Lonis Orchideenforum

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#46 von Chemengel , 01.06.2020 14:18

Sieht gut aus! Die Kindel sind ja auch schon echte Brummer oder täuscht das?


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#47 von Coldcase , 01.06.2020 14:58

Danke Julia
Ja , die Kindel sind gut gewachsen in den letzten Wochen im Terra . Die sprüh ich auch einfach so immer mit , ab und zu wird mal getaucht und danach gut ausgeschüttelt .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#48 von Chemengel , 01.06.2020 16:07

Schön! Ja, hohe LF ist schon wirklich was wert. Seit dem meine kleinen in die Kisten umgezogen sind merke ich auch schon jetzt einen Unterschied.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#49 von Coldcase , 01.06.2020 16:19

Mit Aufgebunden komm ich ganz gut klar im Terra , ich steh immer noch mit Töpfen auf Kriegsfuss . Da muss ich mich noch bessern . LF ist wirklich schon klasse .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#50 von Chemengel , 01.06.2020 17:59

Zitat von Coldcase im Beitrag #49
... ich steh immer noch mit Töpfen auf Kriegsfuss . ...

Echt? Das müsstest du mir wirklich erklären, deine Pflanzen sehen wie ich finde meist gut aus. Probleme mit Feuchtigkeit im Topf oder..zu wenig draußen?


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#51 von Coldcase , 01.06.2020 18:24

ich finde die Töpfe immer zu nass und zu lange nass . Dadurch , dass ich einen Nebler habe , und die LF immer ziemlich hoch ist , muss ich die Töpfe alle naslang mal 2 Tage nach draussen stellen , damit sie wieder abtrocknen . Ich weiss echt nicht , wie andere das machen . ich trau mich schon gar nicht mehr , zu tauchen Das Problem hab ich aber nur im kleinen Terra , im grösseren sind Aeranthes und Co auch im kleinen Topf eigentlich gut


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#52 von Chemengel , 01.06.2020 18:57

Achsoooo im Terra, ja gut dazu kann ich leider wirklich nicht viel sagen. Außer, dass in der Kiste auch ohne Nebler, das Substrat auch fast dauerfeucht bleibt. ...mehr Löcher in die Töpfe und viel gröberes Substrat könnte helfen...also sie quasi halb aufbinden und nur unten eintopfen ginge auch..hmm


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 01.06.2020

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#53 von Coldcase , 01.06.2020 19:00

ich bastel eh demnächst alles um , muss dann mal schauen wie es dann wird .
Wir schweifen auch ab


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#54 von Chemengel , 01.06.2020 19:01

Stimmt


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#55 von Coldcase , 04.06.2020 13:09

Ich hatte HIER schon einen Beitrag , das die Kleine ziemlich angeschlagen z.Zt. ist .
Sie kann es aber nicht lassen , und macht wieder 2 BTe Wobei der untere auf dem Bild schon länger dort verharrt und wohl evtl. nicht wächst .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#56 von Coldcase , 22.08.2020 20:45

Ich denke , sie hat sich erholt - jedenfalls hat sie den BT durchgebracht und blüht jetzt
Sie steht auf einem Regal völlig ohne Fensterlicht , nur unter Kunstlicht . Seit dem Wurzelverlust wird sie trockener gehalten , und bekommt nur Wasser , wenn sie abgetrocknet ist .




Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#57 von bernhardw , 04.12.2020 13:17

Elternpflanze und ein Kindel




Viele Grüße

Bernhard


bernhardw
bernhardw
Mitglied
Beiträge: 655

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#58 von Coldcase , 04.12.2020 14:31

Ich bin richtig stolz auf meine Kleine , die ja schon mal fast den Weg in die Tonne angetreten ist .
Im August hatte sie an einem BT 2 Blüten gebildet , dann war erstmal Schluss . Jetzt macht sie am selben BT mehrere Knospen , und hat auch noch einen 2. BT gebildet . Die Wurzeln wachsen auch wie doof . Bin gespannt , wann sie wieder zu kindeln anfängt , theoretisch müsste das bald passieren .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#59 von Jasmina , 04.12.2020 15:03

Sylvia, das ist doch die Nopse, die ich für dich bei Lucke ausgesucht habe oder?
Ich hab mitbekommen, dass sie Rückwärts gewachsen ist.
Schön, dass sie noch lebt.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.458

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati ( venosa x equestris)

#60 von Coldcase , 04.12.2020 15:10

Genau , Jasmina , das ist sie . Sie hat sich gut gefangen , und ich bin auch glücklich , dass "unsere" Nopse leben möchte


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz