Lonis Orchideenforum

RE: Phalaenopsis amboinensis

#61 von *Heike* , 06.10.2011 15:54

Meine ist 5,5cm breit und 6cm hoch.


LG Heike

Was der Sonnenschein für die Blumen ist, dass sind lachende Gesichter für die Menschen.


*Heike*
*Heike*
Besucher
Beiträge: 1.086

RE: Phalaenopsis amboinensis

#62 von Kaltblut1987 , 23.10.2011 15:56

Dann hier mal meine Phal. amboinensis var. flavida.

So hat sie geblüht:


So sah sie beim Kauf aus (nicht ganz ein Jahr her)


Und so inzwischen (mit 2 Kindeln, mehr Blättern und 2 BT's)


Sie steht ebenfalls am Südfenster, in erster Reihe.
Gewässert wird alle 7-10 Tage, alle 3 Wochen wird gedüngt.


Kaltblut1987
Kaltblut1987

RE: Phalaenopsis amboinensis

#63 von *Michaela* , 22.11.2011 08:42

Na dann möchte ich meine auch mal im richtigen Thread verewigen, nachdem sie fast alle Blüten geöffnet hat. 6 Stück insgesammt.
Nach der "Wolllausmitlieferung" hat sie sich dann doch noch recht gut erholt.
Sie steht am Südfenster mit Temperaturen zwischen 16-21°C und einer LF zwischen 50 - 65%.




Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.216

RE: Phalaenopsis amboinensis

#64 von epicphals , 03.12.2011 20:08

bei mir gabs auch ein paar Blüten:

"common" type:


Phalaenopsis amboinensis von epicphals auf Flickr


Phalaenopsis amboinensis von epicphals auf Flickr


Phalaenopsis amboinensis von epicphals auf Flickr

f. flavida:


Phalaenopsis amboinensis von epicphals auf Flickr

f. flava:


Phalaenopsis amboinensis f. flava von epicphals auf Flickr


Phalaenopsis amboinensis f. flava von epicphals auf Flickr


Phalaenopsis amboinensis f. flava von epicphals auf Flickr


epicphals
epicphals
Mitglied
Beiträge: 181

RE: Phalaenopsis amboinensis

#65 von Gelöschtes Mitglied , 13.12.2011 22:33




RE: Phalaenopsis amboinensis

#66 von Saphir , 04.01.2012 17:13

Hier meine neue - Nummer 24. Ich find sie so knuffig. Leider ist der Pollen rausgegangen, und die Blüte ist auch nicht ganz neu. Sie sitzt in einem 12er-Topf.








Saphir
Saphir
zuletzt bearbeitet 04.01.2012 17:14

RE: Phalaenopsis amboinensis

#67 von *Marian* , 09.01.2012 21:04

Zitat von Saphir
Ich find sie toll.


Ich glaube nicht, das sie dir gefallen würde Ramona, wenn du sie in Natura sehen würdest. Dieses Gelbgrün ist eher ein blasses Grün.(ungefähr wie eine Kiwi) Nun hoffe ich noch darauf, dass die nächsten Blüten etwas anders werden. Oder mache ich mir da umsonst Hoffnung? Was meinst du Ramona?


LG Marian [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Einkaufen/smilie_shop_020.gif[/url]


*Marian*
*Marian*
Mitglied
Beiträge: 1.084

RE: Phalaenopsis amboinensis

#68 von Saphir , 09.01.2012 21:14

Zitat von alwin02
Ich glaube nicht, das sie dir gefallen würde Ramona, wenn du sie in Natura sehen würdest. Dieses Gelbgrün ist eher ein blasses Grün.(ungefähr wie eine Kiwi) Nun hoffe ich noch darauf, dass die nächsten Blüten etwas anders werden. Oder mache ich mir da umsonst Hoffnung? Was meinst du Ramona?


Doch! Meine ist auch eher hellgelb gefärbt. Ich mag die zarte Färbung, und wenn etwas mehr grün drin wäre, würde sie mir noch besser gefallen. Die einzige grüne, die ich bisher hatte, hab ich ja gekillt. Ich würd sie dir ja abnehmen, aber ich hab grad schon wieder zugeschlagen, und noch eine mehr würde dann doch die Geduld meines Schatzes überanspruchen, fürchte ich.
Ich würde aber noch warten, ob sie mal im Sommer blüht. Es kann auch am Winter liegen, dass sie so blass ist, das gibt es ja auch. Vielleicht ist sie aber auch einfach so. Wie lange ist sie denn schon auf? Vielleicht wird sie ja auch mit dem Alter noch gelb.


Saphir
Saphir
zuletzt bearbeitet 09.01.2012 21:14

RE: Phalaenopsis amboinensis

#69 von Saphir , 10.01.2012 07:11

So war das jetzt echt nicht gemeint, huch. Och ja, Frühjahr/Sommer, da würde ich mich nicht beschweren.


Muähhhh, guckt mal, so sah gestern Abend meine 14. aus.



Das eine braune Blatt ist das Herzblatt vom Stammkindel, das andere stammt natürlich von der Mutter. Ein zweites von ihr wird auch schon gelblich-braun. Blöd.


Saphir
Saphir

RE: Phalaenopsis amboinensis

#70 von sanne , 10.01.2012 09:25

Schaut böse aus. Würde ein Fungizid helfen?


sanne
sanne

RE: Phalaenopsis amboinensis

#71 von Saphir , 10.01.2012 09:33

Ich glaube nicht, dass das Pilze sind. Für mich sieht das mehr nach Bakteriose aus. Die Blätter haben die typischen bräunlich-matschigen Stellen, die dann glasig werden. So ein Mist.


Saphir
Saphir

RE: Phalaenopsis amboinensis

#72 von Saphir , 10.01.2012 10:02

Ich hab sie erst mal separat gestellt. Wegschmeißen bring ich nicht über mich.


Saphir
Saphir

RE: Phalaenopsis amboinensis

#73 von Pandora , 18.01.2012 18:03

So endlich hat meine ambo auch mal eine schöne Blüte hingelegt...

Einmal mit natürlichem Licht...


und einmal mit künstlicher Beleuchtung...


Pandora
Pandora

RE: Phalaenopsis amboinensis

#74 von Saphir , 20.01.2012 21:10

So, letztes WE hatte ich nicht mehr die Zeit, dann aber dieses. Ich habe mal wieder ein schönes, ganz besonderes Schätzchen bekommen, dies mal allerdings von privat. Danke dafür!


Saphir
Saphir

RE: Phalaenopsis amboinensis

#75 von Christian G , 02.02.2012 12:37

Hallo,

seit Jahren kultiviere ich eine aufgebundene Phlaenopsis amboinensis. Die Aufnahme stammt noch vom 23.12.2011. Die Blüten sind nun schon einen Monat offen.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz