Lonis Orchideenforum

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#61 von Jasmina , 21.08.2017 11:38

Ich danke dir.
Mal schauen, ob was bringt.


Jasmina


Jasmina
Jasmina
Moderatorin
Beiträge: 508

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#62 von Jasmina , 20.01.2018 23:14

Meine absolute Blühverweigerin (Beitrag # 54) macht mich wahnsinnig. Nachdem ich sie im Sommer auf dem Balkon gegrillt, mit Nachtabsenkung versucht und letzendlich am kühlen, aber hellen Südfenster ca. 2 Monate an der Fensterscheibe geklatscht habe und nichts geholfen hat, außer, dass ich weiß, dass sie weder pralle Sonne noch kühlere Temperaturen mag, hat nichts gebracht. Seit Ende November dünge ich sie mit Phosphorbetontem Dünger und wieder nichts. Ich glaube, sie kindelt. Heute hatte ich die Schnauze so voll, dass ich die Dosis auf knapp 1400 µS erhöht habe. Viel Masse viel Futter. Entweder bringt was oder ich kille sie. Aber irgendwas muss passieren. Ich möchte keine Palme zu Hause haben.


Jasmina


Jasmina
Jasmina
Moderatorin
Beiträge: 508

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#63 von mom01 , 21.01.2018 09:45

Die arme Große Hoffentlich verbrennst Du die Wurzeln mit dieser hohen Düngung nicht, Jasmina! Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Blüten und der Pflanze, dass sie es überlebt. Die Blüten sind ja soooo toll, hätte ich auch gerne


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.980

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#64 von Orchimatze , 21.01.2018 12:35

Zitat von Jasmina im Beitrag #62
Meine absolute Blühverweigerin (Beitrag # 54) macht mich wahnsinnig. Nachdem ich sie im Sommer auf dem Balkon gegrillt, mit Nachtabsenkung versucht und letzendlich am kühlen, aber hellen Südfenster ca. 2 Monate an der Fensterscheibe geklatscht habe und nichts geholfen hat, außer, dass ich weiß, dass sie weder pralle Sonne noch kühlere Temperaturen mag, hat nichts gebracht. Seit Ende November dünge ich sie mit Phosphorbetontem Dünger und wieder nichts. Ich glaube, sie kindelt. Heute hatte ich die Schnauze so voll, dass ich die Dosis auf knapp 1400 µS erhöht habe. Viel Masse viel Futter. Entweder bringt was oder ich kille sie. Aber irgendwas muss passieren. Ich möchte keine Palme zu Hause haben.




Meine Vanda Kultana Oriental Aroma (brunnea x tessellata) kennst Du ja...
Sie blüht zuverlässig sicher drei mal im Jahr. Ich dünge sie so um die 400µS im Winter, im Sommer manchmal 800µS mit dem Currlin A+B Dünger.
Sie steht auch nicht all zu warm...Kann mir nicht vorstellen, dass Deine nicht blühen will.
Ich persöhnlich denke aber immer, das gesunde Pflanzen lieber Blühen als Kindeln...
Deswegen verstehe ich nicht, dass sie nicht lieber Blüten rausquetscht...


Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 152
zuletzt bearbeitet 21.01.2018

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#65 von Orchimatze , 21.01.2018 12:37


Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 152
zuletzt bearbeitet 21.01.2018

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#66 von Jasmina , 21.01.2018 21:15

Bärbel, schön ist sie, aber blühen mag sie nicht. Ob ich die Wurzeln verbrenne? Keine Ahnung. Wir werden es sehen.

Zitat von mom01 im Beitrag #63
hätte ich auch gerne

Bärbel, sie ist eine 5XL Vanda. Big, big, big size....

Matthias, die ist gesund, aber ein einziges Mal hat sie geblüht. Oberblühfaul!
Ich dünge keine Vanda mit 400 ms. Nicht mal Jungpflanzen. 600 ms ist mein min. Meine Vandeen werden mit LEDs bestrahlt und warm haben sie auch. Daher senke ich die Düngergaben nur minimal im Winter. Ich habe viele unterschiedliche Dünger zu Hause: einige von Peters prof., Hessi, Röllke, Chrysal....
Sie hat fast alle Dünger gehabt. Sie darf nicht zu viel Stickstoff bekommen, weil sie zu viel Körpermaße hat und sehr schnell in die Höhe schießt.


Jasmina


Jasmina
Jasmina
Moderatorin
Beiträge: 508

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#67 von Orchimatze , 21.01.2018 21:35

Jasmina,
es gibt auch einfach blühfaule Exemplare.
Ich meinte mit meiner Antwort nicht, das die Pflanze nicht gesund sei, sondern eher, dass sie doch einfacher blühen als kindeln sollte...
Wenn Du sie ordentlich fütterst und sogar mit Zusatzlicht verwöhnst und sie immer noch nicht blühen will, weiß ich auch keine Antwort.

Ich hoffe Du hast meine Antwort nicht falsch verstanden, wenn doch habe ich es nicht so gemeint!


Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 152

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#68 von Jasmina , 21.01.2018 21:41

Alles gut, Matthias . Ich habe dich schon verstanden .
Ich denke, sie kindelt, weil ich sie vielleicht erst verbrutzelt, fast eingefroren und dann trocken gelegt habe.
Ich hab noch ein Kindel von ihr. Vor 1,5 Jahren hat auch gekindelt.


Jasmina


Jasmina
Jasmina
Moderatorin
Beiträge: 508
zuletzt bearbeitet 21.01.2018

RE: Vanda tessallata-Hybriden

#69 von Orchimatze , 21.01.2018 21:51



Andere Vandeen wie meine Vanda pumila brauchen diese trockenen, kalten Perioden um überhaupt Blüten anzusetzen.
Das Pummerle stand dieses Jahr wieder zwei Monate sehr kühl und ganz ohne Wasser und hat deswegen zwei BT angesetzt...


Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 152
zuletzt bearbeitet 21.01.2018


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen