Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#631 von Musa , 16.01.2020 21:48

Tut mir auch sehr leid, dass Du schlechte Erfahrungen gemacht hast, ich hab erst einmal bei Mark bestellt und war sehr zufrieden. Ich hoffe nur, dass uns da der Brexit keinen Strich durch die Rechnung macht...


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#632 von Bea84 , 16.01.2020 22:02

Michael, da hab ich auch echt Schiss vor
Hab schon so viel von Mark bekommen und er hat mir auch noch zwei Teilstücke reserviert - ich hoffe sehr, dass das keine Probleme in Zukunft gibt


Grüßle, Bea


Bea84
Bea84
Mitglied
Beiträge: 605

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#633 von Waldi , 16.01.2020 22:56

Zitat von Musa im Beitrag #625
Nein Bärbel, mit einem Teilstück bin ich ausreichend versorgt, das wächst wie Unkraut. Waldi hat das zweite Stück.

Jepp , wächst auch, blüht nur nicht, das Luder. Freut mich aber, dass Deins schon wieder blüht.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004
zuletzt bearbeitet 16.01.2020

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#634 von Waldi , 18.01.2020 10:57

Dennoch scheint dieses Jahr ein gutes Schuh-Jahr zu werden - zumindest fängt's gut an.

Neben Phragmipedium Memoria Dick Clemens

und Paphiopedilum venustum

blüht eine amerik. Hybride (die, die übrigens selten bei mir blüht, warum weiß der Geier)

die zweite (ein ziemlich verlässlicher Blüher, lässt hoffen)

auch Phragmipedium caudatum


Bei ein paar anderen warte ich aber schon noch vergeblich, u.a. auf das Leeanum.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#635 von Coldcase , 18.01.2020 11:02

Schöne Blüten Waldi ....
Beim leeanum hab ich auch noch NT , zwei im Wachtum , da kommt eh noch nix , und 2 fast ausgewachsen . Aber bei Paphis bin ich auch nicht so firm , das lass ich auf mich zukommen - ist ja auch mein einziger Schuh .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.629

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#636 von Ilona.J , 18.01.2020 15:31

Zitat von Waldi im Beitrag #634
Dennoch scheint dieses Jahr ein gutes Schuh-Jahr zu werden - zumindest fängt's gut an

blüht eine amerik. Hybride (die, die übrigens selten bei mir blüht, warum weiß der Geier)





Waldi, bist Du sicher, dass das eine amerikanische Hybride ist?
Sie sieht dem Paph. exul verdammt ähnlich.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618
zuletzt bearbeitet 18.01.2020

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#637 von Coldcase , 18.01.2020 16:04

Das exul hat aber auf Bildern einen viel grösseren " Lappen " hinter dem Schuh , Ilona .
( Nicht steinigen bitte , weil ich jetzt nicht weiss , was das ist )

Ich hatte früher auch mal ein paar Amis , die sahen alle so aus wie Waldi`s .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.629

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#638 von Ilona.J , 18.01.2020 18:15

Och Sylvia, ich werfe doch nicht mit Steinen, da könnte jemand verletzt werden. Nee, nee, sowas mache ich nicht.
Der Lappen hinter der Blüte ist ja ein Teil der Knospe. Ob das einen speziellen Namen hat, weiß ich leider nicht.
Auf dem Foto von Waldi kann man das nicht erkennen. Im Netz ist das aber auch nicht bei allen Blüten zu sehen.
Na, ich würde sagen, wir warten mal ab, was Waldi dazu sagt. Vielleicht bin ich ja wirklich auf dem Holzweg mit meiner Vermutung, dass es ein Paph. exul sein könnte.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#639 von Waldi , 18.01.2020 23:51

Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Ich habe sie vor vielen Jahren bei Dehner gekauft. Dort stand sie bei den anderen Amerikanischen Hybriden, von denen meine bessere Hälfte auch eine mitnahm. Sie hatten beide das gleiche Etikett, die evtl. noch irgendwo in den Töpfen stecken. Heute sitzen beide in 20er Töpfen, stehen nebeneinander und sehen vom Habitus identisch aus.

Ich hab' mir jetzt einige Bilder und Beschreibungen angeschaut, alles passt, möglich wäre es also schon, könnte aber auch eine Hybride mit exul sein. Ich muss gestehen ich hab' mich nie d'rum gekümmert und bin auch noch nie auf den Gedanken gekommen, dass sie was anderes sein könnte.

Danke für den Hinweis Ilona, interessant ist es auf jeden Fall.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#640 von Ilona.J , 19.01.2020 09:17

Schönen guten Morgen Wald.
Wenn du sie als Ami gekauft hast, dann wird es wahrscheinlich auch so sein. Aber von der exul hat sie sicher was. Und als Hybride ist sie auch recht hübsch.
Und das Wichtigste überhaupt ist ja, dass einem die Pflanze gut gefällt.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#641 von Orchidarium , 19.01.2020 10:01

Zitat von Coldcase im Beitrag #637
Das exul hat aber auf Bildern einen viel grösseren " Lappen " hinter dem Schuh .

Heisst der Lappen nicht Fahne? Ich erinnere mich, das mal gelesen zu haben.

Waldi Glückwunsch zum Feuerwerk. Besonders für das Phrag. Ich finde Phrags einfach genial, aber werde mir nach 2 Versuchen keines mehr zulegen. Als erneutes Experiment sind die einfach zu teuer.

Wegen deinem Amerikaner: ich denke nicht, dass es sich um ein reines exul handelt. Vielleicht eine Hybride mit insigne oder noch mehr drin. Als ich noch ein Teenager war, hatten wir was ähnliches und wenn da auf Triebabschluss keine kühlen Nächte folgten während 6-8 Wochen, dann blühte das Mistvieh nicht.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#642 von Waldi , 19.01.2020 18:29

Dankeschön

Zitat von Orchidarium im Beitrag #641
Heisst der Lappen nicht Fahne? Ich erinnere mich, das mal gelesen zu haben.

Mir war ehrlich gesagt nicht ganz klar, was Sylvia mit Lappen meinte ... wenn das Ding ganz oben gemeint ist, das sich noch oben streckt, dann ist es die Fahne, die beiden Lappen rechts und links sind die Petalen.

Gekauft hab' ihn eigentlich als garnix, er stand halt bei den Amerikanern. aber ich denke, dass er vielleicht schon mehr eine Hybride ist als eine Naturform. Das Schildchen hab' ich vorhin auch noch gefunden, es ist ganz klassisch von PPOrchideen.nl. Mir ist es tatsächlich auch egal was er ist, ich kaufe Pflanzen oft einfach weil sie mir gefallen, ganz gleich ob Hybride oder Naturform.
Zitat von Orchidarium im Beitrag #641
Als ich noch ein Teenager war, hatten wir was ähnliches und wenn da auf Triebabschluss keine kühlen Nächte folgten während 6-8 Wochen, dann blühte das Mistvieh nicht.

Das klingt meinem sehr ähnlich. Er ist einfach ein lahmer Blüher und manchmal bleibt die Blüte ganz aus, wie bei Dir, ganz im Gegensatz zu meiner typischen Amerikanischen Hybride.

Welche Bedingungen hattest/hast Du denn für die Phrags? Zwei gescheiterte Versuche sind schon demotivierend, kann das gut nachvollziehen. Und schade ist es auch.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#643 von Coldcase , 19.01.2020 18:55

Zitat von Waldi im Beitrag #642
Mir war ehrlich gesagt nicht ganz klar, was Sylvia mit Lappen meinte


Ich meinte das Dingens hinter der Blüte , das sich hinter dem eigentlichen Schuh ( Lippe ? ) befindet , Waldi . Das Teil ist bei exul ziemlich ausgeprägt .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.629

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#644 von Orchidarium , 20.01.2020 09:10

Waldi, die beiden Phrags sassen in meinem großen Orchidarium. Ich denke es war ihnen wohl einfach zu warm. Die Temperaturen sind halt ganzjährig zwischen 20-28 Grad und das war wohl zu viel. Normale gefleckte Paphis gehen ja unter diesen Bedingungen.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#645 von Waldi , 20.01.2020 22:43

Zitat von Coldcase im Beitrag #643
Ich meinte das Dingens hinter der Blüte , das sich hinter dem eigentlichen Schuh ( Lippe ? ) befindet , Waldi .

Lippe/Schuh = Labellum ... stimmt schon. Jetzt weiß ich was Du meinst ... nennt sich meines Wissens Synsepalum und das sind die zusammengewachsenen unteren Sepalen. Du meinst, das ist bei exul größer als bei meiner Pflanze ... stimmt, da hast Du recht.

Bernhard, vielleicht hattest Du die falschen Phrags. Nicht alle mögen's warm, aber es gibt welche. Allerdings weiß ich nicht, ob sie mit der hohen Luftfeuchtigkeit zurecht kommen, damit hab' ich keine Erfahrung, bei mir gibt's nur die "normale" Wohnungsluft. Vielleicht hast Du ja mal die Gelegenheit für einen weiteren Versuch mit einem Teilstück.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz