Lonis Orchideenforum

Phal. chibae

#1 von epicphals , 09.11.2011 22:05

Phal. chibae stammt aus Vietnam. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit ihr gemacht und würde sie zu den eher einfach zu kultivierenden Phals zählen.Die folgende Pflanze ist schon seit 2004 bei mir in Kultur und blüht 1-2 mal im Jahr:


Phalaenopsis chibae von epicphals auf Flickr


Phalaenopsis chibae von epicphals auf Flickr



epicphals
epicphals
Besucher
Beiträge: 119
zuletzt bearbeitet 09.11.2011

RE: Phal. chibae

#2 von Martin , 09.11.2011 22:39

Wahnsinnig, blüht die üppig bei Dir, Martin. Du hältst sie aber auch in einer Vitrine/Homebox, oder auf dem Fensterbrett?


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.985

RE: Phal. chibae

#3 von epicphals , 10.11.2011 12:20

Seit ca. einem Jahr kultiviere ich sie im Gwh.



epicphals
epicphals
Besucher
Beiträge: 119

RE: Phal. chibae

#4 von cklaudia , 11.11.2011 00:01

Wirklich Wahnsinn, dieser Blütenstand!
Ich fand diese Art bisher nicht so interessant, weil mir ihre Blüten zu winzig wären. Wenn sie allerdings in solcher Vielzahl blühen, sieht das bestimmt toll aus!
Die würde ich gerne in echt sehen.
Ich dachte eigentlich, man sollte die aufgebunden halte. War sie bei dir schon immer getopft?


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 232

RE: Phal. chibae

#5 von epicphals , 11.11.2011 04:31

Ja, hatte sie damals getopft gekauft, und da sie so immer gut gewachsen ist hab ich sie nieaufgebunden. IOch kultiviere aber auch einige aufgebunden, und da funktioniert auch gut.



epicphals
epicphals
Besucher
Beiträge: 119

RE: Phal. chibae

#6 von Phalifan , 11.11.2011 10:32

Nicht schlecht Martin. Kannst Du uns noch etwas zu Deiner Kultur sowohl damals in der Indoorbox als auch jetzt im GWH beschreiben? Mir gefällt die auch schon länger, zumal das keine Riesen von Pflanzen werden und auch noch irgendwo dazwischen gepresst werden könnten.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.768

RE: Phal. chibae

#7 von Andrea Pitzer , 06.10.2012 19:15

Hier blüht auch Phalaenopsis chibae

Problemlose Naturform , 2007 ausgeflascht hat sie 2009 das erste mal geblüht und seitdem jedes Jahr ,allerdings nie zweimal


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Phal. chibae

#8 von Martin , 06.10.2012 19:27

Schönes Foto, Andrea. Hast Du damals mehrere bekommen, und sind die alle so gut gewachsen?


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.985

RE: Phal. chibae

#9 von Andrea Pitzer , 06.10.2012 19:53

Ja, Martin , es waren glaube ich 5 oder 6 drin .

Die sind aber kurz nach dem Ausflaschen zu Ebay gegangen . Soviel Platz hat man ja gar nicht , leider


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Phal. chibae

#10 von Maria , 19.04.2013 11:16

Mein Phal. chibae legt so richtig los Ich habe letzten Sommer bei Cramer gekauft. Im Herbst wurde sie umgesetzt und hat dann 3 Kindl gemacht. Jetzt macht sie noch eines und mindestens 3 Blütentriebe. Bei dem gewurl kann sich allerdings noch was ändern. Ich finde sie richtig süß und bin schon auf die Blüte gespannt




Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.303

RE: Phal. chibae

#11 von bertram , 19.04.2013 19:15

Die schaut toll aus Maria!

Ich habe eine von O&M, die mickert etwas, vielleicht sollte ich sie topfen?


bertram
bertram

RE: Phal. chibae

#12 von tinchen70 , 21.04.2013 17:03

Ich hatte bereits 4x eine chibae gekauft und jedes mal hatten wir Pech. Sowohl aufgebunden als auch im Topf wollten sie nicht so wie wir und gingen ein. Das alles in einem Phalaenopsis-Treibhaus macht schon etwas nachdenklich...

Letzten Sommer hatte ich bei Fr. Elsner eine gekauft, die wuchert, machte eine Kindel und will jetzt bald mit 4 z.T. verzweigten BT blühen. Manchmal scheint es auch wirklich an den Pflanzen zu liegen, an den Bedingungen hat sich nichts geändert!!!


tinchen70
tinchen70

RE: Phal. chibae

#13 von Maria , 13.06.2013 21:22

So jetzt hat sie es geschafft, es sind ein paar Blüten offen. Sie hatte zwar 3 Blütentriebe, doch einer ist vertrocknet und auch die zwei anderen sind nicht recht lange geworden. Ich vermute entweder habe ich sie mit etwas beleidigt oder sie hat sich mit ihren vielen Kindeln übernommen. Ich freu mich trotzdem ihr erste Blüte bei mir zu sehen und vielleicht zeigt sie nächstes mal mehr



Phal. chibae


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.303

RE: Phal. chibae

#14 von konstanze , 23.11.2014 13:01

In der letzten Zeit habe ich wohl kein großes Glück beim Orchideen-Kauf. Habe mir kürzlich eine ph.chibae bestellt. So sieht sie aus; dass sie nicht übermässig groß ist, das wusste ich ja...aber das Laub ist nicht fest sondern flattrig (???) und sehr fest sitzt das Mini-Pflänzchen auch nicht im Mini-Töpfchen. Mit der Blüte werde ich mich da wohl noch gedulden müssen


viele liebe Güße
von
konstanze


[url]http://www.smileygarden.de/smilie/Tiere/383.gif[/URL]


konstanze
konstanze
Besucher
Beiträge: 486
zuletzt bearbeitet 23.11.2014

RE: Phal. chibae

#15 von juba , 23.11.2014 14:18

Mir ging es übrigens ähnlich bei Orchideen-Käufen :-(
Dehydriert, wurzellos, gammelig und seit dem letzten Kauf habe ich auch mengenweise Hornmilben... und das waren nicht nur ebay Käufe.

Deine Pflanze sieht an sich nicht schlecht aus, finde ich. Ich würde sie mal austopfen und die Wurzeln checken. Wenn die Blätter nicht fest sind und nur wenige Wurzeln, könnte ev. etwas Moos im Substrat gut tun.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.149


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen