Lonis Orchideenforum

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#541 von jens , 17.08.2018 20:01

Danke Heike!
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#542 von jens , 26.08.2018 20:35

Lemurella culicifera





Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#543 von lupinchen , 26.08.2018 20:46

Meine Aerangis mooreana x Spicusticta öffnet die Blüten.

Interessant ist, dass die sich öffnenden Blüten noch grünlich sind, die offenen dann weiß. Ich glaub die geschlossenen Blüten waren letztes Jahr beim Kauf nicht so grün.....







Und geschnuppert hab ich heut auch gleich, und tatsächlich fängt der Winzling schon wieder etwas das mücheln an, bin gespannt auf später bzw. morgen früh

LG
Bine


lupinchen
lupinchen

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#544 von Martin , 26.08.2018 21:06

Zitat von jens im Beitrag #539
Das Foto halte ich meiner mal vor,damit sie weiss was sie machen soll!
Sehr schön ,Heike!
Gruss Jens


Ich fand Jumellea comorensis schwierig in Kultur, habe sie damals auch verloren. Ich weiß aber bis heute nicht, was ich falsch gemacht habe. Ich glaube, die Wurzeln waren auch beim Kauf schon nicht gut.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#545 von jens , 26.08.2018 21:15

Ich denke das meine vielleicht noch zu klein sein könnte,Martin!
Wachsen tut sie eigentlich gut,nur sehr lahmarschig halt.
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#546 von jens , 26.08.2018 21:39

Das ist meine Pflanze!
Jumellea comorensis


Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#547 von Solanum , 26.08.2018 22:03

Kann sein, dass sie noch zu klein war, aber jetzt könnte sie meiner Meinung nach blühen. Toitoitoi!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#548 von Denny , 27.08.2018 17:35

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir eine kleine Aerangis anzuschaffen.
Ich würde sie wenn aber gerne aufgebunden kultievieren, jedoch steht kein Gewächshaus oder Vitrine zur Verfügung. Sie würde im normalen Wohnraum am Fenster hängen und 1-2 mal am Tag besprüht werden.

Hat da jemand Erfahrung? Können die das ab oder ist denen das dann zu trocken und man sollte sie doch besser eintopfen?


Grüße Denny


Denny
Denny
Mitglied
Beiträge: 337
zuletzt bearbeitet 27.08.2018

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#549 von jens , 27.08.2018 17:42

Du kannst es ausprobieren,ich habe meine aufgebundene verdickii (??) jetzt in die Vitrine gehängt weil die Wurzeln trotz mehrfachem Sprühen am eintrocknen waren!
Besser du schaffst dir ein grosses Vandeen/Gurkenglas an und hängst sie dort rein.
Getopft wäre natürlch noch besser,meine getopften Aerangis hängen alle vorm hellen N/Ofenster und werden einmal pro Woche gegossen.
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#550 von Denny , 27.08.2018 19:47

Ok danke jens.
Das hört sich ja ehr schwierig an. Die Aerangis sind ja so reizvoll wegen der meist kleinen Größe und der blütenfülle.
Das muss ich mir dann doch noch mal überlegen. Für getopfte hätte ich ehr keinen Platz mehr 😅


Grüße Denny


Denny
Denny
Mitglied
Beiträge: 337

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#551 von Tarja , 27.08.2018 19:54

Hi Denny,

ja wäre auch für ein Glas oder was ähnliches. Grade Aerangis mögen hohe Luftfeuchtigkeit.

LG Tarja


Tarja
Tarja
Mitglied
Beiträge: 132

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#552 von jens , 29.08.2018 09:32

Aerangis luteo-alba var. rhodosticta



Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#553 von jens , 06.09.2018 07:59

Angraecum subulatum (Neuzugang)



Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#554 von jens , 14.09.2018 08:51

Angraecum didierii
Durchmesser der Blüte 8cm.
Einmal ohne Blitz und einmal mit.



Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Afrikanische Monopods (Aerangis, Angraecum und Co)

#555 von Stephe , 14.09.2018 09:11

Zitat von Denny im Beitrag #548
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir eine kleine Aerangis anzuschaffen.
Ich würde sie wenn aber gerne aufgebunden kultievieren, jedoch steht kein Gewächshaus oder Vitrine zur Verfügung. Sie würde im normalen Wohnraum am Fenster hängen und 1-2 mal am Tag besprüht werden.

Hat da jemand Erfahrung? Können die das ab oder ist denen das dann zu trocken und man sollte sie doch besser eintopfen?



Hallo Denni,

Ich selber habe mehrere Aerangis mystacidii aufgebunden (Korkplatte) sowie eine im Topf. Alle stehen im Wohnraum ohne besondere „Klimatisierung“. Aufgebunden wachsen sie bei täglichem besprühen besser, als im Topf. Die Wurzeln können zwischen den Wassergraben trocken werden. Momentan entwickelt sich ein BT. Am Naturstandort ist diese Art auch kurzzeitigen Trockenphasen ausgesetzt. Daher für Wohnungen ideal.


Stephe
Stephe
Mitglied
Beiträge: 306


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz