Lonis Orchideenforum

RE: Phal. Mini Mark

#226 von Bolle , 30.03.2018 16:22

Meine Mini Mark wächst aktuelle eher rückwärts als vorwärts @Oma Wetterwachs ... aktuell blüht sie zwar (1 Rispe mit 12-14 Blüten).. ansonsten gefällt sie mir gerade nicht so... 2-3 gelbe Blattspitzen... Ein frisches ca 1-2cm langes Blatt ist mir mal abgebrochen... seitdem weiß ich nichtmal ob überhaupt neue folgen (denke aber mal schon).... Die Probleme fingen nach dem ersten Umtopfen an... Topf zu groß gewählt da sie sehr viel Wurzeln hatte die mir zu schade waren zum abschneiden... anscheinend ein paar beschädigt usw.... Nun is sie wieder in nen 10er Topf

Seitdem hab ich mir angewöhnt lieber auf 1-2 Wurzeln zu verzichten und die Topfgröße dementsprechend passend zu wählen


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 312

RE: Phal. Mini Mark

#227 von Ms Aurora Bipolaris , 30.03.2018 20:40

Hallo, ich habe auch eine Mini Mark. Ich liebe die hübschen Blüten und auch, dass sie nicht ganz so anspruchslos ist. Immerhin sollte man bedenken, dass sie keineswegs eine komplexe Hybride ist, sondern eine recht einfache, nahe an den Naturformen (Phal Micro Nova (maculata x lobbii) x Phal philippinensis).

Phal lobbii (aus Indien) halten hier viele im Terrarium, mit hoher Luftfeuchtigkeit. Phal maculata (von Borneo) kultivieren hier viele in Moos, also auch eher feucht. Und über Phal philippinensis erzählt man sich hier, dass sie sehr lichthungrig ist.

Zitat von Bolle im Beitrag #226
Die Probleme fingen nach dem ersten Umtopfen an... Topf zu groß gewählt da sie sehr viel Wurzeln hatte die mir zu schade waren zum abschneiden... anscheinend ein paar beschädigt usw.... Nun is sie wieder in nen 10er Topf

Seitdem hab ich mir angewöhnt lieber auf 1-2 Wurzeln zu verzichten und die Topfgröße dementsprechend passend zu wählen


Ich kann auch aus meiner Erfahrung berichten, dass sie das Umtopfen bei mir nur sehr schwer vertragen hat. Eine andere Pflanze ist mir nach dem Umtopfen nach und nach eingegangen. Die, die ich nun noch habe, hat ihren Platz am Westfenster im Vorflur, wo es auch nicht ganz so bullig warm ist im Winter. Mein Exemplar hat recht fleischige, starke Wurzeln, die gerne flach am Topfrand wachsen. Generell halte ich alle Phals im Zweifelsfall im kleineren Topf, wie auch Bolle schreibt. Ob es nun an der anderen Pflanze und dem Horstwachstum liegt, vermag ich nicht zusagen, aber wer weiß? Sie mag es jedenfalls bügelfeucht und belohnt mich nun nach einem Jahr an diesem Standort mit drei Blütentrieben und sichtbarem Wachstum.






Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 334
zuletzt bearbeitet 30.03.2018

RE: Phal. Mini Mark

#228 von Ilona.J , 06.04.2018 11:08

nochmal ein update meiner Mini Mark, die ich mit Keiki-Paste eingeschmiert hatte. Es ist ein BTgeworden, kein Kindel. Ist mir aber auch recht.


LG Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft.


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 144

RE: Phal. Mini Mark

#229 von Ilona.J , 13.05.2018 12:59

#228 update


LG Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft.


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 144

RE: Phal. Mini Mark

#230 von Ilona.J , 12.06.2018 11:08

Mini Mark die erste blüht


die Zweite ist auch bald soweit


LG Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft.


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 144

RE: Phal. Mini Mark

#231 von teddybaer66 , 12.06.2018 12:56

Schön viele Blüten!
Meine fängt gerade an einem BT an!



Viele Grüße
Ute


teddybaer66
teddybaer66
Mitglied
Beiträge: 835

RE: Phal. Mini Mark

#232 von Maggus , 17.06.2018 19:02

Hallo,
ich hatte mich neulich gewundert, als ich Mal wieder nach meinen beiden Mini Marks schaute. Die eine hat am verblühten BT, ganz am Ende ein Kindel gebildet. Es wächst langsam, aber es wächst. Neigen eure Mini Marks auch zum Kindeln, oder eher selten bis gar nicht?


Liebe Grüße,
Markus


Maggus
Maggus
Mitglied
Beiträge: 56

RE: Phal. Mini Mark

#233 von Ilona.J , 25.06.2018 12:23

meine erste ist schön aufgeblüht.

Markus, ob meine 3 irgendwann kindeln kann ich auch nicht sagen, ich habe sie alle erst seit letzten Sommer. Könnte schon möglich sein, wenn sie denn mal alt genug sind. Das muss man dann mal abwarten (und Tee trinken)


LG Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft.


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 144
zuletzt bearbeitet 25.06.2018

RE: Phal. Mini Mark

#234 von Muffin , 20.07.2018 15:09

Meine hat noch einen neuen Blütentrieb gemacht und diesmal ist er ganz normal gewachsen und hat keine einzige Knospe gelb werden lassen!

Ich wollte sie schon seit der letzten Blüte umtopfen, da sie sehr schnell austrocknete und dermaßen viele Wurzeln hat, dass sie schon bei den Nachbarpflanzen in den Töpfen rumfummelte. Einer der zwei neuen Blütentriebansätze ist leider stehen geblieben, aber der andere ist weiter gewachsen und sie blüht besser als die letzten paar male. Es war also wohl die richtige Entscheidung. Sie genießt meiner Meinung nach gerne etwas mehr Feuchtigkeit als meine anderen Nopsen.


Liebe Grüße, Miriam


Muffin
Muffin
Mitglied
Beiträge: 352

RE: Phal. Mini Mark

#235 von Jesse , 20.07.2018 15:18

Das denke ich auch, meine Mini Marks waren schon ab Kauf in relativ feinem Kokossubstrat getopft, welches die Feuchtigkeit lange hält (mittlerweile sind die Töpfe von innen fast komplett mit Moos bewachsen) und sie scheinen sich sehr wohl darin zu fühlen. Kommt auch dieses Jahr schon die zweite Blüte.

LG, Jesse



Jesse
Jesse
Mitglied
Beiträge: 81


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen