Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#991 von Trocknerflusen , 02.06.2015 20:22

@mom01
Die Arten aus der Parvisepalum Gruppe (zu denen micranthum und delenatii, die Eltern von Magic Lantern, gehören) blühen etwas kürzer als die anderer Paphiopedilum Gruppen. Leider.
Auch die Cochlopetalum Paphis (primulinum, glaucophyllum, Pinocchio, ...) blühen relativ kurz, nur fällt es da nicht so auf, weil eine Blüte auf die andere folgt.
Sehr lange Blütezeiten von 3-4 Monaten gibt es bei Barbatum Paphis (lawrenceanum, callosum, appletonianum, Maudiae, ...). Noch ein Grund mehr, sie zu mögen! :-)

Hier mein Paphiopedilum wolterianum ( = appletonianum), das knappe 4 Monate schon offen ist, wenn ich mich nicht irre. Und das bei einer Erstblüte aus einer sehr wurzelarmen kleinen Pflanze!


Gruß,
Christian


Trocknerflusen
Trocknerflusen
Besucher
Beiträge: 285

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#992 von Gelöschtes Mitglied , 02.06.2015 20:28

Besten Dank Christian, für die tolle Erklärung.
Dein Paph. wolterianum ist ein schickes Ding.



RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#993 von mom01 , 02.06.2015 20:32

@Trocknerflusen: Christian, vielen Dank für Deine Erklärungen. Das ist sehr hilfreich und ich werde sie mir ausdrucken!
Dein Paphiopedilum wolterianum sieht Klasse aus und 4 Monate sind ein Zeitraum, den ich auch ansonsten von meinen Multihybriden-Paphis gewohnt bin.
Wenn Deine Kleine dann auch noch wenig Wurzeln hat, umso erstaunlicher und herzlichen Glückwunsch zur guten Pflege.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.980

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#994 von Fabi , 02.06.2015 20:34

Genau, eine gute Erklärung!


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 3.001

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#995 von ivy , 02.06.2015 20:43

Danke für die Erklärung, Christian.

Ich habe seit ca. einem Jahr ein Paphiopedilum appletonianum. Die Pflanze hatte bei mir schon seine Erstblüte. Allerdings empfinde ich sie bis heute als wurzelarm.


Liebe Grüße
Ivy


ivy
ivy
Besucher
Beiträge: 306

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#996 von Mandy , 05.06.2015 20:20

Mein gelber Pinocchio hat das Umtopfen gut vertragen.

Das habe ich in erster Linie den tollen Tipps hier im Forum zu verdanken.
Gerade bei Schuhen ist es wichtig, nach dem Umtopfen öfters zu gießen.

Er büht wieder mit einer neuen Blüte und hat weitere Knospen angesetzt.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 807

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#997 von Gelöschtes Mitglied , 05.06.2015 20:37

Hach, noch so ein schickes Schühchen...



RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#998 von mom01 , 05.06.2015 20:51

Das Schühchen sieht gut aus Mandy.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.980

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium

#999 von Solanum , 07.06.2015 14:14

Sehr hübsch!

Wer als nächstes Fotos zeigen möchte, kann gleich einen neuen Thread aufmachen, der hier ist voll


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.782


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen