Lonis Orchideenforum

RE: Schädlingsbildersammlung

#316 von Orchidarium , 26.05.2020 09:50

Diese komischen Gespinste habe ich heute an den Wurzeln entdeckt. Interessanterweise bilden die sich nur am Holz und an den Wurzeln der Pflanze. Das Problem dabei ist, dass die Gespinste wasserabweisend sind und die Pflanze zuwenig Wasser kriegt dadurch. Blätter sind gesund und nicht betroffen. Gibt es Holzmilben oder Wurzelmilben? Ich habe mal zur Sicherheit klatschnass mit Kiron behandelt. Leider kriege ich das Bild nicht besser hin.


Gruss von Bernhard

Angefügte Bilder:
20200526_094154.jpg  

Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Schädlingsbildersammlung

#317 von Orchideenregen , 26.05.2020 10:37

Milben sind ja winzig und schwer zu sehen falls sie wandern gehen, das haette ich nicht zo lange gelassen aber ich hab immer noch Alpträume von den roten Milben. Die grauen sind zum glueck nichts im Vergleich und leicht zu töten.


Orchideenregen
Orchideenregen

RE: Schädlingsbildersammlung

#318 von Coldcase , 26.05.2020 11:35

Könnte das vielleicht auch Schimmel sein , Bernhard ?


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.499

RE: Schädlingsbildersammlung

#319 von Chemengel , 26.05.2020 11:38

Also bei mir sind einfach super vieele auch kleine Spinnen unterwegs die sich ihre Netze auch teilweise zwischen den Pflanzen bauen. Könnte das nicht auch so was sein? Die Netze sehen denen von alten Dachböden schon ähnlich ...


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 26.05.2020

RE: Schädlingsbildersammlung

#320 von Coldcase , 26.05.2020 11:41

Daran dachte ich auch , Julia . Wenn ich daran denke , was ich mal für dichte Netze im Terra hatte ...


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.499

RE: Schädlingsbildersammlung

#321 von Jasmina , 26.05.2020 12:49

Bernhard, die Hornmilben kann man mit hochkonzentrierter Pyrethrine töten. Allerdings so hoch, dass die Wurzeln auch absterben. Reduzieren bzw. loswerden kann man die nur mit konsequenter Überschwemmung. Das heißt, die Pflanze in ein Behälter/Eimer rein und abduschen und die Wurzeln überschwemmen. Wochenlang wiederholen.
Deine Pflanze hat aber keine Hornmilben. Das Bild kommt mir bekannt vor. Ich tippe auf Tarsenspinner. Ich hab darüber berichtet. HIER


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.487

RE: Schädlingsbildersammlung

#322 von Coldcase , 26.05.2020 12:57

Oh , Jasmina , gelesen hatte ich das von dir , aber bin nicht drauf gekommen . Das kann es sein .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.499

RE: Schädlingsbildersammlung

#323 von Orchidarium , 26.05.2020 13:59

Danke Jasmina, ich werde das beobachten und schauen, was passiert nach dem Kiron. Wenn das keine Hilfe bringt, dann werde ich mit Neonicotinoiden nachhelfen. Wenns Milben sein sollten, dann sollte das Problem ja mit KIron verschwinden.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Schädlingsbildersammlung

#324 von Chemengel , 26.05.2020 14:14

Naja, wie Jasmina geschrieben hat, Hornmilben sind da keine..die sieht man und: diese Gespinste sind extrem wasserabweisend. Scheinbar trifft das auf deine zu oder? Hilft da nicht nur mechanisch alles zu entfernen und dann zu beobachten und wieder und wieder zu spülen?


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 26.05.2020

RE: Schädlingsbildersammlung

#325 von Orchidarium , 26.05.2020 14:17

Das Kiron ist eine Emulsion und das wurde beim nasssprühen auch alles durchweicht.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Schädlingsbildersammlung

#326 von Chemengel , 26.05.2020 14:20

Ja gut, ist aber evtl trotzdem das falsche Mittel, falls es Tarsenspinner sein sollten. Ich würde alles sauber machen, um erstmal der Pflanze den Wasserzugang zu ermöglichen, dann beobachten ob wer beim Tauchbad versucht an die Oberfläche zu kommen. Man könnte die Dinger glatt mit Füsslern verwechseln...


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Schädlingsbildersammlung

#327 von Orchideenregen , 26.05.2020 15:26

uff die Tarsenspinner hören scheußlich an. Da bin ich wirklich froh dass ich noch nie welche gesehen hab.
Ich meine ich kann in dem Gewebe schwarze Punkte sehen wie die Kotkugeln. Das würde passen mit was Jasmina gezeigt hat.

kurzes Dokumentar das ich gefunden hab
https://www.youtube.com/watch?v=cj69tdJsbiI


Orchideenregen
Orchideenregen
zuletzt bearbeitet 26.05.2020 15:45

RE: Schädlingsbildersammlung

#328 von Mandy , 20.06.2020 15:01

Liebe Leute, es ging zu schnell, ich konnte leider kein Foto machen.
Auf der Rückseite eines Blattes einer Phalaenopsis habe ich drei kleine weiße sich sehr schnell bewegende Punkte entdeckt.
Es waren gerade noch mit dem freien Auge zu erkennende kleine Punkte, nicht länglich und sehr schnell. Was könnte es sein?
In einem anderen Zimmer habe ich mir durch einen Neuzugang Thrispse eingefangen. Hier habe ich seit über einer Woche keinen mehr gesehen, bin aber noch am Behandeln.
Da ich die Pflanzen beim Gießen auch durch die Wohnung trage (zum Badezimmer), könnten natürlich überall Thripse sein - oder ich hatte Glück! Alle Fensterbänke zu behandeln wäre ein großer Aufwand. Daher möchte ich abwarten, ob überhaupt weitereThripse vorhanden sind.
Schäden sind im Moment keine ersichtlich, auch nicht an den Blüten der Phal.
Was meint ihr? Welches Krabbelviech macht kleine weiße sich schnell bewegende Punkte? Vielleicht Jungtiere von...?


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161
zuletzt bearbeitet 20.06.2020

RE: Schädlingsbildersammlung

#329 von Chemengel , 20.06.2020 15:11

Rund und schnell... (Raub)Milben..evtl durch neue Pflanzen mit gekauft. Da müsste man bald Beinchen erkennen sobald du größere siehst. Fotos sind von denen fast unmöglich. Alles andere ist nicht schnell genug. Abends kommen die raus, manchmal aber auch am Tag und wuseln über die Pflanzen. Bei meinen Phals sind die mittlerweile überall unterwegs und wackeln mit dem vorderen Beinpaar. Hast du sowas beobachtet?


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 20.06.2020

RE: Schädlingsbildersammlung

#330 von Mandy , 20.06.2020 15:17

@Chemengel Julia, das sind großartige Nachrichten! Danke für deine Antwort!
Raubmilben sind immer willkommen.
Ich beobachte meine Pflanzen derzeit wohl etwas zu genau.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz