Lonis Orchideenforum

Galeandra baueri

#1 von Trocknerflusen , 02.09.2015 14:38

Galeandra baueri gehört in die Verwandtschaft der Catasetiinae, Galeandra ist eine Schwestergattung von Catasetum, Cycnoches, Mormodes, Clowesia... allerdings sind Galeandra Arten kleiner und graziler als Catasetum, sowohl im Wuchs als auch in der Blüte.
Die Kultur ist ähnlich, also viel Wasser und Dünger sobald der neue Trieb angewurzelt ist. Nach Abschluss fallen die Blätter ab und die Pflanze wird quasi trocken gehalten, oder leicht bügelfeucht, je nach Klima.
Eine Besonderheit von Galeandra baueri ist, dass sie am selben Blütentrieb immer wieder blüht. Man sollte ihn also niemals abschneiden, bevor er vertrocknet ist.

Da sie gerade preiswert waren, habe ich drei Pflanzen gekauft, von denen zwei zum ersten Mal blühen, die dritte ist auch knospig. Die Färbung ist leider nicht sehr intensiv. Einen Duft kann ich auch nicht fest stellen.

Interessant sind der lange Sporn, sowie die Antheren-Kappe, die ein dunkles "Zipfelchen" an der Spitze hat.

Pflanze 1:







Pflanze 2:




Gruß,
Christian


Trocknerflusen
Trocknerflusen
Besucher
Beiträge: 285

RE: Galeandra baueri

#2 von Mandy , 03.12.2016 17:40

Ich bin hin und weg!
Hätte gar nicht damit gerechnet, dass mich diese Blüte so faszinieren würde.









Zitat
Eine Besonderheit von Galeandra baueri ist, dass sie am selben Blütentrieb immer wieder blüht. Man sollte ihn also niemals abschneiden, bevor er vertrocknet ist.


Danke für den Hinweis, Christian! Ich hätte ihn nach der Blüte sicher abgeschnitten.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 974

RE: Galeandra baueri

#3 von Syn333 , 03.12.2016 18:05

Genau, unbedingt den BT dranlassen! Und mal kräftig an den Blüten schnuppern. Ich hatte hier eine für ein paar Tage stehen, bevor ich sie an eine Freundin geschickt habe. Voll der leckere Zitronenduft!


Syn333
Syn333

RE: Galeandra baueri

#4 von Milla , 30.08.2017 18:03

Dieses Jahr bei mir eingezogen....




Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.671

RE: Galeandra baueri

#5 von Mandy , 30.08.2017 19:30

Wunderschön, Michaela!
Duftet deine Pflanze? Meine baueri hatte bisher keinen Duft, vielleicht heuer?



Ich weiß, ich sollte sie öfters gießen.
Kann mir jemand sagen, was dieser Fortsatz auf dem 2. Bild ist? Vielleicht ein verhinderter zweiter Blütentrieb?


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 974

RE: Galeandra baueri

#6 von Waldi , 30.08.2017 20:16

Sehr schöne Blüten, sehr schöne Fotos, Michaela!

Lt. Sandra sollte sie zitronig duften ...!?

Zitat von Mandy im Beitrag #5
Ich weiß, ich sollte sie öfters gießen.

Ja

Fortsatz? Versteh nicht, was Du damit meinst.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.274

RE: Galeandra baueri

#7 von Mandy , 30.08.2017 21:06

Zitat
Fortsatz? Versteh nicht, was Du damit meinst.


@Waldi 'Fortsatz' trifft es nicht ganz, ich meine diese flauschige weiße Ausbuchtung am jüngsten Blatt.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 974

RE: Galeandra baueri

#8 von Milla , 31.08.2017 07:59

Mandy, vielen Dank! Ja, meine hat einen zarten sehr angenehmen Duft! Bin auf deine Blüten gespannt .


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.671

RE: Galeandra baueri

#9 von Waldi , 31.08.2017 19:38

Zitat von Mandy im Beitrag #7

Zitat
Fortsatz? Versteh nicht, was Du damit meinst.

@Waldi 'Fortsatz' trifft es nicht ganz, ich meine diese flauschige weiße Ausbuchtung am jüngsten Blatt.


Bin mir immer noch nicht sicher ...

Dass aber zwei Blütentriebe aus einem Neutrieb kommen, glaube ich nicht. Wenn ich das Foto größer ziehe wird's zu unscharf, aber ich denke, dass das ein verhutzeltes und vertrocknetes Hüllblatt oder die Blattspitze des nächsten Blattes ist, das evtl. stecken geblieben ist.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.274

RE: Galeandra baueri

#10 von mirri , 01.09.2017 10:09

Milla, ich denke, dass du eine stangeana hast und keine baueri. Kannst du vielleicht noch ein Foto von den Bulben machen?

Sowohl der Duft, als auch die Blüte sprechen dafür, insbesonders der borstige Kamm auf der Lippe.


glg mirri


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 573

RE: Galeandra baueri

#11 von Milla , 01.09.2017 15:40

Zitat von mirri im Beitrag #10
Milla, ich denke, dass du eine stangeana hast und keine baueri. Kannst du vielleicht noch ein Foto von den Bulben machen?

Sowohl der Duft, als auch die Blüte sprechen dafür, insbesonders der borstige Kamm auf der Lippe.


Hallo mirri, hab hier mal ein Foto von der ganzen Pflanze. Es ist aber eher ein zarter Duft und die Blüten haben mir scheinbar auch noch etwas nachgefärbt.


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.671

RE: Galeandra baueri

#12 von mirri , 03.09.2017 07:50

Milla, ich denke, dass es keine baueri ist. Die Bulben sollten eiförmig sein. Außerdem gibt es Unterschiede zwischen den Blüten (der Sporn zeigt nicht nach oben, kleine Haare auf der Lippe, Form der Blüte von der Seite, die Lippe ist länger und nicht so arg nach oben hin geöffnet, usw.)

Oder?


glg mirri


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 573

RE: Galeandra baueri

#13 von Milla , 03.09.2017 12:28

Vielen Dank mirri, vielleicht gibt es ja noch jemanden, der noch etwas dazu sagen kann. Wäre schön, wenn ich bei dem Pflänzchen den ident sichern könnte!


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.671

RE: Galeandra baueri

#14 von Milla , 05.09.2017 17:01

Ich habe jetzt noch mal ein wenig im Net geforscht und bin trotz allem der Meinung, dass es eine baueri ist.
Auf der orchidspecies-Seite ist bei baueri auch der Duft vermerkt.
Jetzt sind alle offen und ich erfreue mich riesig daran.


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.671

RE: Galeandra baueri

#15 von Mandy , 16.09.2017 12:43

Meine Pflanze hat heuer dunklere Blüten als in Post # 2
Ich finde sie einfach bezaubernd!
Leider duftet sie nicht.




Mit Blitz


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 974


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen