Lonis Orchideenforum

An Aus

RE: Phal. schilleriana

#31 von Schönbrunnerin , 04.11.2012 10:47

Zitat
Da mir die Pflanze, welche Dani bekommt so gut gefällt, musste ich nochmal Fotos machen.




So Mike dann muss ich mal ein aktuelle Foto einstellen.
Ich hab sie auf dem Brett belassen und sie hängt an einem überdachten Süd-Ostfenster.
das neue Blatt dass sie bei mir geschoben hat ist 4cm länger als das letzte.



und aktuell bastelt sie daran:


Onlineshop für Orchideenzubehör in Österreich
www.orchidea.at


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Moderatorin
Beiträge: 1.163
zuletzt bearbeitet 19.02.2017

RE: Phal. schilleriana

#32 von Phalifan , 07.11.2012 12:44

Heh Dani, ich sehs erst jetzt. Supi Supi genial. Schreib mal nochwas wie Du sie so bewässerst. Ist doch ein gutes Beispiel, dass auch auf der Fensterbank einige Arten aufgebunden kultivierbar sind. Meine sind auch alle rispig. Auch die beiden Sabah schieben Rispen und ein erster Sämling mit Sabah-Beteiligung treibt einen BT noch im Kanister. Ich liebe die schilleriana einfach.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.756

RE: Phal. schilleriana

#33 von Schönbrunnerin , 07.11.2012 17:57

ich muss sagen dass das mit der Bewässerung gerade bei ihr kein Problem is - im Sommer hab ich sie 2-3 mal die Woche getaucht und jetzt im Winter reicht ihr 1-2 mal die Woche vollkommen aus.
hatte ja am Anfang meine Zweifel, dann hab ich sie versuchsweise auf dem Brett belassen und nachdem es so gut funktioniert wird sie da auch mal bleiben.
Hab mich selbst gewundert dass sie das Leben auf der Fensterbank mag.

find ich toll das bei dir auch so viele rispig sind, da kann man sich schon auf Fotos freuen


Onlineshop für Orchideenzubehör in Österreich
www.orchidea.at


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Moderatorin
Beiträge: 1.163

RE: Phal. schilleriana

#34 von Phalifan , 07.11.2012 21:26

Ja ich bin gespannt wie Bolle. Die Sabah haben dieses Jahr auch super gut an Substanz aufgebaut, so dass ich wie Heike letztes Jahr schon wollte die beiden Sabah-Pflanzen bestäuben werde. Eine von beiden hat sogar schon 2 Rispen.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.756

RE: Phal. schilleriana

#35 von Martin , 07.11.2012 21:29

Zitat von Schönbrunnerin im Beitrag #39
ich muss sagen dass das mit der Bewässerung gerade bei ihr kein Problem is - im Sommer hab ich sie 2-3 mal die Woche getaucht und jetzt im Winter reicht ihr 1-2 mal die Woche vollkommen aus.

Hab mich selbst gewundert dass sie das Leben auf der Fensterbank mag.



Wow, das hätte ich nicht gedacht, dass das ausreicht und überhaupt bei schilleriana funktioniert. Ich sprühe die meisten meiner Aufgebundenen auf dem Fensterbrett 1x täglich.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.793

RE: Phal. schilleriana

#36 von Schönbrunnerin , 09.11.2012 17:02

ja wie gesagt mich hats auch gewundert, aber es scheint ihr zu gefallen.
Muss aber mal sehen wie die Blüte ausfällt sollte der Ansatz etwas schwach sein sollte ich vielleicht mehr sprühen oder sie doch dann noch topfen.
Aber das wird sich weisen.


Onlineshop für Orchideenzubehör in Österreich
www.orchidea.at


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Moderatorin
Beiträge: 1.163

RE: Phal. schilleriana

#37 von Linda , 25.11.2012 14:38

@Dani: Die Blüten von deiner finde ich wunderschön! Da bin ich schon auf die baldige Blütenpracht gespannt.

Sodele, das sind meine:

Phal. schilleriana von Rengers
-Blattspannweite 36cm, sitzt im 11er Topf, Blütentrieb ist ca. 48cm lang und hat 2 Verzweigungen



was das wohl mal noch werden wird?


Phal. schilleriana von Werner Schachtsiek, genannt "das Monsterle"
-Blattspannweite 50cm, sitzt im 11er Topf, der große Blütentrieb ist ca. 55cm lang und hat 4 Verzweigungen, der kleinere ist 29cm lang und hat 2 Verzweigungen






schilleriana 'Ooi x Martina' von Mike
-Blattspannweite 22cm, sitzt im 8er Moostopf



Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Mitglied
Beiträge: 1.303

RE: Phal. schilleriana

#38 von Linda , 15.12.2012 09:58

Die ersten beiden Knospen der Rengers - schilleriana sind geploppt!






Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Mitglied
Beiträge: 1.303

RE: Phal. schilleriana

#39 von *Marian* , 16.12.2012 20:26

Renger's hatten dieses Jahr, in Dresden auch einige schillerianas mit ausgestellt. Und haben sogar, mindestens 1 Silbermedailie abgeräumt. Das hat mir der Junior damals erzählt.

@Linda, deine Renger - schilleriana sieht toll aus. Ich habe wahrscheinlich, eine Schwesterpflanze von deiner, hier zu stehen. Bei meiner ist aber noch keine Knospe zu erkennen. Der BT ist aber schon ca. 35cm lang. Ich schätze, dass wird noch mindestens 4 Wochen dauern.


LG Marian [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Einkaufen/smilie_shop_020.gif[/url]


*Marian*
*Marian*
Mitglied
Beiträge: 1.056

RE: Phal. schilleriana

#40 von Linda , 16.12.2012 21:07

Vielen Dank Ihr Lieben!

@Marian: Ui, das ist ja mal interssant zu wissen.

Ich bin mal gespannt, ob sie das oberste Blütenblatt wieder nach vorne schwingt. Schaut im Moment etwas Windschnittig aus.

Bei meiner Großen erkenne ich auch noch keine Knopsen. Der Bt ist mittlerweile 65 cm lang.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Mitglied
Beiträge: 1.303

RE: Phal. schilleriana

#41 von Solanum , 23.12.2012 01:57

Was für tolle Pflanzen du hast, Linda! Wie pflegst du sie denn? Meine wachsen nur recht langsam.
Wegen dem ungewöhnlichen Trieb an der einen: Manche schillerianas neigen zum Kindeln, vielleicht wirds ja Nachwuchs


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.589

RE: Phal. schilleriana

#42 von Linda , 23.12.2012 13:53

Zitat von Solanum im Beitrag #50
Was für tolle Pflanzen du hast, Linda! Wie pflegst du sie denn? Meine wachsen nur recht langsam.
Wegen dem ungewöhnlichen Trieb an der einen: Manche schillerianas neigen zum Kindeln, vielleicht wirds ja Nachwuchs



Danke Soli, die sind aber schon so toll gekauft. Nicht mein Verdienst.

Ganz normal, ich mach eigentlich nichts aufregendes. Die Große steht im Wozi, nie unter 20°C, max. 24°C . Vormittags direktes Sonnenlicht, Südausrichtung.

Die Rengers-schilleriana, die schon blüht, ist Südfenster Schlafzimmer. Da ist es etwas kühler, deswegen hängt sie NAchts auch im Schrank. Ich hatte sie zuerst auch im Wozi, aber dann hat sie zwei Knospen gelb werden lassen. Das habe ich aber mit mehr Wasser und der Umstellung mit direktem Sonnenlicht gut in den Griff bekommen.

Die Blüten sind jetzt fast alle auf und die Haltung finde ich supi. Die obere Sepale ist auch wieder vorgeschwungen.

Ganz so schlecht scheint meine Pflege nicht zu sein, denn die Bt-Ansätze sind ja weiter gewachsen.

Denk ich mir auch, das das ein Kindel wird, mal abwarten.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Mitglied
Beiträge: 1.303

RE: Phal. schilleriana

#43 von Maria , 24.12.2012 13:34








Phalaenopsis schilleriana
Meine hat es jetzt auch geschafft. Sie hatte vor zwei Jahren auch die falsche Spinnmilbe und kein einziges Blatt. Ihre Wurzeln waren immer kaum unter Kontrolle zu halten. Sie sind oft nach einer Woche richtig fest gewachsen. Ansonsten gibt es keinerlei Sonderbehandlung.


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.206

RE: Phal. schilleriana

#44 von Solanum , 24.12.2012 13:35

Wow, in 2 Jahren hat die so viel Substanz aufgebaut?? Respekt!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.589

RE: Phal. schilleriana

#45 von Maria , 24.12.2012 13:37

Das war sicher nur möglich weil die Wurzeln in Ordnung waren.


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.206


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen