Lonis Orchideenforum

RE: Schädlingsbildersammlung

#676 von Coldcase , 04.03.2023 12:49

Heiko , ich habe bisher keine Wurzelschäden gehabt durch die Behandlungen . Aber sooo oft hatte ich auch keine Wollläuse .
Mein Mittel der Wahl war immer Spruzit. Die anderen beiden funzen auch , die nehme ich , wenn Spruzit alle ist .

Delia , jeder so , wie er möchte Aber da ich weder Kinder , nochTiere hier zu Hause habe , bin ich da schmerzfrei


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563

RE: Schädlingsbildersammlung

#677 von reggie , 04.03.2023 12:57

Danke dileila .

Weil Öl erwähnt wird. Habe noch neem bioöl hier. Wirkt gegen blattläuse laut Beschreibung. Sind da wollläuse inbegriffen ?


LG Reggie


reggie
reggie
Mitglied
Beiträge: 224

RE: Schädlingsbildersammlung

#678 von DiLeila , 04.03.2023 12:58

Klaro. Wollte nur eine weitere Option nennen.
Und Öl hat fast jeder in der Küche 😀


DiLeila
DiLeila
Mitglied
Beiträge: 351

RE: Schädlingsbildersammlung

#679 von castevet , 04.03.2023 13:13

Zitat von reggie im Beitrag #677
Danke dileila .

Weil Öl erwähnt wird. Habe noch neem bioöl hier. Wirkt gegen blattläuse laut Beschreibung. Sind da wollläuse inbegriffen ?




Wenn die Läuse die Beschreibung gelesen haben, wirkt es sehr gut. Ansonsten eher mäßig. Dann ist es oftmals nötig das ganze mehrfach zu wiederholen.

LG Holger


castevet
castevet
Besucher
Beiträge: 11

RE: Schädlingsbildersammlung

#680 von reggie , 04.03.2023 13:25

Zitat von castevet im Beitrag #679
Zitat von reggie im Beitrag #677
Danke dileila .

Weil Öl erwähnt wird. Habe noch neem bioöl hier. Wirkt gegen blattläuse laut Beschreibung. Sind da wollläuse inbegriffen ?




Wenn die Läuse die Beschreibung gelesen haben, wirkt es sehr gut. Ansonsten eher mäßig. Dann ist es oftmals nötig das ganze mehrfach zu wiederholen.

LG Holger


Hm hab sie gleich mal lesen lassen das es auch ja wirkt.😄


LG Reggie


reggie
reggie
Mitglied
Beiträge: 224

RE: Schädlingsbildersammlung

#681 von DiLeila , 04.03.2023 15:32

Reggi ich nehm da doch echt lieber Speiseöl... Bei Nehm kann ich nicht mitreden.


DiLeila
DiLeila
Mitglied
Beiträge: 351

RE: Schädlingsbildersammlung

#682 von Ufa , 14.03.2023 18:29

Das Problem mit den Wollläusen ist, daß die sich überall im Raum verstecken können. Also nicht nur auf den Pflanzen, im Substrat, unter den Topfrändern, unter den Untersetzern, sondern auch im Fensterrahmen, hinter der Tapete (wenn da was absteht), Holzritzen und sonstwo.
Nach meiner Erfahrung würde man die höchstens mit einer Radikalbehandlung ala Kammerjäger dauerhaft los.
Wenn man die bekämpft, dezimiert man sie meist nur, aber ich denke, das wirkt ausreichend, um die Pflanzen gesundzuhalten. Und Wollläuse vermehren sich nach meiner Erfahrung längst nicht so explosionsartig wie z.B. Blattläuse. Ist eine Pflanze stark mit Wolläusen befallen, so hat man die wohl lange übersehen.
Dann hängt es auch bißchen davon ab, welche Pflanzen man hat. Bei Orchideen fühlten sich die Viecher bei mir am wohlsten auf den Phals (vor allem Minimark), aber Cycas revoluta sind wahre Brutstätten für die Biester, solche Pflanzen sorgen für beständigen Wolllausnachwuchs, haben die sich erstmal einquartiert. Ich hab daraufhin meinen (selbst aus Samen gezogene) Cycas rev. schweren Herzens entsorgt (jetzt stehen gerade 3 Cycas ferruguinea-Keimlinge da, an denen hat sich noch keine Wollaus blicken lassen, mal sehen ...)
ufa


Ufa
Ufa
Besucher
Beiträge: 134
zuletzt bearbeitet 14.03.2023

RE: Schädlingsbildersammlung

#683 von gekko , 14.03.2023 21:12

Zitat von Ufa im Beitrag #682

Dann hängt es auch bißchen davon ab, welche Pflanzen man hat. Bei Orchideen fühlten sich die Viecher bei mir am wohlsten auf den Phals (vor allem Minimark)



Du sagst es!
Mein Tip: Wenn man sich nicht sicher ist, ob nicht doch noch ein paar Wollläuse in der Sammlung versteckt sind - einfach mal eine blühende Mini Mark dazustellen. Ganz wichtig, die kleinen Blütchen müssen schon vollständig geöffnet sein. Ein paar Tage abwarten, Blüten kontrollieren und Läuse zählen Vorder- und Rückseite, sogar in der Säule
LG


gekko
gekko
Besucher
Beiträge: 56

RE: Schädlingsbildersammlung

#684 von Ufa , 14.03.2023 21:37

Zitat von gekko im Beitrag #683
Zitat von Ufa im Beitrag #682

Dann hängt es auch bißchen davon ab, welche Pflanzen man hat. Bei Orchideen fühlten sich die Viecher bei mir am wohlsten auf den Phals (vor allem Minimark)



Du sagst es!
Mein Tip: Wenn man sich nicht sicher ist, ob nicht doch noch ein paar Wollläuse in der Sammlung versteckt sind - einfach mal eine blühende Mini Mark dazustellen. Ganz wichtig, die kleinen Blütchen müssen schon vollständig geöffnet sein. Ein paar Tage abwarten, Blüten kontrollieren und Läuse zählen Vorder- und Rückseite, sogar in der Säule
LG



Ich hole die da immer mit einem Zahnstocher benetzt mit einer Wasser-Spülmittel-Alkoholmischung raus. Auch aus der Säule ;-)
ufa


Ufa
Ufa
Besucher
Beiträge: 134

RE: Schädlingsbildersammlung

#685 von Jasmina , 14.03.2023 23:15

Zitat von gekko im Beitrag #683
Zitat von Ufa im Beitrag #682

Dann hängt es auch bißchen davon ab, welche Pflanzen man hat. Bei Orchideen fühlten sich die Viecher bei mir am wohlsten auf den Phals (vor allem Minimark)



Du sagst es!
Mein Tip: Wenn man sich nicht sicher ist, ob nicht doch noch ein paar Wollläuse in der Sammlung versteckt sind - einfach mal eine blühende Mini Mark dazustellen. Ganz wichtig, die kleinen Blütchen müssen schon vollständig geöffnet sein. Ein paar Tage abwarten, Blüten kontrollieren und Läuse zählen Vorder- und Rückseite, sogar in der Säule
LG


Echt jetzt?
Was sollen denn die Unerfahrenen von diesen "professionellen" Tipp halten?


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.504

RE: Schädlingsbildersammlung

#686 von Ufa , 15.03.2023 01:55

Zitat von Jasmina im Beitrag #685
Zitat von gekko im Beitrag #683
Zitat von Ufa im Beitrag #682

Dann hängt es auch bißchen davon ab, welche Pflanzen man hat. Bei Orchideen fühlten sich die Viecher bei mir am wohlsten auf den Phals (vor allem Minimark)



Du sagst es!
Mein Tip: Wenn man sich nicht sicher ist, ob nicht doch noch ein paar Wollläuse in der Sammlung versteckt sind - einfach mal eine blühende Mini Mark dazustellen. Ganz wichtig, die kleinen Blütchen müssen schon vollständig geöffnet sein. Ein paar Tage abwarten, Blüten kontrollieren und Läuse zählen Vorder- und Rückseite, sogar in der Säule
LG


Echt jetzt?
Was sollen denn die Unerfahrenen von diesen "professionellen" Tipp halten?



Ich habe das nicht als Tip verstanden, Wollläuse loszuwerden, sondern als Beschreibung, wie attraktiv Minimarks für die Tierchen sind.
ufa


Ufa
Ufa
Besucher
Beiträge: 134

RE: Schädlingsbildersammlung

#687 von Coldcase , 15.03.2023 05:58

Ich finde es grenzwertig , eine Pflanze als Opferlamm hinzustellen , damit sie Wollläuse anzieht , oder damit zu demonstrieren , dass Wollis eine bestimmte Pflanze lieben . Lieber sollte man die schon vorhandenen Tiere bekämpfen , damit sie sich nicht weiter vermehren . Man muss schon ein wenig seine Pflanzen im Blick haben und schnell und konsequent handeln .
Sicher sind die Tiere meist nicht nur auf den Pflanzen selber , sondern evtl. auch auf der Fensterbank selber oder Fensterrahmen . Wenn die schon in den Tapeten sitzen bedarf es aber meiner Meinung nach schon einen extremen Befall. Wenn ich mal Wollis hatte ( selten ) , hab ich behandelt und sehr gut beobachtet. Fensterbank und Fenster wurden gereinigt , Überöpfe und sonstiges Gedöns in den Geschirrspüler gesteckt . Und dann war Ruhe . Wenn man immer wieder Wollläuse in kurzen Abständen bekommt , hat man nicht konsequent und gründlich genug behandelt . Und wenn man immer wieder dieselben Pflanzen behandeln muss , tut das sicher den Pflanzen weniger gut , als wenn man einmal hart durchgreift und radikal mit Mittelchen behandelt .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563

RE: Schädlingsbildersammlung

#688 von gekko , 15.03.2023 08:16

Sorry Leute, das ganze war auch mit Augenzwinkern dargestellt!


gekko
gekko
Besucher
Beiträge: 56

RE: Schädlingsbildersammlung

#689 von LaoLu , 15.03.2023 08:16

Viele wirksame Insekten (Schädlings) Bekämpfungsmittel sind nicht schädlich für Pflanzen. Leider kann man Bi58 auf Grund es Geruches nicht in geschlossenen Räumen anwenden. Alledings werde ich meine Pflanzen während des Sommeraufenthaltes mal entsprechend behandeln, dann war es das wohl mit all den kleinen Biestern.

Gruß
Uwe


LaoLu
LaoLu
Mitglied
Beiträge: 565
zuletzt bearbeitet 15.03.2023

RE: Schädlingsbildersammlung

#690 von bernhardw , 15.03.2023 08:19

Biologische Schädlingsbekämpfung einmal anders mit einer Dionaena

Zunächst stellt sich die Frage, wer ist stärker?











Am nächsten Morgen ist die Frage glaube ich beantwortet 😊


Die Pflanze darf wieder in die Vitrine 😉


Viele Grüße

Bernhard


bernhardw
bernhardw
Mitglied
Beiträge: 674


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz