Lonis Orchideenforum

RE: Schädlingsbildersammlung

#166 von Markus , 12.04.2018 22:31

Ich denke da auch eher an was Saugendes.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.726

RE: Schädlingsbildersammlung

#167 von orchium , 12.04.2018 22:39

Nachdem ich es festgestellt habe, habe Ich den Topf separat gestellt, vom Kizifenster Südseite auf die Terrasse.
Im Kizi stehen nur noch eine Nopse und eine Masai, aber bei den beiden konnte Ich nichts feststellen.


Lg.
Fritz

So Gott will Gedeihen die, die nicht Gedeihen.


orchium
orchium
Mitglied
Beiträge: 127

RE: Schädlingsbildersammlung

#168 von Coldcase , 01.05.2018 16:39

Zitat von Coldcase im Beitrag #138
Ich muss das jetzt echt beobachten, wo die gehäutetetn Mistviecher abgeblieben sind smirk]



Ich weiss es , ich weiss es

Auf meinem Dendrobium Berry , nur an den Neutrieben , nirgends woanders . Klasse, freu mich wie blöd



Einmal duschen , bitte


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485

RE: Schädlingsbildersammlung

#169 von Swantje , 31.05.2018 09:14

Könnt ihr mich sagen was das für Tierchen an meiner vanda sind?

Angefügte Bilder:
20180531_082213-600x800.jpg   20180531_083753-600x800.jpg  

Swantje
Swantje
Mitglied
Beiträge: 48

RE: Schädlingsbildersammlung

#170 von Ms Aurora Bipolaris , 31.05.2018 09:31

Hm, könnten das Hornmilben sein? Ich zähle acht Beine, also irgendwas Spinnentierartiges.


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635
zuletzt bearbeitet 31.05.2018

RE: Schädlingsbildersammlung

#171 von Stefan , 31.05.2018 10:02

Habe mich von einer Empfehlung zu "Compo Axoris Insekten-frei Combi Sticks" verleiten lassen und bin absolut begeistert. Kenne diese Viecher seitdem nur noch vom Hörensagen.
Compo Axoris Insekten-frei Combi Sticks sind eine Kombination aus Dünger und dem neuen systemischen Wirkstoff Thiametoxam.
Diese Stäbchen wirken besonders schnell, langanhaltend und kann Blattläuse bereits nach 1-2 Tagen abtöten.
Bereits eine Behandlung ist ausreichend, um die Pflanzen für eine Saison zu schützen.


Stefan
Stefan

RE: Schädlingsbildersammlung

#172 von Swantje , 31.05.2018 10:11

Zitat von Stefan im Beitrag #171
Habe mich von einer Empfehlung zu "Compo Axoris Insekten-frei Combi Sticks" verleiten lassen und bin absolut begeistert. Kenne diese Viecher seitdem nur noch vom Hörensagen.
Compo Axoris Insekten-frei Combi Sticks sind eine Kombination aus Dünger und dem neuen systemischen Wirkstoff Thiametoxam.
Diese Stäbchen wirken besonders schnell, langanhaltend und kann Blattläuse bereits nach 1-2 Tagen abtöten.
Bereits eine Behandlung ist ausreichend, um die Pflanzen für eine Saison zu schützen.


Sticks sind in dem Fall etwas schwierig anzuwenden.


Swantje
Swantje
Mitglied
Beiträge: 48

RE: Schädlingsbildersammlung

#173 von Swantje , 31.05.2018 10:13

Zitat von Ms Aurora Bipolaris im Beitrag #170
Hm, könnten das Hornmilben sein? Ich zähle acht Beine, also irgendwas Spinnentierartiges.


Danke. Das kann gut hinkommen. Hornmilbe oder
Kugelmilbe. Habe sie jetzt erstmal "alle" abgesammelt. Führe das aber auf eine falsche Kultivierung zurück. Hhmm


Swantje
Swantje
Mitglied
Beiträge: 48

RE: Schädlingsbildersammlung

#174 von Ms Aurora Bipolaris , 31.05.2018 10:20

Kann in den warmen Monaten immer vorkommen, dass durch das offene Fenster etwas hereingeweht wird. Es muss also nicht unbedingt an deiner Kultur liegen

Ich würde es mal beobachten und auch die Nachbarpflanzen absuchen, wenn welche daneben oder darunter stehen. Milben sind recht hartnäckig.


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635

RE: Schädlingsbildersammlung

#175 von Digger , 31.05.2018 10:25

Habe such mal geschaut...könntet tatsächlich Hornmilben sein. Spritzmittel sollten Fenpyroximat, Abamectin, Tebufenpyrad oder Fenpropathrin sein.


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Besucher
Beiträge: 214

RE: Schädlingsbildersammlung

#176 von Ilona.J , 31.05.2018 10:31

habe gerade gelesen, dass Kugelmilben im Wasser leben. Hornmilben dagegen im feuchte Moos und sollen Bodenzersetzer sein.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.613

RE: Schädlingsbildersammlung

#177 von Swantje , 31.05.2018 11:01

Vielen Dank für eure schnellen Antworten.
An den Nachbarpflanzen ist GsD nix festzustellen. Meine Vanda kultiviere ich in einer großen Vase und die Milben sind fast ausschließlich im unteren Bereich gewesen. Von daher würde ich auf zu viel Feuchtigkeit schließen. Habe jetzt mal die paar Kugeln blähton die ich unten drinne hatte entfernt und selbstverständlich die Vase gereinigt. Noch hängt die Vanda draußen.


Swantje
Swantje
Mitglied
Beiträge: 48

RE: Schädlingsbildersammlung

#178 von Jasmina , 31.05.2018 11:38

@Swantje
Das sind Moosmilben. Als erste Maßnahme würde ich die Wurzeln kräftig duschen.
Die Viecher hast du mitgekauft. Da du in der Vase pflegst und die Feuchtigkeit drin höher ist, sind sie rasant vermehrt.
Bekämpfen lassen sie mit Chemie nicht. Die gängigen, für Verbraucher käufliche Akariziden helfen nicht.
Ich habe auch vereinzelt bei einer oder anderen in der Vase. Dadurch, dass ich öfters, vor allem in warmen Zeiten, meine Vandeen öfter dusche, hab ich keine Invasion und sie können sich nicht vermehren.
Ich hab auch mit Trockenlegen versucht. Das heißt, eine Vanda habe ich alle 14 Tagen gewässert, einige wochenlang. Ergebnis war, Hornmilben/Moosmilben waren da, aber 75% der Wurzeln waren hin.
Mein Rat wäre, falls du nur diese eine Vanda hast, dann halte in den Sommermonaten wurzlnackt und dusche jeden 2. oder 3. Tag( je nachdem, wie die LF bei dir ist) die Wurzeln. Mit kräftigen Wasserstrahl. Dadurch wirst du sie mechanisch eliminieren und durch wurzelnackte Haltung werden die Wurzeln nicht zu lang feucht bleiben und somit die Bedingungen für die Vermährung wären nicht so Ideal.
Die andere Möglichkeit wäre die Pflanze in ein Sack zu packen und die Viecher zu vergasen.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.468

RE: Schädlingsbildersammlung

#179 von Swantje , 31.05.2018 11:49

Zitat von Jasmina im Beitrag #178
@Swantje
Das sind Moosmilben. Als erste Maßnahme würde ich die Wurzeln kräftig duschen.
Die Viecher hast du mitgekauft. Da du in der Vase pflegst und die Feuchtigkeit drin höher ist, sind sie rasant vermehrt.
Bekämpfen lassen sie mit Chemie nicht. Die gängigen, für Verbraucher käufliche Akariziden helfen nicht.
Ich habe auch vereinzelt bei einer oder anderen in der Vase. Dadurch, dass ich öfters, vor allem in warmen Zeiten, meine Vandeen öfter dusche, hab ich keine Invasion und sie können sich nicht vermehren.
Ich hab auch mit Trockenlegen versucht. Das heißt, eine Vanda habe ich alle 14 Tagen gewässert, einige wochenlang. Ergebnis war, Hornmilben/Moosmilben waren da, aber 75% der Wurzeln waren hin.
Mein Rat wäre, falls du nur diese eine Vanda hast, dann halte in den Sommermonaten wurzlnackt und dusche jeden 2. oder 3. Tag( je nachdem, wie die LF bei dir ist) die Wurzeln. Mit kräftigen Wasserstrahl. Dadurch wirst du sie mechanisch eliminieren und durch wurzelnackte Haltung werden die Wurzeln nicht zu lang feucht bleiben und somit die Bedingungen für die Vermährung wären nicht so Ideal.
Die andere Möglichkeit wäre die Pflanze in ein Sack zu packen und die Viecher zu vergasen.

Ja, bisher ist das meine einzigste und auch erst vor 3 Wochen bei mir eingezogen. Wurzelnackt habe ich noch mehr Respekt vor😊
Habe durchaus die Möglichkeit sie auch rauszuhängen unterm dachvorstand, sie ist aber aktuell auch in voller Blüte.

Angefügte Bilder:
20180531_114955-800x600.jpg  

Swantje
Swantje
Mitglied
Beiträge: 48

RE: Schädlingsbildersammlung

#180 von Coldcase , 30.06.2018 14:56

Meine Läuseplage ( Blattläuse ) bin ich erstmal los von Anfang April
Schädlingsbildersammlung (3)
Nachdem die Viecher 2 meiner damals neuen Dendrobien angesaugt hatten , sehen die beiden heute so aus
Nr 1


Die damals kleinen Neutriebe sind weitergewachsen , haben natürlich immer noch die gelben Flecken . Insgesamt wachsen jetzt 6 Neutriebe , ohne Läuse . Einige total gelbe Blätter hab ich hinterher abgerissen an den Altbulben .

Nr 2

Nach der Spruzit - Behandlung hat dieses Pflänzchen dann so ziemlich an jedem Knotenpunkt ein Kindel geschoben , insgesamt 10 Stück .
Das wird bestimmt mal lustig, wenn die alle ausgewachsen sind .

Es geht also auch definitiv gut, wenn man mal Blattläuse sein Eigen nennt .

Zwischendurch hatte ich nochmal ein paar Läuschen draussen an der Fensterbank , hab aber gleich gesprüht und dann war´s das auch .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485
zuletzt bearbeitet 30.06.2018


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz