Lonis Orchideenforum

RE: Aerangis articulata

#121 von Coldcase , 10.05.2020 17:18

Heike , mir fehlen die Worte


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.499

RE: Aerangis articulata

#122 von Fabi , 10.05.2020 21:33

Heike, deine Pflanze ist wirklich absolut TOP!
Und ich finde diese Art immer wieder genial! Umso trauriger, dass ich damit kein Glück hatte bislang. Vielleicht brauche ich aber einfach mal eine kräftige Pflanze als Ausgangsbasis. Vielleicht ergibt sich ja mal irgendwann eine weitere Gelegenheit.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.898

RE: Aerangis articulata

#123 von Ilona.J , 11.05.2020 08:47

Klasse


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.613

RE: Aerangis articulata

#124 von Martin , 11.05.2020 15:14

Was für ein Wahnsinn, Heike! Gratulation!


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Aerangis articulata

#125 von JW , 11.05.2020 15:56

Zitat von Solanum im Beitrag #120
... Als ich sie weggetragen hab, bin ich fast umgefallen.


Sonnige Grüße!

Jens


JW
JW
Mitglied
Beiträge: 733
zuletzt bearbeitet 11.05.2020

RE: Aerangis articulata

#126 von Solanum , 11.05.2020 17:03

Ja genau!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613
zuletzt bearbeitet 11.05.2020

RE: Aerangis articulata

#127 von jens , 11.05.2020 21:05

Meine Pflanze von Janke hat mittlerweile 2 BT die aber nicht weiterwachsen!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.133

RE: Aerangis articulata

#128 von Solanum , 12.05.2020 12:00

Das ist ja seltsam. Sie wachsen ja schon langsam, aber gar nicht...? Hast du mal nach Schädlingen geguckt?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Aerangis articulata

#129 von Chrissi , 12.05.2020 12:44

Liebe Heike,
deine Pflanze ist der absolute Hammer. Traumhaft schön!
Meine Pflanze wächst auch ganz brav und dieses Jahr hat sie sogar ihren ersten Blütentrieb geschoben, der aber wirklich sehr langsam wächst.
LG Chrissi


Chrissi
Chrissi
Mitglied
Beiträge: 342

RE: Aerangis articulata

#130 von Michel , 12.05.2020 16:15

Meine grösste hat den Fleckenbefall nicht eingestellt. Herz wurde tot. Daraufhin kam ein Kindel direkt darunter, der Vollpfosten hat natürlich auch sofort die milchigen schwarzen Flecken bekommen und Blattweitwurf gestartet.
Steht jetzt draussen auf dem Balkon und kann genauso langsam sterben wie es mir auf den Leim gegangen ist!

Mein zuletzt erworbenes wächst langsam. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Mein ältestes krüppelt auch so vor sich hin.


Bin auf jeden Fall echt überrascht wie genial deine Blüht Heike! Einfach klasse!


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Aerangis articulata

#131 von jens , 12.05.2020 18:43

Vorher hatte sie immer vernünftig geblüht weil sie in der Vitrine mit den Sanlight M30 untergebracht war, jetzt bekommt sie etwas weniger Licht und zickt rum!
Ich kriege sie momentan wegen ihrer Grösse da aber nicht mehr rein, rausgenommen hatte ich sie weil das Substrat hinüber war und ich sie neu topfen musste.
Mal sehen ob ich sie in der Vitrine mit den Flex20 irgendwie unterbringen kann!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.133

RE: Aerangis articulata

#132 von Chrissi , 12.05.2020 18:46

Vielleicht kann uns Heike nochmal ein paar Tipps geben zur optimalen Kultur - besser kann man es ja offenbar gar nicht machen? ;-)
LG Chrissi


Chrissi
Chrissi
Mitglied
Beiträge: 342

RE: Aerangis articulata

#133 von Solanum , 13.05.2020 11:43

Danke, aber vielleicht hab ich auch Glück mit meiner Pflanze, gute Gene oder so. Sie ist eigentlich ein Selbstläufer, ich hab sie ja schon seit 13 oder 14 Jahren. Sie steht immer halbwegs hell, aber nicht sehr hell, früher im Ostfenster, jetzt im Westfenster, dh vormittags bzw. am späten Nachmittag volle Sonne, aber keine Mittagssonne. Sie ist getopft und wird genauso selten gegossen wie die anderen auch. Zur Zeit macht sie mir etwas Sorgen wegen eingesunkener Stellen an den Blättern, hab sie sowohl mit Insektizid als auch mit Kupfer behandelt (vor der Blüte). Das hat sie aber alles nicht vom Blühen abgehalten.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Aerangis articulata

#134 von Michel , 27.05.2020 19:26

Mit articulata hab ich ja bekanntermaßen Pech, obwohl von unterschiedlichen Händlern treten immer verschiedene Probleme auf.
Bei einer bisher problemlosen gab es heute, quasi über Nacht folgendes Phänomen.
Als hätte sie ähnlich der Brandblase beim Menschen auf der Haut etwas vergleichbares.
Blase und innendrin weich wie Gurkenfleisch.
Bevor mir was ähnliches passiert wie Sigourny Weaver in vier Alien-Filmen, hab ich das Blatt abgetrennt die Schere gewaschen und desinfiziert und Hände gewaschen.

Aber vorher noch Bilder. Weis jemand was das nun neues ist?
Kaufe mir bald echt ne Flasche articulatas damit von 60 einfach 55 sterben können an was auch immer neuem kranken scheiss und dann hab ich wenigstens 5 davon übrig.


Gruß

Michel

Angefügte Bilder:
014C2E25-15CD-4922-8ADC-CB4664DBECB2.jpeg   402B3A18-661F-4812-A4C7-92DB4016842E.jpeg   4FC96DF4-79F6-4CC2-8267-F194A356CAB8.jpeg   74F69C87-95A0-4253-BEC6-6A9139DBAB21.jpeg   A4363254-2920-44E3-B7BB-386B8821E6D7.jpeg   E19C7B64-3A54-4C7E-91BA-A239C4DE1E99.jpeg   F8108A67-ECBB-4B3C-971B-FA4B999AC851.jpeg   FE24638C-C680-44DA-B1B9-4158C8F98CCC.jpeg  

Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Aerangis articulata

#135 von Solanum , 29.05.2020 10:14

Ugh Ist das Blatt überhaupt krank/beschädigt gewesen? Es sieht aus, als wäre da nur was oben drauf.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz