Lonis Orchideenforum

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#46 von Mara , 02.01.2018 17:42

@Phil
Ich hatte schon diese Rinde aus Großräschen https://www.orchideenwlodarczyk.de/shop/...ter-p-1300.html
Sie ist etwas rötlich und schien mir weniger porös zu sein als die braune, die ich normalerweise aus Schwerte hatte.


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.518

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#47 von Phil , 02.01.2018 18:18

Die sieht der sehr ähnlich. Ich habe jetzt aber erstmal genug Rinde.


Phil
Phil
Mitglied
Beiträge: 545

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#48 von Denny , 02.01.2018 18:53

Die schwarze / Bräune Rinde wird wahrscheinlich von der pinus Radiata sein. Die ist nämlich dunkel / braun. Bekannte Rinden wie zB Kiwi orchid bark (kob) oder Orchiata sind von dieser pinienart aus Neuseeland.
KOB sieht zB im Vergleich zu "normaler" Rinde zB aus frankreich komisch und von der Struktur etwas minderwertig aus und Orchiata ist wiederum anders als kob noch eine natürlichen Alterung unterzogen. Es gibt Namenhafte orchideenzüchter im ausland die auf diese Runden schwören.
Pinus radiata soll im Vergleich zu anderen Rinden im Kern härter sein und dadurch strukturstabiler und deswegen länger haltbar.

Sonst kann ich zB auch Rinde von roellke empfehlen. Dort gibt es drei verschiedene Klassen mit unterschiedlichen Eigenschaften (wasserhaltevermögen Haltbarkeit) und jeweils unterschiedlichen Körnunge. Orchi-bark Premium zB hält wasse nicht so gut wie die anderen Klassen hält dadurch aber auch länger, bietet sich also für orchis an welche schnell abtrocknen sollen zB Vanda und dann große körnung


Grüße Denny


Denny
Denny
Mitglied
Beiträge: 109

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#49 von Kuuki , 20.01.2018 19:18

Ich wäre an der roten Rinde auch sehr interessiert. Ich hatte mal einen Sack und erinnere mich an keine bessere. Wenn jemand die bei Schwerte sieht, würde ich mich freuen, wenn ihr vielleicht hier Bescheid gebt.


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 971

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#50 von Chuck , 20.01.2018 21:53

Ich habe diese leicht rötliche Rinde von Röllke mir vor kurzem bestellt. Schaut nach einer sehr guten Qualität aus.


Chuck
Chuck
Besucher
Beiträge: 11

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#51 von Jasmina , 08.03.2018 17:47

Kennt jemand Kiwi Orchid Bark (KOB) GROB von Orchitop-Shop?
hier
Benötige grobe für die Vanda.


Jasmina


Jasmina
Jasmina
Moderatorin
Beiträge: 962

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#52 von Schönbrunnerin , 09.03.2018 09:30

ich hab bisher nur die feine in Verwendung. Die ist aber recht strukturstabil und kaum staubig.
Zumal die jetzt in offenen Netzsäcken geliefert wird.


A Woidviatla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Moderatorin
Beiträge: 1.455

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#53 von Jasmina , 09.03.2018 09:39

Danke, Dani.


Jasmina


Jasmina
Jasmina
Moderatorin
Beiträge: 962

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#54 von Kuuki , 12.03.2018 11:39

Ich suche möglichst strukturstabile, nicht mit Pilzen oder sonstwas kontaminierte Rinde, bei der ich wenig aussortieren muss und die wenig Staub enthält. Die Kiwi Bark klingt auch vielversprechend.

@Chuck Danke dir. Weißt du noch, welche Rinde du bestellt hattest von der Röllke-Seite? Die Orchi-Bark Premium II sieht z. ganz gut aus.


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 971

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#55 von Denny , 12.03.2018 17:51

Bei der Premium von roellke muss man bedenken, dass die nicht so gut Wasser hält. Das kann aber auch gewollt oder gwünscht sein 😉 Ich hatte die grobe mal für eine vanda.



Hab derzeit noch die plus II und III hier. Grundsätzlich empfinde ich die Rinde von roellke als gute Qualität.

Kann allerdings auch Orchiata empfehlen. Die habe ich seit ca. 2 Jahren in Verwendung. Die pinienart ist wohl härter und die Rinde vor allem im Kern. Dadurch soll sie strakturstabiler sein und länger halten als vergleichbare Produkte. Es ist die gleiche pinienart wie kiwi Orchid bark. Allerdings ist Orchiata einem. Vorzeitigem Alterungsprozess unterzogen. Dadurch werden Bakterien und keine abgetötet aber nützliche Bakterien überleben diesen Prozess. Dadurch können sich schädliche Bakterien und Pilze nicht so schnell und gut wieder ansiedeln. Wohingegen die meisten anderen Rinden gedämpft sind. Das tötet auch aber es findet rasch eine neUbesiedlung statt und da sind dann keine guten Bakterien die dies verhindern.
Zudem ist Orchiata mit dolomitkalk aufgekalkt was gut für den ph wert ist.

Kann also Orchiata empfehlen

https://vitanal.net/pflanzsubstrate/pinienrinde-orchiata/

https://besgrow.com/products/orchiata/


Grüße Denny


Denny
Denny
Mitglied
Beiträge: 109
zuletzt bearbeitet 12.03.2018

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#56 von Musa , 12.03.2018 19:18

Danke Denny, die Seite von besgrow kannte ich nicht, sehr informativ!
Die Orchiata verwende ich schon seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden.


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 465

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#57 von Ms Aurora Bipolaris , 13.03.2018 14:45

Ich benutze Orchiata, die ich nach Bedarf mit Moos, grobem Seramis, Bims oder Perlit mische.

Jetzt ging mir gestern meine Orchiata aus (#umtopfzeit) und ich fand noch einen halben Sack Cuxin Orchideensubstrat, von dem ich nicht mehr weiß, wie er ins Regal kam ...

Das Substrat war noch super erhalten, müffelte nicht und war trocken. Es ist mit etwas Moos gemischt und staubt minimal.


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 334

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#58 von Chuck , 16.04.2018 21:33

@Kuuki genau, ich habe die IIer Größe genommen. Echt gute Qualität.

Lg


Chuck
Chuck
Besucher
Beiträge: 11

RE: Wo bezieht ihr eure Rinde?

#59 von Kuuki , 21.05.2018 09:46

Danke euch sehr für die informativen Antworten! Ich hatte letztlich verschiedene Premium-Körnungen bei Röllke bestellt, die allesamt einen sehr guten Eindruck machen (wenige Verunreinigungen, schön stabil).


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 971


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen