bisher noch nicht geblüht haben? Ich meine die, die keine Revolverblüher sind.
Ich habe hier zwei Kandidaten , die ich noch nicht durchschaue.


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.233

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#162 von Waldi , 12.11.2016 00:59

Bin mir nicht sicher, ob man das so pauschal beantworten kann. Grundsätzlich blüht ein Frauenschuh dann, wenn der Neutrieb fertig ist, vorausgesetzt er ist blühstark. Wählt man einen zu dunklen Standort oder gießt und düngt nicht ausreichend, kann das ewig dauern - mir so ergangen mit einer Amerikanischen Hybride, die ich über ein Jahr lang an einem nicht ausreichend hellen Standort stehen hatte. War ein Versuch, hat aber nicht funktioniert.

Diese Hybride hat aber dann letztendlich aus diesem Neutrieb, der erst ewig gewachsen ist, auch noch geblüht, nachdem ich sie wieder umgestellt hatte.

Meiner Meinung nach blühen sie mind. 1x pro Jahr und immer in etwa zur gleichen Zeit - tun sie das nicht, fehlt etwas.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834
zuletzt bearbeitet 12.11.2016

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#163 von gertrudchen , 12.11.2016 13:01

Mein Paphi-Hybrid hat esauch geschafft. 2 weitere Knospen sind am Start

SAM_0937 by gertrudchen2002, auf Flickr

SAM_0934 by gertrudchen2002, auf Flickr


Gruß aus Bonn, Ellen


gertrudchen
gertrudchen
Mitglied
Beiträge: 489

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#164 von carmesina , 12.11.2016 14:43

Sehr schön, Ellen.
Eines meiner ältesten Paphiopedlum 'Amerikanische Hybride' blüht zuverlässig jedes Jahr um die Weihnachtszeit, so auch bald wieder.
Es sieht aus wie Deines. Ich freue mich jeweils, weil die Blüte so lange attraktiv bleibt.


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 546

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#165 von mom01 , 12.11.2016 19:41

Zitat von Mara im Beitrag #162
Das sieht gut aus, Bärbel!
Blühen eigentlich nur die diesjährigen Neutriebe, oder auch ältere, die bisher noch nicht geblüht haben? Ich meine die, die keine Revolverblüher sind.
Ich habe hier zwei Kandidaten , die ich noch nicht durchschaue.


Sorry Mara, ich bin ein bisschen spät mit der Antwort, schließe mich dann aber auch der Meinung von @ Waldi an Was da heißt, wenn NT fertig, blüht er, es sei denn, es fehlt was.

Meine ganzen Schühchen habe ich noch gar nicht auf evtl. blühfähige NT durchgekuckt So langsam sollten ja alle mal aus den Puschen kommen!

Ellen: die Amerikanische Hybride ist ja schon offen!! Toll!! Und Deine hat schon Knospen, Karin??? Meine macht nix Dabei kriegt die auch alle 3 Wochen Dünger, NT hat sie auch, also sollte sie doch mal treiben. Gehe sie gleich mal schimpfen.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen