Lonis Orchideenforum

Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#1 von Bolle , 15.03.2018 16:33

Hallo

Heute kam meine Umkehrosmose Anlage "Osmotech Hobby" Ich hab bewußt was einfaches gesucht, klein und kompakt nach dem Motto: Wenn die ersten Filter/Membran verschliessen sind kann ich immer noch aufrüsten... Aber ich wüßte nicht wozu... die 190l / Tag reichen mir für meine 3l Gießwasser in der locker mit der Filterleistung bin ich mehr als zufrieden und Verschleiß hat eine größere auch.

Ein 1/4" Schlauch für Abwasser / Zulauf / Osmosewasser war dabei, kann man sich zurechtschneiden... Ich hab ihn in der mitte geteilt (für Zulauf) und das 2. Stück nochmal in der mitte für die 2 Abläufe.

Es sind am Gehäuse und an den Haltern überall Löcher wo man die Schläuche durchführen kann. Der Rest ging eigentlich wie von selbst. Einzig den Schlauch am Wasserhahn Adapter anzuschließen geht nicht ganz so leicht.. Man muß den Schlauch über so eine Metalltülle schieben... Ich hab den Schlauch vorher mit einen Kreuzschlitz Schraubenzieher etwas ausgeweitet dann gings..
Membrangehäuse öffnen und die Membran einsetzen ist in der Anleitung beschrieben.

Ich hab die Anlage noch keine 20 Minuten laufen lassen.. auch können Messergebnisse sehr stark abweichen (Verunreinigungen im Meßbecher gerade wenn man den schon zum gießen/düngen hatte usw) Dennoch ein paar Werte. Sollte die sich die nächsten Wochen noch stark verändern werd ich das ergänzen:

Mein Leitungswasser hat ca 280µs
Osmosewasser 12µs
Abwasser ca 550 (nur grob gemessen)

Diese Anlage hat kein Spülventil.... was nicht heißt das man sie nicht trotzdem spülen kann... Man muß dazu nur einen Schlauch an der richtigen Stelle abclipsen....

Gruß
Bolle


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 310
zuletzt bearbeitet 16.03.2018

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#2 von rohar , 15.03.2018 19:43

Danke für den Beitrag, ich werde da mal gespannt mitlesen wie's in Zukunft funktioniert, da bei mir auch eine Osmoseanlage einziehen soll (Wasser hat > 400µS und 21° Härte).
Erster Gedanke war auch eine ganz einfache kleine Anlage (vom Versender, bei dem ich die Nebelanlage für die Vitrine bestellt habe), aber am WE beim TdoT bei Currlin hat mir jemand von den geboosteten Anlagen erzählt, die wohl deutlich weniger Abwasser erzeugen.
Da bin ich dann etwas in's Grübeln gekommen, ob das nun wirklich besser ist oder nicht, ich brauch ja auch nicht wirklich viel Wasser ........
und die Dinger kosten immerhin so ab 300.- aufwärts.


Ach so, kleiner Tipp zum Schläuche auf Tülle schieben, den Schlauch etwas in heißes Wasser halten (er weitet sich (minimal) und wird vor allem deutlich weicher und dehnbarer) und dann schnell aufschieben. Geht meist wesentlich einfacher und macht keinen Schaden am Schlauch.
(Und nicht vergessen, die Schlauchschelle vorher auf zu schieben ......der so montierte Schlauch ist nämlich, wie ich aus Erfahrung weiß, eher schwer wieder runter zu bekommen, wenn man's merkt.......)



rohar
rohar
Mitglied
Beiträge: 63
zuletzt bearbeitet 15.03.2018

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#3 von Bolle , 15.03.2018 20:49

Ich muss nochmal genau nachmessen, aber ich hab vorhon ca 450ml osmosewasser rausgelassen und hatte nur 550ml Abwasser (3bar Wasserdruck)


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 310

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#4 von Martin83 , 16.03.2018 04:00

Zitat von Bolle im Beitrag #1


Diese Anlage hat kein Spülventil.... was nicht heißt das man sie nicht trotzdem spülen kann... Man muß dazu nur einen Schlauch an der richtigen Stelle abclipsen....


Ich habe die gleiche Anlage, wie meinst du das? welchen Schlauch wo wie "abclipsen"?

MfG
Martin



Martin83
Martin83
Mitglied
Beiträge: 69

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#5 von Bolle , 16.03.2018 08:21

@Martin83
Ich hab das in einen Aquaristik Forum gelesen... Und zwar hieß es da:
Den Schlauch nach der Membran vor dem Durchflußbegrenzer (Flow 200 oder 300) abzustecken und vorsichtig (also nicht gleich voll aufdrehen) spülen. Damit fließt mehr wasser durch den Abwasser Ausgang und die Membran wird umspült. MAch ich aber erst wenn sich werte verschlechtern würden etc..


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 310
zuletzt bearbeitet 16.03.2018

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#6 von Waldi , 16.03.2018 09:17

Welche UOA man kauft bzw. was sie alles können soll, sollte man von der Menge des Wassers abhängig machen, das man benötigt, finde ich.

Ich habe z.B. keine besondere UOA, da sie für mich nur im Notfall (wenn kein Regenwasser mehr verfügbar ist) zum Einsatz kommt. Wenn jemand nur wenige Pflanzen hat und somit auch nur wenig Wasser benötigt, tut es sicherlich auch eine einfache UOA. Wenn jemand dagegen mehrere hundert Pflanzen hat und das Wasser ausschließlich durch die UOA gewinnt, sollte seine sicherlich weit effektiver, schneller sein und weniger Abwasser erzeugen.

Es gibt hier noch weitere Threads, in denen wir uns auch schon über unsere UOA ausgetauscht haben - kennt Ihr die?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.758

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#7 von rohar , 16.03.2018 09:36

Zitat von Waldi im Beitrag #6
Es gibt hier noch weitere Threads, in denen wir uns auch schon über unsere UOA ausgetauscht haben - kennt Ihr die?


Habe ich nicht gefunden (Unter "Technik" und "Zubehör" nachgesehen).



rohar
rohar
Mitglied
Beiträge: 63

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#8 von Bolle , 16.03.2018 09:36

Waldi meint wohl diesen hier:
UOA Tipps (13)


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 310

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#9 von Waldi , 16.03.2018 09:56

Genau, Bolle den und den hier: Wasser und Duenger Wasser welches nehmen


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.758

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#10 von rohar , 16.03.2018 10:53

Danke!



rohar
rohar
Mitglied
Beiträge: 63

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#11 von dominik01 , 16.03.2018 11:18

Ich besitze seit 12 Jahren eine Osmose von Aqua Medic , brauche sehr viel Wasser, habe einmal die Membran gewechselt vor ca. 7 Jahren und habe den Ausgangswert gemessen und dieser liegt bei 13 ms. Und diese Osmose habe ich vor kurzen im Internet um ca. 60 Euro gesehen und ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden

Gruß Dominik



dominik01
dominik01
Besucher
Beiträge: 21

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#12 von dominik01 , 16.03.2018 11:21

Ich muss noch dazu sagen das wir ein sehr hartes Wasser haben von ca. 35 Grad



dominik01
dominik01
Besucher
Beiträge: 21

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#13 von Bolle , 17.03.2018 19:33

Gut ...Härte und Leitwert (und auch der Wasserdruck) des Leitungswassers mag die Menge des Abwassers beieinflussen... Ich hab wenig Abwasser 1l Leitungswasser ergibt 450ml Osmose und 550ml Abwasser.


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 310

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#14 von Bolle , 15.04.2018 13:47

Neulich habe ich gemerkt das der Leitwert sogar bis 8 runter geht... Ich weiß nicht warum aber wenn die Anlage nicht benutzt wird (ein paar Stunden reichen aus) haben die ersten 150-250ml einen höheren Leitwert und wirken sich dementsprechend aus. Ich wunderte mich wieso mein Wasser in den 1L Meßbecher immer ein höheren Lw hat als wenn ich 2l rauslasse... Vll läuft da irgendwas vom Abwasser zurück wenn die Anlage drucklos ist...


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 310

RE: Osmotech Hobby Umkehrosmose Anlage

#15 von Markus , 15.04.2018 14:33

Das kann gut sein, das Waser wird ja mit Druck durch die Membranen gepressst. Aber solange die Werte insgesamt auf so niedrigem Niveau liegen ist doch alles ok.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.392


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen