Lonis Orchideenforum

RE: Phal. mannii

#106 von Jessica , 06.05.2013 18:26

Danke sehr Mara, gut zu wissen. Dann war meine ja noch fast im Soll, lag aber wohl auch am Versand und der Umstellung, dass sie stagniert hat bzw. es immer noch tut .


Jessica
Jessica

RE: Phal. mannii

#107 von nise , 06.05.2013 20:27

Also die mannii ist mit die einfachste NF.
Meine habe ich mit der cornu-cervi flava als erste NFs gekauft.

Zur Zeit blüht sie an einem BT und dieses Jahr schiebt sie sogar noch einen zweiten.
Besondere Pflege bekommt sie nicht. Getaucht wird mit dem gebrauchten Tauchwasser der anderen Orchis.


nise
nise

RE: Phal. mannii

#108 von Zwergerl144 , 10.05.2013 14:39

Meine Phal. manii 'dark' habe ich im Februar 2012 von Privat gekauft. Beim Kauf wurde mir gesagt, dass die Pflanze noch nie geblüht hat, aber rein theoretisch 2012 noch blühen müsste. Relativ bald nach dem Umzug zu mir hat die Pflanze ein neues Herzblatt und neue Wurzeln geschoben. Im Sommer 2012 hat sie dann begonnen einen Blütentrieb zu bilden und hat am 31.12. die erste Blüte geöffnet. Leider habe ich vergessen ein zweites Blütenbild zu machen nachdem sich die Blüte ganz gestreckt hatte.... Hier auf jeden Fall das Foto beim Öffnen:



Ich weiß, es ist schlecht gemacht. Aber besser dieses als gar keines. Bin leider noch kein Profi beim Fotografieren von Pflanzen...

Stehen hab ich die manii sowohl vor meinem Umzug in meine neue Wohnung als auch davor am Westfenster. Sonne hat sie in der alten Wohnung immer ab ca. 15:00-15:30 Uhr bekommen und jetzt in der neuen Wohnung leider schon ab zu Mittag. Schattiert habe ich mit einem Fliegengitter und zusätzlich mit Kräutern, die außen am Fensterbrett stehen. Ich hoffe das reicht für den Sommer... Gegossen wird ca. 14-tägigen, je nach Austrocknung. Düngen tu ich kaum, da ich meistens darauf vergesse. Die Pflanze scheint es mir aber nicht krumm zu nehmen....
Ein Habitusbild der Pflanze muss ich noch nachreichen! Hab momentan leider keines....

Liebe Grüße
Lisa


Zwergerl144
Zwergerl144
zuletzt bearbeitet 14.08.2014 13:33

RE: Phal. mannii

#109 von Katjes , 03.06.2013 12:40

Möchte euch auch meine mannii vorstellen. Diese Doppelpflanze habe ich trotz grösstem Protest wegen den niedrigen Nachttemperaturen ende März nach einem Kauf bei E... erhalten. Gott sei dank sind nur die Blattränder erfroren, nicht die ganze Pflanze. Jetzt blüht sie in voller Pracht und bringt auch neue Blätter. Die Blüten sind sehr gross, einen Duft konnte ich nicht feststellen.






Viele Grüsse, Katjes


Katjes
Katjes
Besucher
Beiträge: 513
zuletzt bearbeitet 14.08.2014

RE: Phal. mannii

#110 von Jessica , 14.06.2013 16:47

Neben meiner mannii dark, die seit ich sie habe nur sehr bescheiden wächst, habe ich nun auch eine normale mannii von Wolfgang als Jungpflanze erworben. Sie steht in einem Minigewächshaus, beschattete Südseite.


Jessica
Jessica

RE: Phal. mannii

#111 von mirac† , 22.07.2013 02:41

Ivi, die gefällt mir auch total. Echt schick mit ihren dicken Tupfen

Kristin,
weil du schreibst ging hier ( bei dir ) natürlich daneben woran meinst du lag es ?
Ist es sehr kalt gewesen wo sie stand ?
Ich frage weil meine große ( normale ) erstaunlicher Weise auch über den Winter ihren BT problemlos weiter gemacht hat obwohl sie es nur selten mal über 18 ° hatte. Eher sogar oft noch darunter weil sie direkt am Fenster hängt
War da aber auch erstaunt drüber , scheint ein besonders tolerantes Exemplar zu sein was ich hier habe


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296
zuletzt bearbeitet 22.07.2013

RE: Phal. mannii

#112 von Kristin , 22.07.2013 06:41

Viola, hier ist es sehr dunkel und ich hab da bisher festgestellt, dass das bei den Naturformen/Primärhybriden etc. oft vom Licht im Winter nicht reicht.
Wir haben nur kleine Fenster, gut 0,5m dicke Mauern und Doppelfenster (und das äussere mit dicken Sprossen), so dass die Orchideen hinter dem inneren Fenster, also der kompletten Wanddicke stehen. Die mannii hängt in einer Ampel. Sie hatte schon 2x hier geblüht, einmal, wo sie etwas früh dran war, vielen die ersten Knospen ab (Blühte dann aber sehr schön weil doch 2 BT), das 2. mal war sie etwas später im Frühjahr dran und da blühte sie prablemlos.


Kristin
Kristin

RE: Phal. mannii

#113 von mirac† , 23.07.2013 12:48

Dann war´s doch eher das Licht.
Stimmt... meine hing zwar Ar..kalt aber dafür recht hell.
Das ist ärgerlich mit den Fenstern, ich drück dir die Daumen das sie bald aber wieder blühen mag


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Phal. mannii

#114 von Fabi , 14.09.2013 17:09

Ich wollte euch mal das Ergebnis der Operation an meiner mannii var. flava zeigen.
Ihr Herzblatt war am Ansatz etwas eingerissen. Als dann ein neues Herzblatt kam, hat sie dieses in dem Riss 'verfangen' und blieb teilweise daran hängen. Ich machte mir Sorgen, dass dadurch das Herz beschädigt werden würde. Also habe ich vorsichtig das eingerissene Blatt soweit entfernt, dass das neue Herzblatt normal weiterwachsen konnte, insofern die Pflanze durch meinen Eingriff nicht zu sehr geschädigt wurde. Zu meinem Glück wuchs das leicht verletzte Herzblatt weiter, wurde aber nur wenige Zentimeter lang. Kurz darauf zeigte sich aber schon ein neues Herzblatt, das um einiges länger geworden ist. Sie hat die OP wohl gut überstanden.

Anbei ein paar Bilder dazu:


Hier sieht man schwarz eingekreist den von mir bewusst vergrößerten Riss.


Hier links unten das halb abgerissene Blatt, unten rechts das neue Herzblatt. Das Herz wurde also nicht zerstört.

Und ein aktuelles Habitusbild:

Man sieht das klein gebliebene Blatt und das gut gewachsene Herzblatt.

Sie wurzelt jetzt auch sehr sehr gut und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Man kann also auch mal im Zweifelsfall etwas sanfte und gezielte Gewalt anwenden, um eine Pflanze vor Schäden zu bewahren.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.897
zuletzt bearbeitet 08.07.2015

RE: Phal. mannii x lueddemanniana (Hymen)

#115 von Fabi , 14.09.2013 19:14

Das würde ich auch sagen Konstanze. Das ist ne mannii.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.897

RE: Phal. mannii

#116 von mirac† , 14.09.2013 22:56

Super Fabi, sie hat deine OP anscheinend echt gut weggesteckt

Ist manchmal schon erstaunlich wie gut versorgt ein Blatt noch wird obwohl einiges dran fehlt.
Bei dir war´s ja dazu noch am Ansatz ein guter Teil der weggeschnitten wurde.

Mir ist an einer Hybride ein Blatt vor Monaten, quer, zur Hälfte richtig abgeknickt.
Ist bis heute ein Riss drin über die gesamte Breite.
Die Leitbahnen waren aber wohl trotzdem noch intakt bzw. ausreichend vorhanden, so das trotzdem bis in die Spitze noch alles ok ist.


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Phal. mannii

#117 von Fabi , 23.12.2013 21:12

Knospen hat meine noch keine, aber die Rispe wächst fleißig weiter.
Es wundert mich eh ein wenig, dass sie nach der ''Halb-Amputation'' so gut weitergemacht hat, sie ist kaum klein zu kriegen.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.897

RE: Phal. mannii

#118 von mirac† , 24.12.2013 07:37

Klingt gut bei euch Beiden
Bei mir gehört die mannii und die Kreuzungen damit auch zu den unkompliziertesten.
Meine Große hat das letzte Jahr fast durchgehend Knospen gemacht.
Ende Sept. dann eine kurze Pause.
Im November gings weiter, allerdings hat selbst sie dann einige Knospen geschmissen weils einfach zu grau und dunkel war.
Dafür hat sie einen 3ten Bt angefangen

Hab ja dann auch noch den zu früh ausgeflaschten Sämling den ich damals versuchsweise auf eine Wurzel gebunden hab.( Seite 8 )
Der lebt auch noch und wenn ich überlege was der schon so alles wegstecken mußte. ... mal vergessen zu sprühen , dann mußte er im Sommer draussen manchmal ganz schön kalte Nächte aushalten, inkl. Spinnmilben...
Das Wachstum ist aufgebunden zwar nicht so enorm und der Zwerg ist immer noch winzig, dafür haben die im Verhältnis ganz schön dicken Wurzeln was


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296
zuletzt bearbeitet 15.08.2014

RE: Phal. mannii

#119 von Fabi , 24.12.2013 10:04

Das sieht doch gut aus Viola!
Ich finde auch, dass mannii schöne dicke runde Wurzeln macht.
Ich freu mich schon auf die Blüten von meiner kleinen mannii flava.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.897

RE: Phal. mannii

#120 von goddessprayer , 15.01.2014 09:59

Hey.

Ich hab hier eine kleine Phal. mannii dark als Pflegekandidaten stehen und ich muß gestehen, die ist wunderschön.
Auch wenn ich - bis auch wenig Ausnahmen - nicht so der Phal. - Fan bin, würd die mich schon reizen.
Aber ich vermute, es hat wenig Sinn, wenn ich Eure so sehe - von der Größe her.
Wie groß ist denn so eine mannii nach ein Paar Jahren so? (Blattspanne,Topfgröße)

LG
Frank


As long as you harm none - do what you want.


goddessprayer
goddessprayer
Mitglied
Beiträge: 899


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz