Lonis Orchideenforum

RE: Laelia anceps

#31 von Devin , 20.12.2021 19:58

Zitat von Christian N im Beitrag #30




Zurr Zeit blühen beide Arten bei mir,, links L. anceps guerrero, rechts L. gouldiana.



Hatte mich verlesen, Christian. Untereinander bringt es nichts und Selbstung ist auf Dauer ja nicht sinnvoll.

Die beiden sind wirklich klasse gefärbt.


Liebe Grüße
Devin


Devin
Devin
Mitglied
Beiträge: 1.646

RE: Laelia anceps

#32 von Christian N , 21.12.2021 09:17

Schön, daß Du es auch so siehst.

Gruß
Christian


Christian N
Christian N
Mitglied
Beiträge: 459

RE: Laelia anceps

#33 von Beza , 06.02.2022 17:07

L. anceps "Jody compacta" mit Erstblüte. Leider ist die Blüte nicht ganz regelmäßig geformt, wohl weil die Knospe anfangs im letzten Hüllblatt steckengeblieben war. Gefällt mir aber sehr gut, vor allem dass sie dem Zusatz "compacta" alle Ehre macht!




Beza
Beza
Mitglied
Beiträge: 479

RE: Laelia anceps

#34 von Machu Picchu , 06.02.2022 17:08

Tolle Blütenfarbe!


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 839

RE: Laelia anceps

#35 von cklaudia , 06.02.2022 17:48

Traumhaft.


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.736

RE: Laelia anceps

#36 von Wurzel , 18.02.2022 18:18

Laelia anceps semi/alba ....wunderbare Blüten




Viele Grüße Sabine


Wurzel
Wurzel
Mitglied
Beiträge: 378

RE: Laelia anceps

#37 von Christian G , 25.12.2022 10:27

Hallo,

meine Laelia anceps, mit der ich 2011 dieses Thema begann, blüht wieder. Es sind drei BT da und damit habe ich eine Spannweite von 185 cm gemessen. ob es nur eine Pflanze ist, oder zwei unterschiedliche, das wird sich zeigen, wenn der linke dritte BT offen ist.



Ein BT ist 90 cm lang, die Einzelblüte gut 9 cm hoch.




Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#38 von Matjes , 29.01.2023 16:20

Zum ersten Mal blüht nun auch meine L. anceps var. coerulea.
Da sie seltsam mit den Hüllblättern verklebt war, hatte sie etwas Schwierigkeiten die Knopsen zu öffnen. Schädlinge konnte ich keine finden. Jetzt sind die Blüten halt teilweise etwas "verknautscht".





Viele Grüße
Matthias H.


Matjes
Matjes
Mitglied
Beiträge: 277
zuletzt bearbeitet 29.01.2023

RE: Laelia anceps

#39 von Sandrinchen , 29.01.2023 17:00

Sehr schön! Gratuliere Matthias
Der Schlund ist klasse fotografiert, tolle Bilder!


Gruß Sandra


Sandrinchen
Sandrinchen
Mitglied
Beiträge: 808

RE: Laelia anceps

#40 von cklaudia , 29.01.2023 17:19

Wunderschön, Matthias.
Das liest man immer wieder, dass die anceps-Blüten regelrecht verkleben. Man kann die zuckrige Ausscheidung regelmäßig abwaschen, um ihr das Öffnen etwas zu erleichtern.


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.736

RE: Laelia anceps

#41 von Christian G , 22.12.2023 19:25

Hallo,

bei meiner Laelia anceps ( oder doch gouldiana ?? ) entwickelten sich zwei BT. Dann knickte einer davon ab ...



... worauf ich beide BT "erntete", was wird nun ?



Ein paar Tage später öffnteten sich bei dem abgeknickteten Bt doch die Blüten.



Inzwischen habe ich das ganze mit einer selbstgetöpferten Vase verschenkt .. ich verreise ... länger.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Laelia anceps

#42 von Coldcase , 22.12.2023 20:05

Lieber Christian , du machst immer das Beste aus allem
Ich wünsche Dir auf deiner Reise, dass du das bekommst , was du dir wünscht - Erholung , Entspannung , Kopffreiheit, Kraft ....oder alles zusammen . Hab eine schöne Zeit .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz