Lonis Orchideenforum

RE: Aerangis articulata

#106 von Solanum , 04.04.2019 00:16

Oh, was für ein Mist! Hast du eine Ahnung wieso?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Aerangis articulata

#107 von jens , 04.04.2019 00:19

Ja, der Winter war zu dunkel!
Die modesta hat das gleiche gemacht.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.250

RE: Aerangis articulata

#108 von Michel , 26.04.2019 21:52




Der grossen Aerangis articulata von Röllke geht es gut. Sie hat insgesamt 6 neue Wurzeln angesetzt und treibt ein neues Herzblatt. Die beim Kauf begonnene Infloreszenz steht noch unverändert an Ort und Stelle. Soll sie sich eingewöhnen....
Sie hängt recht hell unter dem Flutlichtstrahler in der grossen Vitrine mit etwas höherer Luftfeuchte.


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Aerangis articulata

#109 von Solanum , 28.04.2019 00:18

Meine Aerangis articulata hat ihren ewig langen BT endlich fertig und duftet alles voll






Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Aerangis articulata

#110 von Chrissi , 28.04.2019 09:21

Hallo Heike,
deine Pflanze/Blüten sind absolut genial! Kannst Du bitte noch was zu Deinen Kulturbedingungen schreiben? - Meine wächst und wächst, aber blühen mag sie einfach nicht.
LG Chrissi


Chrissi
Chrissi
Mitglied
Beiträge: 342

RE: Aerangis articulata

#111 von Solanum , 28.04.2019 10:51

Klar! Ich hab die Pflanze schon ewig und hab sie immer ähnlich gepflegt wie meine Nopsen. Früher stand sie in einem Ostfenster, jetzt seit Jahren in einem Westfenster, also hell, aber nicht extrem hell.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Aerangis articulata

#112 von Chrissi , 28.04.2019 11:48

Danke schon mal und wie oft gießt bzw. düngst du sie? Hat sie bei dir eine Trockenperiode?
LG Chrissi


Chrissi
Chrissi
Mitglied
Beiträge: 342

RE: Aerangis articulata

#113 von Michel , 28.04.2019 12:21

Extrem schöne Blüte Heike!
Freue mich schon eines Tages darauf mal eine in Blüte zu erleben. Eigentlich habe ich nur wegen dir schon drei Stück haha. Die Beschreibung und Bilder waren zu spannend!


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Aerangis articulata

#114 von Solanum , 28.04.2019 13:13

Michel: Bestimmt blüht bald eine, oder semi-bald, denn die BT brauchen immer ewig.
Chrissi, ich gieße sie wie sie allermeisten meiner Pflanzen im Sommer alle 2 Wochen, im Winter alle 3 Wochen, also schon eine recht trockene Kultur, aber ohne spezielle Trockenphase. Düngen tue ich im Sommer bei 2 von 3 Gießen, im Winter jedes 2. Mal.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Aerangis articulata

#115 von Michel , 28.04.2019 21:26


Das ist mein Päppelkandidat. Er hatte einen starken Spinnmilben Befall, das Herzblatt hatte ich stark zurückgeschnitten. Es trocknete ein, aber ein neues Herzblatt hat den alten schwarzen Rest herausgedrückt und sich durchgesetzt. Starkes Teil!

Im Moment leider nicht besser zu fotografieren weil zugestellt, der dritte im Bunde. Wächst auch zuverlässig. Beide sind aber nur halb so gross wie das von andere weiter oben gezeigte.


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Aerangis articulata

#116 von Michel , 07.01.2020 23:48

Sie ist nicht die schönste und momentan bei meiner Besetzung nicht leicht zu fotografieren.
Das schwarze oben hatte sie damals bei der Entgiftung der Wohnung bekommen, das Herzblatt war sogar ganz schwarz.
Habe nichts gemacht und sie so gelassen, dass war wohl gut, denn den schwarzen Stummel konnte ich entfernen und es kamen zwei neue Blätter. Das vorletzte musste ich kürzen, da auch dieses schwarze Flecken (milchig) hatte und gelb wurde an manchen Stellen. Das hat nun aufgehört und das letzte Herzblatt wuchs normal.
Sie hatte damals beim Kauf einen Triebansatz, der steht nach wie vor still.
Erfreulicher Weise konnte ich aber heute auf der gegenüberliegenden Seite einen neuen entdecken! Jetzt bin ich gespannt ob dieser auch gut wächst.

Sie kriegt an ihrem Standort nicht so extrem viel Licht wie man am dunklen Laub erkennen kann.
Mittig unten noch grad so zu sehen ist eine weitere Aerangis articulata, auch von Röllke. Sie hat wesentlich helleres Laub, hängen dort auch recht hell. Daher habe ich diese auch heller gehängt. Mache aber nochmal separat Bilder von ihr.


Gruß

Michel

Angefügte Bilder:
A7BEDFD2-1302-438E-85CE-4869A791E308.jpeg  

Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Aerangis articulata

#117 von Michel , 22.01.2020 12:49

Das mit der schwarzen Stelle hatte nicht aufgehört, das zuletzt aus diesem Grunde eingekürzte Blatt hat weitergemacht. Ich konnte es aber einfach abziehen. Hoffentlich war es das nun, denn der Blütentrieb treibt ganz langsam voran!


Gruß

Michel

Angefügte Bilder:
BBA18E7B-77F3-4E0A-973B-C1682C8C8B44.jpeg   BD9F3A22-E56C-47A3-ADB0-F4795B06DB6C.jpeg  

Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Aerangis articulata

#118 von Michel , 22.01.2020 13:01

Und hier meine anderen beiden articulatas.
Die dunklere steht am Boden, sie ist der damalige immernoch Päppelkandidat von früher. Ihr gehts nun besser in dem gleichmässigen Klima. Sie steht dunkler ganz unten am Boden der Vitrine.
Die hellere ist der jüngste Neuerwerb von Röllke, zur Sicherheit, falls meine andere von dort gekaufte mit den Problemen nicht aufhört. Da sie so helles Laub hat, habe ich sie dementsprechend auch hell gehängt, aber nicht weit weg von der grossen die momentan einen Blütentrieb macht.


Gruß

Michel

Angefügte Bilder:
16DE57A3-D8CB-4978-9411-3DEA953BCEB1.jpeg   FFD8DC08-ECF1-4E50-A323-0823EEF3D151.jpeg  

Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Aerangis articulata

#119 von jens , 30.01.2020 21:00

Meine Pflanze von Janke schiebt auch wieder einen BT!

Neue Wurzeln hat sie auch gemacht.

Die Pflanze in der temperierten Vitrine.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.250

RE: Aerangis articulata

#120 von Solanum , 10.05.2020 16:49

Meine Aerangis articulata hat sich selbst übertroffen mit 3 Rispen, die alle gleichzeitig blühen, und mich an meine Grenzen gebracht mit ihrem Lilienduft Ich musste sie gestern abend aus dem Wohnzimmer verbannen, der Duft ist spät abends so extrem stark, dass man die Luft mit dem Messer schneiden kann. Als ich sie weggetragen hab, bin ich fast umgefallen.






Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767
zuletzt bearbeitet 10.05.2020


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz