Lonis Orchideenforum

Cymbidium-Hybriden

#1 von Pandora , 08.02.2012 14:10

Hallöchen,
habe da heute was entdeckt bei meinem Cymbidium. Wird das wohl ein BT? Wenn der Beitrag bzw. die Frage falsch ist bidde verschieben...


Pandora
Pandora
zuletzt bearbeitet 18.08.2012 13:54

RE: Wird das ein BT?

#2 von Solanum , 08.02.2012 14:13

Ich würde das für einen Neutrieb halten. Die BT kommen normalerweise innerhalb der evtl. trockenen Hüllblätter raus.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.359

RE: Wird das ein BT?

#3 von Pandora , 08.02.2012 14:17

Ok! War mir jetzt auch nicht sicher! Ist mein erster Cymbidium! Aber auch ein Neutrieb ist toll! Dann scheint ihm der Standort ja zu gefallen!


Pandora
Pandora

RE: Wird das ein BT?

#4 von bertram , 08.02.2012 14:25

Ich würde auch sagen es wird ein Neutrieb, die Blühtriebe sind etwas runder. Das ist die von mir gell? Die blüht bei meiner Tochter auch manchmal erst im Frühjahr, bei mir schon im Winter. Also kannst du theoretisch noch auf einen BT hoffen.


bertram
bertram

RE: Wird das ein BT?

#5 von Pandora , 08.02.2012 14:28

Zitat von bertram
Ich würde auch sagen es wird ein Neutrieb, die Blühtriebe sind etwas runder. Das ist die von mir gell? Die blüht bei meiner Tochter auch manchmal erst im Frühjahr, bei mir schon im Winter. Also kannst du theoretisch noch auf einen BT hoffen.



Jaaaa genau die ist von Dir!!!! War ein Hybride gelle??? Ja da es meine erste halt ist, muß ich noch schauen, was sie so mag. Kühl steht sie schonmal... Sie war ja auch bis zum Frost letztes Jahr auf dem Balkon...ich bin mir nur noch unsicher, wie oft ich den Riesenpott in der Dusche abbrausen soll?? Will ja da keine Fäule haben...
Na ich warte dann mal ab, was es wird! Denke aber mal, das sie dieses Jahr aussetzt mit BT...da du sie ja geteilt hattest....


Pandora
Pandora

RE: Wird das ein BT?

#6 von bertram , 08.02.2012 17:55

Ja, es ist eine sehr schöne namenlose Hybride. Warum machst du dir die Arbeit mit abbrausen in der Dusche? Gieß sie einfach bis Wasser im Untersetzer steht, wenn das Wasser weg ist einen Tag warten und dann wieder gießen. Die wird mit der Zeit zu schwer zum rumschleppen!


bertram
bertram

RE: Cymbidium-Hybriden

#7 von Pandora , 09.02.2012 08:04

Soo oft soll ich die gießen??? Ja ich mach mir lieber so die Arbeit, als im Übertopf das Wasser stehen zu haben und die Katzen dann mit dem Wasser rumplantschen...die lieben Wasserspiele! Da laufe ich nur Amok Zuhause lach...
Hatte sie bis jetzt immer 1 mal die Woche in der Dusche kräftig über das Substrat gebraust. Bis jetzt scheint sie es ja zu mögen.


Pandora
Pandora
zuletzt bearbeitet 18.08.2012 13:54

RE: Cymbidium-Hybriden

#8 von orchifan71 , 22.02.2015 17:06

Hallo,

hier ein paar Fotos von meinem derzeit an 2 BT blühenden Cymbidium. Eigentlich hatte sie 3 BT, aber an einem sind die Blüten leider vertrocknet ohne sich zu öffnen
Ich vermute mal das es eine Hybride ist, da ich keinen Namen für sie finden konnte ... aber vielleicht hat sie ja doch einen ...? Wenn ja, würde ich mich freuen ...








Mit freundlichen Grüßen
Gabi


orchifan71
orchifan71
Mitglied
Beiträge: 161
zuletzt bearbeitet 22.02.2015

RE: Cymbidium-Hybriden

#9 von carmesina , 22.02.2015 17:18

Gabi, das sind auch prächtige Blüten an Deinem großen Cymbidium.
Die Blüten ähneln denen meines Cymb. Ice Cascade, nur bei diesem hängen die Blütenrispen.
Dieses Jahr kann ich mich über 3 BT freuen, einer ist bereits verblüht.


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 734

RE: Cymbidium-Hybriden

#10 von Linda , 03.03.2015 13:45

Diese hübsche, duftende Hybride blüht bei meiner Mama. Bin ganz stolz darauf das sie sie wieder zum blühen gebracht hat, denn ich hatte sie ihr letztes Jahr zum Trost geschenkt, weil meine Schwägerin den Bt eines anderen Cymbidiums abgebrochen hatte.






Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.304

RE: Cymbidium-Hybriden

#11 von carmesina , 03.03.2015 15:51

Mein Cymbidium beehrt mich in diesem Jahr auch mit zwei Blütenrispen. Im vorigen Jahr waren es sieben, doch zuvor hatte sie nie geblüht. Sie musste wohl erst einmal wachsen.


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 734
zuletzt bearbeitet 19.09.2015

RE: Cymbidium-Hybriden

#12 von Maki , 03.03.2015 17:29

Wow Karin, das ist der Wahnsinn
Wo habt ihr nur diese tollen Sorten her? Die paar, die ich bei uns bekommen würde, sehen ganz anders aus


Maki
Maki

RE: Cymbidium-Hybriden

#13 von carmesina , 03.03.2015 20:04

Kati, Platz zu haben, ist hier sicher von Vorteil. Ein unbewohnter Dachraum bietet sich dafür bestens an.

Maki, das war vor vier Jahren ein kleines Töpfchen nur mit Grün. Und das hat sich darin verborgen:


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 734
zuletzt bearbeitet 19.09.2015

RE: Cymbidium-Hybriden

#14 von Mara , 03.03.2015 20:10

Gabi, Karin und Linda/ für Lindas Mutti !

Eure Cymbidien sind toll!
Könnt ihr bitte etwas zur Eurer Kultur schreiben ?
Karin, der Dachraum ist bestimmt recht kühl?

Mir geht's so wie Kati, die Bedingungen sind nicht so geeignet. Dort wo der Platz ausreichend wäre, ist es wahrscheinlich besonders im Winter zu warm.
Oder habt Ihr tatsächlich schon diese temperaturtoleranten Minicymbidien entdeckt , die auch eventuell im Wohnzimmer kultiviert werden können?
Manchmal liest man davon. Aber in den Internetshops der Händler läuft es dann doch auf einen kühleren Standort im Winter hinaus.


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.479

RE: Cymbidium-Hybriden

#15 von carmesina , 03.03.2015 21:27

Hallo Mara,
gerne schreibe ich etwas zur Kultur.
Unter dem Dach - wo auch meine Kakteen und sukkulente Pflanzen stehen - ist es in diesem Jahr ohne Heizung nicht unter 15° geworden. War selbst überrascht. Allerdings zeigte das Cymbidium (Abb. rosa C.) bereits Mitte Nov. die beiden Blütenanlagen.
Nun voll erblüht, steht die Pflanze in meinem Orchideenzimmer, ca. 19^ tagsüber. Das geht prima!

Mein Cymb. Ice Cascade hatte ich nach dem Reinholen aus dem Garten Mitte Nov. bereits 1 BT, die blieb gleich im Zimmer bei 19°, sie hat noch 2 Blütenrispen hier im Zimmer entwickelt. Es handelt sich bei beiden gezeigten Cymbidien um die kleinere Form, denke ich. Es gibt größere Blüten, die man einzeln in Gestecken oder Gläsern kaufen kann. Die habe ich nicht.

Ich tauche die Orchideen alle 14 Tage in leicht gedüngtem Regenwasser, durchgängig - also auch jetzt. Es wachsen bereits NT. Ab Mai sind sie im Garten, dort stehen sie ohne Regenschutz und werden in trockenen Zeiten auch getaucht und monatlich gut gedüngt. Gesprüht habe ich noch nie. Im Spätherbst sollten die BT-Anlagen schon zu sehen sein.


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 734
zuletzt bearbeitet 03.03.2015


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen