Lonis Orchideenforum

Phal. hieroglyphica

#1 von Saphir , 22.01.2011 15:09

Die Phal. hieroglyphica war meine erste Naturform (und die dritte Phalaenopsis überhaupt), deswegen mache ich doch gleich mal einen Thread dazu auf.

Ich habe meine erste Pflanze im November 2008 in Schwerte gekauft. Damals stand sie noch im Moostopf - mutig, mutig, dafür, dass ich gerade erst mit Orchideen angefangen hatte. Sie war zwar noch eine Jungpflanze, aber die Wurzeln reichten trotzdem schon, um sie in einen 12er-Topf zu stecken (wobei ich glaube ich auch eh nichts anderes da hatte. Also eigentlich alles andere als optimale Startbedingungen, aber es hat zu meinem Glück gut funktioniert! Sie hat mir nie etwas übel genommen, sondern ist brav gewachsen. Mittlerweile hat sie so viele Wurzeln, dass sie in einen 14er-Topf musste. Sie hat auch jedes Jahr ein neues Herzblatt gemacht.
Im Jahr 2009 hat sie das erste Mal geblüht, mit einer Knospe, weil ich die zweite abgebrochen hatte, 2010 wieder nur mit einer. Mittlerweile hat sie zwei Blütentriebe, wobei sie am zweiten kurzen aber noch nicht geblüht hat.

In meinen Augen ist sie sehr pflegeleicht, offensichtlich mag sie meine Bedingungen hier. Sie steht sehr hell, an meinem kühleren Südwest-Fenster, wo es starke Nachtabsenkung der Temperatur hat.
Im Sommer sind es denke ich so 21-22 Grad aufwärts tagsüber, nachts 18-20. Im Winter jetzt tagsüber 18, maximal 20 Grad, nachts 15-16. Luftfeuchte immer so bei 70-80%, im Sommer wenn es sehr heiß ist mal bei 60. Im Frühjahr und Herbst kann ich es gar nicht so genau sagen, aber ich schätze mal, dass ihr gerade im Herbst die starke Abkühlung nachts gefällt, denn sie hat bis jetzt im Vergleich zu anderen hieroglyphicas immer sehr spät geblüht, nämlich erst an Weihnachten.
Erst hatte ich sie in reiner Rinde stehen, seit diesem Jahr in Seramis-Substrat mit groben Rindestücken in der Topfmitte. Scheint ihr alles zu gefallen.

Ganz alte Bilder vom Kauf habe ich leider nicht mehr.

So sah sie im März 2010 aus:


Mit schönen Wurzeln


Ein Bild von heute (mit wieder einem Blatt mehr):


Geblüht hat sie so:


Die Blüte gefällt mir ganz besonders, weil sie so wenig Zeichnung und grüne Öhrchen hat. Das grün verschwindet auch nicht, sondern bleibt so, bis die Blüte verwelkt.


Saphir
Saphir
zuletzt bearbeitet 22.01.2011 15:10

RE: Phal. hieroglyphica

#2 von Loni , 23.01.2011 08:37

Hallo, hier mal meine hiero´s.

Ich besitze 4. Sie werden in ganz normalem Substrat ( jedoch etwas gröber ) im Sommer, Ostseite, im Winter hinterm Sofa unter der Zusatzbeleuchtung gepflegt. Sie wurzeln gut und ich kann nicht klagen.
Gedüngt werden sie wie sonst auch, ca. 250µS ( was ich ja aber jetzt erhöhen werde ) alle 2 Wochen im Sommer und alle 4 Wochen im Winter.

Bild/Link nicht mehr verfügbar.
Und dann hab ich hier noch ein Schmankerl....
Phal hieroglyhica ? Da waren sich die Experten nicht einig ob es eine alba ist oder nicht. Sie hat leider letztes Jahr die Blüte verweigert.

Bild/Link nicht mehr verfügbar.
Achja, und die besitze ich auch ! Aber das ist noch ein Kindel, das noch wachsen muß. Aber fleißig zulegt.

http://www.flickr.com/photos/epicphals/3010576493/sizes/l/


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431
zuletzt bearbeitet 30.01.2018

RE: Phal. hieroglyphica

#3 von Waltraud , 23.01.2011 10:26

Loni , darf ich fragen , weshalb du die eine im Winter vom Ostfenster entfernst ?
Meine steht auch am Ostfenster , deshalb frage ich .
Sollte ich sie auch umstellen , denn wachsen mag sie momentan gar nicht !
Achja , deine sind ein Traum


Waltraud
Waltraud
zuletzt bearbeitet 23.01.2011 10:27

RE: Phal. hieroglyphica

#4 von nise , 23.01.2011 14:40

Die hier gezeigte hieroglyphica stammt ursprünglich von Röllke, kam aber durch einen Tausch zu mir.
Wenn ich mich recht erinnere etwa im Jahr 2007. Ich hatte mir die Pflanze nicht genau angeschaut und die Schildläuse nicht gesehen. Zu Hause wurde sie also ertsmal behandelt. Zum Glück sind die Vicher nicht auf die anderen Orchis gehüpft.

Mit den Schildläusen begann der Leidensweg. Mit der Zeit bekam sie dolle Blattflecken und lies nach und nach die Blätter fallen.

OKT 07

FEB 08


Ich behandelte die Pflanze also 2x mit einem Pilzmittel.
JUN 08 dann mit neuem Blatt


Und so sieht die Pflanze heute aus.

Nach ihrer Genesung hatte ich sie im Wohnzimmer am Ostfenster stehen. Dann habe ich gelesen, dass sie es wohl etwas kühler mag. Seit letztem Jahr steht sie also im Schlafzimmer auf der Südseite. Da kann ich ihr die beste Temperaturabsenkung in der Nacht bieten.
Bisher hat sie noch nicht bei mir geblüht. Ich denke sie hat einige Zeit gebraucht, um erstmal wieder vernüftige Blätter zu bilden. Daher hat sie Gnadenfrist... aber wehe nächstes Jahr wird das wieder nix . Ich werde allerdings ab sofort die Düngergaben erhöhen. Vielleicht hat sie davon nicht genug, da ich ja bisher sparsam düngte.


nise
nise
zuletzt bearbeitet 11.08.2014 16:14

RE: Phal. hieroglyphica

#5 von Loni , 23.01.2011 16:49

Hi Denise, die hast du wieder gut hingekriegt !

Zitat von tristo
Loni , darf ich fragen , weshalb du die eine im Winter vom Ostfenster entfernst ?
Meine steht auch am Ostfenster , deshalb frage ich .
Sollte ich sie auch umstellen , denn wachsen mag sie momentan gar nicht !
Achja , deine sind ein Traum


Bei mir im Schlafzimmer wäre es viel zu kalt und im WInter viel zu dunkel. Sie stehen auch eher kühl im Wohnzimmer aber dafür hell genug.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431
zuletzt bearbeitet 30.01.2018

RE: Phal. hieroglyphica

#6 von Waltraud , 30.01.2011 13:08

Nun mag ich euch auch ein Bild meiner Kleinen zeigen !
Wie gesagt Ostfenster im Wohnzimmer LF ca. 55 dank Luftbefeuchter und Fensterschale !
Sie bekommt gerade 2 neue Wurzeln und das freut mich schon .

Bild/Link nicht mehr verfügbar.
Getaucht wird sie alle 10 Tage , gedüngt 2 x im Monat .


Waltraud
Waltraud
zuletzt bearbeitet 30.01.2018 22:02

RE: Phal. hieroglyphica

#7 von *Michaela* , 29.07.2011 14:12

Meine drei hiero´s stehen im Moment am Südfenster bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 60-70 % und werden nach Bedarf gedüngt und schattiert.
Nummer eins macht mir im Moment noch am meisten Freude, weil sie wohl bald blühen wird. Ich bin gespannt auf die erste Blüte.
Ich habe sie aus dem Blumenhaus Rengers oder so ersteigert. Es war zu dieser Jahreszeit ziemlich kalt und sie hat nach dem Transport auch erst einmal mit dem Wachstum des zweiten BT´s einen Stopp eingelegt. Danach bildete sich irgendwann ein neuer dazu und ich hatte dann zumindest wieder zwei BT´s, da einer von den Ersteren nicht mehr weiterwuchs. Ansonsten kann man sagen, dass sie ein sehr kräftiges Blattwerk und sich ihr gut eingelegt hat.

[img][/img]

Hier die ersten zwei Knospen, auf die ich mich schon sehnsüchtig freue.

[img][/img]

Das hier ist der zweite BT und er machte mir erst etwas Sorgen. Der sah so verknubbelt aus, aber es bildet sich unterhalb ebenfalls schon eine Knospe und ich habe hier im Forum bei anderen Pflanzen auch solche BT´s gesehen und es scheint normal zu sein. Entschuldigt bitte das schlechte Foto.

[img][/img]

Die zweite hieroglyhica ist von #Meli# und sie macht sich auch wunderbar. Inzwischen bastelt sie am zweiten HB. Mit der Blüte werde ich wohl bis nächstes Jahr warten müssen. Hier freue ich mich trotz allem über die schönen neuen Wurzeln und den kräftigen wuchs.

[img][/img]

Die dritte habe ich - dank eines Tipps eines lieben Forumsmitgliedes - von Noreen ersteigert und sie bastelte seither an einem neuen Blatt. Ein Kindel gab´s auch dazu und es entwickelt sich ebenfalls mit neuen Wurzeln und einem neuen Blatt sehr schön. Ich denke auch hier muss ich mit der Blüte bis zum nächsten Jahr warten.

[img][/img]


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222

RE: Phal. hieroglyphica

#8 von Waltraud , 29.07.2011 16:33

Du hast kräftige schöne hieros bei dir !
Meine habe ich seit 9. 2010 von Andrea bekommen und hatte lange einen Wachstumsstop .
Nun beginnt sie gottlob mit einem HB und einigen neuen Wurzeln .
Aber so robust wie deine ist sie leider noch nicht ganz !


Waltraud
Waltraud

RE: Phal. hieroglyphica

#9 von *Michaela* , 29.07.2011 16:40

Naja Waltraud, die letzte ist wohl eher der Verdienst von der liebevollen Pflege von Noreen. Ich bin sicher froh, dass sie sich bei mir innerhalb der kurzen Zeit so gut eingelebt haben. Sie haben bei mir allerdings schooon ziemlich viel Feuchtigkeit bekommen.
Ein neues HB und neue Wurzeln sind auf jeden Fall sehr gute Zeichen. Das wird bei deinen hiero´s sicher auch noch werden; davon bin ich überzeugt .


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222

RE: Phal. hieroglyphica

#10 von Gelöschtes Mitglied , 06.08.2011 21:03

So hier mal meine Gast-hiero: (meine will noch nicht)






RE: Phal. hieroglyphica

#11 von Ruediger , 07.08.2011 16:47

Meine Phal. hieroglyphica schiebt momentan ordentlich Knospen und noch einen neuen BT.

Sie war etwas angeschlagen und hat sich gut erholt. Mit viel Licht, gut gedüngt und etwas konstanterer Feuchtigkeit hat sie breite Blätter und die Knospen geschoben.


Beste Grüße

Rüdiger


Ruediger
Ruediger
Mitglied
Beiträge: 992
zuletzt bearbeitet 07.08.2011

RE: Phal. hieroglyphica

#12 von *Michaela* , 07.08.2011 16:51

Zitat von tristo
Die ist schön !
meine wollen auch noch nicht , woran es liegt kann ich nicht sagen !



Meine braucht auch ewig bis die Knospen sich voll entwickelt haben; dabei sind sie schon so groß! Ich habe es aber in etwa so gemacht wie Rüdiger. Süd-Fenster erste Reihe, hohe Luftfeuchtigkeit und ordentlich gedüngt.
Ach Menno - alle zeigen hier so schöne Blütenfotos.


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222

RE: Phal. hieroglyphica

#13 von Harald , 07.08.2011 19:50

Blühen Eure hieros eigentlich auch aus den alten BTs noch mal?
Ich hab hier eine mit 4 alten BTs die aber seit der Blüte vor einem Jahr unverändert sind. Dafür macht sie jetzt 2 neue.


Harald
Harald

RE: Phal. hieroglyphica

#14 von Markus , 07.08.2011 20:01

Hmm, da bin ich wohl nicht der einzige der das Problem hat. Meine hiero ist auch schon recht groß aber von BT keine Spur......


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.726
zuletzt bearbeitet 19.08.2015

RE: Phal. hieroglyphica

#15 von Saphir , 07.08.2011 20:32

Meine hieros sind auch voller Knospen, dabei sind die dieses Jahr sehr früh dran, finde ich.

Meine erste hiero wird bald ploppen, obwohl sie sonst immer erst im November/Dezember geblüht hat. Um deine Frage zu beantworten, Harald, die blüht jetzt das dritte Mal aus der ersten Rispe, da kommt also immer wieder was nach. Letztes Jahr hat sie noch eine zweite Rispe gemacht, an der sie aber erst dieses Jahr blüht. Nachdem sie die letzten Jahre immer nur mit 1-2 Blüten am Start war, bin ich total glücklich, dass sie jetzt schon sechs Knospen hat.

Dann habe ich ja im Juni erst noch eine von Frau Elsner bekommen, die Gregor netterweise für mich da noch irgendwo rausgezogen hat. Das ist eines von diesen riesigen Biestern mit zich BTs. Die schiebt an allen alten neue Knospen nach. Außerdem war es ganz lustig mit den neuen BTs, weil ich mich da super dämlich angestellt hab, sie sich aber nicht hat unterkriegen lassen. Sie hatte einen neuen kleinen Blütentrieb, als ich sie bekommen habe - den hab ich beim Umtopfen abgebrochen. Sie machte also auf der anderen Seite noch einen neuen - den ich dann wieder beim Gießen abgebrochen habe. Der hatte aber immerhin schon ein Auge, aus dem sie dann weitergeschoben hat. Außerdem hat sie dann aus Protest noch einen weiteren BT aus derselben Achsel wachsen lassen. Es sieht aber so aus, als wäre es wie bei meiner ersten, dass sie aus den jungen BTs im ersten Jahr noch nicht blühen wird, sondern erst mal nur aus den alten. Gezählt habe ich im Augenblick 22 Knospen, aber da kommt noch was.

Ich versteh es übrigens auch nicht. Meine hieros stehen total warm mit über 25 °C, Nachtabsenkung kriegen sie keine - das stört die überhaupt nicht. Besonders hell stehen sie auch nicht, und auch sonst bekommen sie keinerlei Sonderbehandlung.

Und damit es nicht nur dröger Text ist, auch noch aktuelle Fotos der beiden:

Die Kleine (der 2. BT ist unter den Blättern links)



Die Große:


Saphir
Saphir
zuletzt bearbeitet 07.08.2011 20:33


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz