Lonis Orchideenforum

RE: Schädlingsbildersammlung

#241 von Waldi , 14.01.2019 15:03

Mein Angraecum eburneum hat ein ähnliches Blatt, es scheint allerdings viel rötlicher - nicht das erste im Laufe der Jahre. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich welche sind. Beim Abwischen kommt nur Staub zutage. Dagegen spricht auch, dass nicht die ganze Pflanze betroffen ist, ebenso wenig die daneben stehenden. Das Schadbild spricht für mich eigentlich schon dafür, auch finde ich, dass es besser ist, wenn ich handle. Zuerst dusche ich die ganze Pflanze ab, lasse sie trocknen und spritze dann gegen Spinnmilben und dann nochmal gegen saugende Insekten. Nach einigen Wochen geht's weiter und alles beginnt von vorn. Es tritt nur in den Wintermonaten auf und haben wir es erst mal bis zum Frühling geschafft, hört es von alleine auf. Die Blätter bleiben natürlich so, aber es breitet nicht mehr weiter aus - bis zum nächsten Winter.

Ich würde empfehlen sie auf jeden Fall zu spritzen, auch wenn ich keine Ahnung habe, was es wirklich ist.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Schädlingsbildersammlung

#242 von Musa , 14.01.2019 17:44

...das würde ich genauso machen. Bei Spinnmilben immer erst schießen und dann fragen!


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Schädlingsbildersammlung

#243 von mom01 , 14.01.2019 18:45

Ich würde auch Spinnmilben sagen. Attacke!!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.360

RE: Schädlingsbildersammlung

#244 von Waldi , 17.01.2019 09:22

@Michel
Schau Dir mal diesen Link an. https://www.hark-orchideen.de/Pflanzensc...ang=de&navID=99 das 4. Bild. In diesem Fall wären es Thripse, gegen Spinnmilben sprühen würde dann nicht helfen, hierfür brauchst Du ein Insektizid.

Das oben genannte Foto scheint meinem Schadbild an dem Angraecum auf jeden Fall sehr nahe zu kommen.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Schädlingsbildersammlung

#245 von Michel , 17.01.2019 10:52

Tut mir leid wenn ich momentan etwas oder nur bedingt antworte, zur Zeit herrscht Klausurphase.

Nichts desto trotz. Ich habe das Herzblatt weitestgehend entfernt, einen Rest gelassen um zu berücksichtigen das es hier etwas rückwärtig eintrocknet, damit noch etwas Material vorhanden ist um mit der Zeit herauswachsen zu können.
Bei einem anderen Blatt habe ich einen Flecken entdeckt, dort habe ich das Blatt eingekürzt.
Ich habe dann die gesamte Pflanze unter stark fliessendem leicht Handwarmen Wasser abgeduscht über mehrere Minuten. Habe dann im Waschbecken warmes Wasser eingelassen und Kiron Milben-ex in höherer Konzentration hineingegeben. Zum Schluss noch einen kleinen Schuss Dünger.
Die Pflanze habe ich anschliessend feucht in eine Ziploc-Tüte gepackt. Sie steht nun fest verschlossen auf der relativ warmen Fensterbank.



Entgegen meinen Erwartungen ist die Feuchtigkeit in der Tüte jedoch komplett verflogen. Werde nochmal etwas zuführen. Ich warte dann etwas ab und werde nach einiger Zeit noch mit einem zweiten Mittel nacharbeiten.


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Schädlingsbildersammlung

#246 von Waldi , 17.01.2019 11:49

Hast Du keine Bedenken, dass es zu Fäulnis kommt, vor allem an der Schnittstelle? Ich hätte die Pflanze bzw. die Schnittstelle erst noch ein paar Tage trocknen lassen.

Zitat von Michel im Beitrag #245
Tut mir leid wenn ich momentan etwas oder nur bedingt antworte, zur Zeit herrscht Klausurphase.

Kein Problem! Viel Erfolg!


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Schädlingsbildersammlung

#247 von Michel , 17.01.2019 12:08

Danke!

Nein, habe keine Bedenken, bisher hat es zum einen immer funktioniert, da es auch nicht übermässig nass war und zum anderen gehe ich bei Schädlingsbekämpfung immer rabiat vor. Es ist mir lieber die Pflanze stirbt durch mich als durch die Viecher.
Ich hatte damals an meinem Angraecum comorense einen fiesen Befall, sehr ähnlich. Bin da auch recht Hardcore vorgegangen. Die Pflanze wächst Gott sei Dank, sogar jetzt im Winter. Ich glaube ihr ging es sogar besser als vorher.
Früher hatte ich noch so wenige Pflanzen, dass ich alle in der Dusche unterbekommen habe zur gleichzeitigen Behandlung.... davon bin ich leider mittlerweile weit entfernt. Und grossflächig sprühen kommt in einem Wohnraum nicht in Frage.

Die Dosierung für die Aerangis articulata lag jetzt circa auf Obstbaumlevel.


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Schädlingsbildersammlung

#248 von Waldi , 17.01.2019 12:51

Gesprüht wird bei mir nur im Bad. Das ist klein und ich kann danach alles großräumig wieder abwaschen und ordentlich lüften. Im Wohnraum mag ich das auch nicht machen, draußen ebenso wenig, vernichtet man alles drumherum ja gleich mit.

Viel Erfolg, Michel!


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Schädlingsbildersammlung

#249 von Coldcase , 17.01.2019 14:44

Hab ja jetzt auch was zum Sprühen , das mache ich in der Dusche . Ich bin da auch nicht zimperlich und hau auch rauf das Zeug .

Michel und Waldi , ich wünsche euch gute Besserung für eure Pflanzen und auf dass dem Zeug der Gar aus gemacht wird


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.499

RE: Schädlingsbildersammlung

#250 von Michel , 17.01.2019 15:12

Bin zuversichtlich!
Die beiden Mittel habe ich mal auf einem Sonntag bei Röllke gekauft nach einer kurzen Beratung. Man kann also auch an solchen Tagen sich helfen!
Wollte einen Bau- oder Hobbymarkt vermeiden, weil bei denen konnte ich mir nicht sicher sein im Bezug auf botanische Orchideen. Habe dort auch noch Flyer mitgenommen, ihne jetzt Werbung machen zu wollen, man kann dort auch mittlerweile ganze Divisionen natürlicher Helferlein, abgepackt in Tüten kaufen, auf Bestellung. Das finde ich Klasse und werde es mal im Sommer ausprobieren auf dem Balkon, bei einem Glas Wein, mit Sonnenbrille. Wie General Patton.
Hehehehhehehheheheheeeeee 😆


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Schädlingsbildersammlung

#251 von Ilona.J , 17.01.2019 15:38

das mit dem Glas Wein und Sonnenbrille könnte mir auch gefallen , aber General Patton?, hatte der denn Zeit für ein Weinchen zwischendurch so zwischen den Schusswechseln?


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.613

RE: Schädlingsbildersammlung

#252 von Michel , 17.01.2019 16:32

Wenn einer, dann der Typ 😆
Und ich auch, wenn die für mich arbeiten!


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Schädlingsbildersammlung

#253 von Michel , 01.02.2019 09:40




Man muss etwas heranzommen. Man erkennt es sann aber denke ich ganz gut. Ein orange leichtender, tropfenförmiger Bewohner. Ist sogar ziemlich flott unterwegs. Zeigen sich gerne wenn ich abends gegossen habe und morgens das Licht ganz frisch angeht.


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Schädlingsbildersammlung

#254 von Michel , 01.02.2019 09:41



Okay, geht doch ganz schön verloren die qualität beim hochladen...


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Schädlingsbildersammlung

#255 von jens , 01.02.2019 09:42

Ne Raubmilbe!
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.133


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz