Lonis Orchideenforum

Laelia anceps

#1 von Christian G , 14.01.2011 16:16

Hallo,

nun blüht eine weitere Laelia anceps mit drei BT, kultiviert in einem Körbchen (im Bild in der Mitte), hängt hoch oben, also sehr sonnig, im kühleren Bereich. Im Sommer täglich kurz überbraust, einmal wöchentlich mit ca 500µS beim Überbrausen gedüngt, im Winter viel weniger. Es ist schwierig diesen im Körbchen kultivierten Pflanzen regelmäßig ausreichend Flüssigkeit und auch ausreichen Dünger zuzuführen. Bei zu feuchter Kultur (zB. im Kegel einer Nebeldüse) faulen die NT schnell aus, bei wenig feuchtigkeit bleiben sie recht mickrig....




Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#2 von Christian G , 22.01.2011 11:59

Hallo,

vor Jahren kaufte ich nackte Bulben als Schomburgkia... sie wurden warm und sonnig kultiviert, letztes Jahr kam die Erstblüte, jetzt blüht sie wieder... es war eine Laelia anceps. Ich kultiviere sie weiterhin warm, also auch das geht.



Ein Bulb mit Blatt ist 36 cm hoch, also das sah wirklich wie eine Schomburgkia aus, hier ein Habitusbild. Von links bis rechts ist alles eine Pflanze !


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#3 von Christian G , 20.11.2011 13:53

Hallo,

fast ein Jahr ist um und die neue Blühperiode beginnt. Ewig basteln schon meine Laelia anceps an ihren BT. Dieser BT ist inzwischen 70cm ab Bulb lang, drei Blüten, tile von Schnecken angefressen, Blüten knapp 11 cm hoch. Pflanze Kühl, hohe LF, getopft, teilweise sonnig kultiviert.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#4 von Christian G , 31.12.2011 14:23

Hallo,

inzwischen blühen schon drei weitere Laelia anceps und jede sieht etwas anders aus:



eine andere



davon die Einzelblüte



eine andere


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#5 von Christian G , 03.01.2012 15:45

Hallo,

vom zweiten Blütenbild des letzten Beitrages #4 habe ich heute noch ein Habitusbild gemacht....



und dann habe ich noch eine Erstblüte einer jahrelang kultivierten Pflanze, laut Etikett Laelia anceps Guerreroi



und das ist das Habitusbild der aufgebundenen Pflanze. Fast 100 cm BT mit einer Blüte, über 100 cm lange Wurzeln....


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#6 von Werner H , 03.01.2012 21:13

Bei mir blüht aktuell auch eine Laelia anceps


Liebe Grüße Werner


Werner H
Werner H
Besucher
Beiträge: 273
zuletzt bearbeitet 03.01.2012

RE: Laelia anceps

#7 von Christian G , 09.01.2012 17:35

Hallo,

eine weitere Laelia anceps ist offen, auch eine Erstblüte, die aufgebundene Pflanze hängt ganz weit oben im Giebel.



Laut Etikett Laelia anceps var. coerulea veichtiana Fort Caroline FCC/AOS


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#8 von *gregor* , 10.01.2012 04:28

Christian, Deine Pflanzen sehen klasse aus, auch die Bilder.
L. anceps gehört zu meinen lieblings Laelien (ganz dicht gefolgt von L. jongheana). So ärgerlich, dass ich denen nicht mehr die optimalen Bedingungen liefern kann.


"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung."
Gruß, Gregor


*gregor*
*gregor*
Mitglied
Beiträge: 2.797
zuletzt bearbeitet 10.01.2012

RE: Laelia anceps

#9 von Christian G , 15.01.2012 12:53

Hallo,

die eine Laelia anceps hat auf der einen Seite des Körbchens nun drei blühende BT, die BT auf der anderen Seite habe ich als Schnittblumen geerntet....


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#10 von Katjes , 03.05.2014 11:30

Sagt mal, kann man anceps auch im Winter warm kultivieren? Ich habe nachts min. 16-18° im Winter, wenn die Sonne scheint aber auch mal 27° tagsüber...


Viele Grüsse, Katjes


Katjes
Katjes
Besucher
Beiträge: 513

RE: Laelia anceps

#11 von Christian G , 06.05.2014 16:55

Hallo Katjes,

sieh mal in Beitrag #2 , da habe ich eine warm kultiviert. Müsste also in meinen Augen durchaus gehen.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#12 von Devin , 07.01.2018 22:22

Laelia anceps var. sanderiana

Laelia anceps var. sanderiana by Devin Rennekamp, auf Flickr
Laelia anceps var. sanderiana by Devin Rennekamp, auf Flickr


Liebe Grüße
Devin


Devin
Devin
Mitglied
Beiträge: 1.653

RE: Laelia anceps

#13 von Wurzel , 20.02.2018 21:36

Laelia anceps var. oaxacana ... Erstblüte von einer Pflanze, welche ich vor einem Jahr bekam.


Viele Grüße Sabine


Wurzel
Wurzel
Mitglied
Beiträge: 378

RE: Laelia anceps

#14 von bernhardw , 20.01.2019 23:10

Laelia anceps alba, vor Jahren mal in einer Vrsteigerung erworben, hat sie Anfang November letztes Jahr erstmals bei uns einen Blütentrieb geschoben, der nun Mitte Januar 2019 zwei Blüten zeigt. Die Pflanz hängt am Südfenster zwischen Phalaenopsen und Renantheren.


Viele Grüße

Bernhard


bernhardw
bernhardw
Mitglied
Beiträge: 677

RE: Laelia anceps

#15 von Wurzel , 22.01.2019 09:24

Sehr schöne Blüten Bernhard .... aber eine alba ist es definitiv NICHT. Die alba hat keine Zeichnung im Schlund und auf der Lippe ... sie ist nur hellgelb im Schlund.


Viele Grüße Sabine


Wurzel
Wurzel
Mitglied
Beiträge: 378


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz