Lonis Orchideenforum

RE: Schädlingsbildersammlung

#196 von Waldi , 15.07.2018 18:52

Einige stehen, einige hängen - das spielt aber keine große Rolle. Gerade Asseln und die Füßler kommen überall hin.

Keine Ahnung was so mini sein könnte und im Substrat wohnt. Vielleicht irgendeine Art Milbe.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Schädlingsbildersammlung

#197 von Coldcase , 15.07.2018 18:57

An Milben hab ich auch gedacht . Weiss aber zuwenig von denen , um jetzt zu sagen , ja die sind so schnell und ob es Raubmilben sind oder nicht . Wenn ich nochmal eine erwische , sehe ich es hoffentlich besser am Tesa ( so ich denn schnell genug bin ) . Also beim Giessen immer einen Streifen Tesa bereit haben . Und, ich weiss auch nicht , ob die am Finger pieken können , denn das hat echt gepiekt


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686

RE: Schädlingsbildersammlung

#198 von Jasmina , 15.07.2018 20:19

Gute Jagt, Sylvia . Bin gespannt, wen du erwischst.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.552

RE: Schädlingsbildersammlung

#199 von Coldcase , 18.07.2018 13:46

Jasmina , hab gestern ALLE Töpfe getaucht , war nix zum Jagen da - und das ist gut so


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686

RE: Schädlingsbildersammlung

#200 von Coldcase , 20.07.2018 14:58

Sooooooooo ........

Hab eben 2 Pflanzen geliefert bekommen ....hab die eine in die Spüle ins Wasser gestellt , dann zum Abtropfen über die Spüle ans Regal gehängt , und was sehe ich da laufen ???? Richtig , genauso ein kleines Mistvieh , was ich nicht weiss, was es ist und mir den halben Finger abgebissen hat

Hab mir Tesa geschnappt, bin auf Lauer gegangen , habs gesichtet , und da ist es am Tesa kleben geblieben .

Es ist genau 1 mm lang , der Tesa-Streifen hat eine Länge von 12 cm . Habs auf ein weisses Blatt geklebt und es ging doch einigermaßen mit dem Handy zu fotografieren . Es ist aber immer nur mal 1 Viech , keine Massen .

Die Pflanze ist übrigens eine Neostylis Lou Sneary im Moosgittertopf .
Was ist es denn nun ?



Ich hab mal gegooglt ....nicht lachen, aber ich hatte so ein wenig das Gefühl, als wenn mir das Vieh direkt aufs Tesa gesprungen ist - dass ich noch gar nicht an der Pflanzen dran war mit dem Tesa , sondern ganz knapp davor .

Könnten das Springschwänze sein ? Die gibts ja auch in unterschiedlichen Varianten

Springschwänze

Weiter unten sieht man sie besser , die sehen ähnlich aus .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686
zuletzt bearbeitet 20.07.2018

Gewürm

#201 von Musa , 27.07.2018 16:17

Hallo,

hab einen Wurm / Raupe auf meinem Schreibtisch gefunden, Kollegen von ihm waren auch im Substrat, daher kann ich einen Bücherwurm ausschließen. Aber worum handelt es sich?



Sorry für die schlechte Bildqualität, aber er ist halt nur ca. 1 cm groß.
Er hat eine witzige Art sich fortzubewegen, aber hier will ich ihn dennoch nicht haben, das Monster...


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Gewürm

#202 von jens , 27.07.2018 16:38

Was heisst witzige Art sich fortzubewegen,hüpft sie oder was macht sie?
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.356

RE: Gewürm

#203 von Musa , 27.07.2018 18:04

Hallo Jens,
bevor sie den nächsten "Schritt" macht tastet sie mit dem Kopf (rechts) die Gegend im Halbkreis ab, sieht aus, als wollte sie Bongos trommeln, dann geht sie in einer Welle durch den Körper weiter, wobei je nach Geschwindigkeit das ein richtiges Aufbäumen sein kann, dann kommt sie mit dem Hintern fast bis an den Kopf, das mag normal sein, sieht auf dem Schreibtisch aber dennoch witzig aus.


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Gewürm

#204 von jens , 27.07.2018 18:13

Hört sich nach einer Spannerraupe an!
Diverse Spannerraupen ziehen erst das Hinterteil nach vorne und machen dann vorne einen grossen "Schritt".
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.356
zuletzt bearbeitet 27.07.2018

RE: Gewürm

#205 von Coldcase , 27.07.2018 18:29

Ich hab mich jetzt dumm und dämlich gegooglt, aber die Raupe nicht wirklich gefunden . Aber wie Jens schon schreibt , Spanner ist bei der Fortbewegung wohl sicher . Möchtest du eine Nachtfalterstation aufmachen ?

Was ich gelesen habe , haben sie diese Art der Fortbewegung, weil ihnen diverse Beine fehlen in der Mitte , und sie sich so vorne festsaugen ( wie auch immer ) und dann den Hintern nachziehen .

Spannerraupen


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686
zuletzt bearbeitet 27.07.2018

RE: Gewürm

#206 von Musa , 27.07.2018 18:35

Hab auch gerade schon Tante Google befragt, aber Spannerraupe triffts nicht. Sie bewegt sich bei Normalgeschwindigkeit schon wie ne Raupe fort, also in fortlaufender Welle, hat auch pro Segment ein Beinpaar (siehe Profilfoto), nur wenns in den Galopp geht, dann hat sie den Spannergang (Foto unten) und läßt die mittleren Beinpaare aus.


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Gewürm

#207 von jens , 27.07.2018 18:43

Eventuell eine Käferlarve,ansonsten wüsste ich auch nicht weiter!
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.356

RE: Gewürm

#208 von Coldcase , 27.07.2018 18:45

Aufgrund der Körperhaltung von den weiteren Bildern hab ich auch an eine Larve gedacht . Sonst wüsste ich auch nicht , was sich beim Kriechen so krümmt .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686

RE: Gewürm

#209 von jens , 27.07.2018 18:47

Vielleicht ist ihr vom Orchideensubstrat schlecht und sie hat Bauchweh!
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.356

RE: Gewürm

#210 von Coldcase , 27.07.2018 18:48


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz