Lonis Orchideenforum

RE: Pelorische Blütensammlung

#136 von eve-berry , 24.02.2017 17:59

Ich habe auch eine pelorische Orchidee. Gekauft habe ich sie bereits vor Jahren... Sie hat von Anfang an auf der einen Seite pelorisch geblüht und auf der anderen normal...



Dann hat sie längere Zeit nicht geblüht... Sicher ein Jahr. Und hat auch etwas abgebaut. Hab mir auch ein bisschen Sorgen gemacht. Im Frühjahr letzten Jahres ging es dann mit ihr wieder bergauf. Sie bekam zwei neue Blätter und eine Rispe. Sie blühte normal.
Ende 2016 wollte sie erneut blühen. Diesmal auf der anderen Seite. Die Blüte hat sich allerdings verändert.


(Keine Ahnung wieso er das Foto auf die Seite dreht...)
Nun habe ich hier gelesen, dass es durchaus sein kann, dass die Orchidee nicht mehr pelorisch blüht. Was ich durchaus schade finden würde... Was meint ihr? Hat sie anders geblüht aufgrund der anderen Standort-/Gieß-/usw.-Verhältnisse. Oder verliehrt sich mit der Zeit die pelorische Blüte?


eve-berry
eve-berry

RE: Pelorische Blütensammlung

#137 von Berlinickerin , 24.02.2017 20:26

Das ist ja verrückt, dass sie nur auf der einen Seite pelorisch blüht...

Meine eine pelorische Phali blüht dieses Mal auch offener als zuvor, so wie Deine dieses mal. Es sind aber ja immernoch keine normalen Blütenblätter.


Viele Grüße
Jule


Berlinickerin
Berlinickerin
Besucher
Beiträge: 1.190

RE: Pelorische Blütensammlung

#138 von Ms Aurora Bipolaris , 18.04.2017 10:59

Meine blühfreudige Hybride hat an ihrem jüngsten Blütentrieb jetzt zwei pelorische Blüten. Die macht so Sachen!




Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635

RE: Pelorische Blütensammlung

#139 von Morgaine , 20.04.2017 06:09

sie hat sich ja schön das Cappy schräg aufgesetzt


Morgaine
Morgaine

RE: Pelorische Blütensammlung

#140 von MarianneW. , 14.07.2017 21:27

Hab auch eine Pelorische


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.268

RE: Pelorische Blütensammlung

#141 von Marle , 14.07.2017 23:43

Phal . Liu' s Berry normal und ihre pelorische Schwester, die zwei Jahre gebraucht hat, um wieder zu blühen. Beide wurden gleichzeitig gekauft und gleich behandelt.



LG
Marle


Marle
Marle

RE: Pelorische Blütensammlung

#142 von Ms Aurora Bipolaris , 25.07.2017 11:21

Jetzt hat meine Pelorikerin an einem BT alles gemacht, was geht.
Lippe links


Lippe rechts


Zwei Lippen


Und "normal"


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635

RE: Pelorische Blütensammlung

#143 von Minustina , 25.07.2017 17:33

Die pelorische Mini blüht zum ersten Mal mit mehr als 2 Blüten. Langsam wird sie stärker und schafft es, die Knospen ohne meine Hilfe zu öffnen.




Lieben Gruß aus Kölle
Tina


Minustina
Minustina
Besucher
Beiträge: 274

RE: Pelorische Blütensammlung

#144 von Marle , 25.07.2017 17:39

Eigentlich gehört meine "Turbinen" -Psychopsis auch hierher



LG
Marle


Marle
Marle

RE: Pelorische Blütensammlung

#145 von eve-berry , 02.08.2017 15:42

Meine "halb" pelorische Orchidee blüht wieder. Ich habe ja bereits weiter oben erzählt, dass sie auf der einen Seite pelorisch blüht und auf der anderen nicht. Diesmal hat sie zwei Blütenrispen auf der pelorischen Seite gemacht (kannte ich so bisher auch noch nicht, ich dachte, die Rispen bilden sich eher parallel). Die zweite Rispe hat meine Katzendame beim Schmusen auf dem Fenster leider abgebrochen...

Die erste Blüte hat übrigens eine etwas andere Form als der Rest.


eve-berry
eve-berry

RE: Pelorische Blütensammlung

#146 von eve-berry , 02.08.2017 15:46

Und die Equestris Fairy Tale gehört auch hier her (danke für den Tipp).


eve-berry
eve-berry

RE: Pelorische Blütensammlung

#147 von mom01 , 02.08.2017 19:50

Hach, sind die alle putzig

Ich liebe diese pelorischen Blüten, wobei ich die Pahl. Equestris gerade besonders allerliebst finde


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.390

RE: Pelorische Blütensammlung

#148 von Vita Noctis , 13.08.2017 18:37

Hallo Zusammen,
hier meine beiden pelorischen Phalaenopsen:

Phalaenopsis Liodoro


Blüten in Nahaufnahme


Phalaenopsis Miva Midi Libre, Erstblüte 2015

Von der Erstblühte 2015 war ich etwas enttäuscht, aber manchmal wird aus einem häßlichen Entlein ein schöner Schwan. Nach 2 Jahren ohne Blüte nun die Überraschung !



Nach 3 Wochen hat sich dei Farbgebung noch etwas verändert.


Vita Noctis
Vita Noctis

RE: Pelorische Blütensammlung

#149 von Orchidarium , 15.08.2017 17:09

Endlich blüht die Phal. Tzu Chiang Sapphire auch wieder. Diesmal blüht sie viel heller und weniger blauviolett als letztes mal. Wahrscheinlich liegt es an den heissen sommerlichen Temperaturen.


Gruss von Bernhard

Angefügte Bilder:
20170809_075143[2497].jpg  

Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461
zuletzt bearbeitet 15.08.2017

RE: Pelorische Blütensammlung

#150 von Waldelfe , 21.08.2017 21:08

Hallo zusammen,
ich denke, diese Blüte passt auch ganz gut hier hin.
Die Pflanze gehört nicht mir, sondern meiner Mutter, und hat dieses Jahr eine recht merkwürdige Blüte produziert.




Habe das erst für eine noch nicht ganz offene Blüte gehalten.
Ich finde sie irgendwie niedlich.


Waldelfe
Waldelfe


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz