Lonis Orchideenforum

RE: Vanda cristata

#121 von Orchidarium , 14.03.2019 18:31

Wunderschön Bärbel. Stinkt Sie auch?


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Vanda cristata

#122 von mom01 , 14.03.2019 18:44

Ja, aber nur wenn die Nase direkt drin ist *lach* Demnach würde ich sie eigentlich als eine "black" cristata einstufen, da die dunklen stinken, die roten aber nicht. angeblich. Bei mir ist das so.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.440

RE: Vanda cristata

#123 von mom01 , 21.03.2019 19:22

Nochmal die Vanda cristata in rot. Ich habe sie gemäß dem Beitrag in Bluenata, den @ Solanum gefunden hat, jetzt in Vanda longitepala umbenannt.

Seid Ihr meiner Meinung?




Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.440

RE: Vanda cristata

#124 von *gregor* , 23.03.2019 09:44

Ich habe seit dein paar Wochen auch eine Vanda cristata und finde sie genial.

Die Zungenspitze ist mit der Zeit noch gewachsen finde ich....






nach ein paar Wochen....


"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung."
Gruß, Gregor


*gregor*
*gregor*
Mitglied
Beiträge: 2.799

RE: Vanda cristata

#125 von Solanum , 23.03.2019 11:21

Bärbel, den Eintrag hatte jemand anderes gefunden. Mit der Abgrenzung dieser neueren Art zu cristata habe ich mich nicht beschäftigt.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.854

RE: Vanda cristata

#126 von Phil , 23.03.2019 13:32

@Bärbel Deine Pflanze ist eine cristata. V. longitepala gibt es nicht in Kultur, außer bei Motes in Florida.


Phil
Phil
Mitglied
Beiträge: 1.529
zuletzt bearbeitet 23.03.2019

RE: Vanda cristata

#127 von Machu Picchu , 23.03.2019 13:58

Zitat von Phil im Beitrag #126
@Bärbel Deine Pflanze ist eine cristata. V. longitepala gibt es nicht in Kultur, außer bei Motes in Florida.


Phil, ich denke schon, dass Bärbels Pflanze die neue Art V. longitepala ist. Folgende Unterschiede sind zwischen V. cristata und V. longitepala genannt: längere Lippe und längere Lippenanhängsel (auch gespaltene Anhängsel), rote Lippenfärbung und anderer Geruch bei V. longitepala.
Bei V. javierae und V. barnesii haben wir einen ähnlichen Fall: V. javierae ist nur die Form mit den hellen bis rötlichen Lippenseitenlappen. Wieso Dr. Motes die V. barnesii geschaffen hat, ist mir ein Rätsel. Vor allem nachdem er in einem mündlichen Gespräch davon wieder abgerückt ist.


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 840

RE: Vanda cristata

#128 von Phil , 23.03.2019 14:20

Anhand von einfachen Bildern ist eine genaue Bestimmung nicht möglich. Bärbel müsste die Blütenbestandteile vermessen und dann könnte man vergleichen.


Phil
Phil
Mitglied
Beiträge: 1.529

RE: Vanda cristata

#129 von mom01 , 23.03.2019 19:06

Danke für Eure Meinungen!!

Gregor: Du hast auch eine tolle V. cristata! Vor allem die farbigen Lippenfortsätze sind cool..und ja, sie sind gewachsen.

Zitat von Phil im Beitrag #128
Anhand von einfachen Bildern ist eine genaue Bestimmung nicht möglich. Bärbel müsste die Blütenbestandteile vermessen und dann könnte man vergleichen.

Was soll ich hierfür tun?

Heike @Solanum: ja klar, Du hast den Link zu Bluenata aber zur Verfügung gestellt. Deshalb: danke!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.440
zuletzt bearbeitet 23.03.2019

RE: Vanda cristata

#130 von Solanum , 23.03.2019 19:27

Nein, das war ich nicht, ich befasse mich nicht mit BlueNanta. Das war Hans

Zitat von Machu Picchu im Beitrag #117
Vor einiger Zeit hat @Solanum in # 110 die Variabilität von V. cristata angesprochen. Seit 2009 gibt es Vanda longitepala als Sonderform von V. cristata.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.854

RE: Vanda cristata

#131 von Orchimatze , 23.03.2019 19:58

Sehr schöne Vanda cristata, Gregor...


Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 1.211

RE: Vanda cristata

#132 von Phil , 24.03.2019 16:50

@mom01 Du müsstest am besten eine Blüte opfern, die Blütenteile auseinander schneiden und auf Milimeterpapier ablichten.

Könnte in etwa so aussehen:

Holcoglossum sublifolium by Phil, auf Flickr


Ansonsten die Länge und Breite der Blütenblätter einfach vermessen und schauen wie das Verhältnis ist. Bei kleiner als 6 (Länge zu Breite) ist es cristata, bei etwa 10 longitepala.


Phil
Phil
Mitglied
Beiträge: 1.529
zuletzt bearbeitet 24.03.2019

RE: Vanda cristata

#133 von mom01 , 24.03.2019 19:29

Danke @Phil, das mache ich mal!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.440

RE: Vanda cristata

#134 von mom01 , 30.03.2019 09:31

@Phil: So, mach dem Vermessen einer Blüte beträgt das Verhältnis Blütenblattlänge zu Blütenblattbreite 5,5. Somit ist meine "evtl. longitepala" doch eine Vanda cristata.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.440

RE: Vanda cristata

#135 von Lucas , 25.04.2019 20:43

Meine Vanda cristata 'Strub' SM/DOG x self oder besser bekannt als 'Hundekot' blüht wieder Vormittags konnte man den tollen Duft teilweise in der ganzen Küche riechen.




Liebe Grüße,
Lucas


Lucas
Lucas
Mitglied
Beiträge: 446


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz