Lonis Orchideenforum

Coelogyne brachyptera

#1 von Waldi , 05.03.2018 18:30

Coelogyne brachyptera kommt vor in Burma, Nordthailand und Vietnam und sollte warm/max. temperiert kultiviert werden. Angegeben wird sie mit Tag: 24 - 30 ° C, Nacht: mindestens 14 ° C, angeblich benötigt sie eine Nachtabsenkung von 4 - 8 ° C, wobei ich nicht davon überzeugt bin, dass sie eine solche Absenkung bei mir in der Wohnung hatte.

Es gibt wohl auch hier einige Verwirrungen bezüglich Coelogyne brachyptera, die scheinbar mit Coelogyne chloroptera verwechselt und/oder schon als diese verkauft wurde. Coelogyne chloroptera hat einen Gelbanteil, während Coelogyne brachyptera nur grün und schwarz ist.

Eigentlich wollte ich immer eine Coelogyne pandurata wegen den grün/schwarzen Blüten, aber nachdem ich sie bei Kopf Orchideen und auch bei O&M gesehen habe, vielmehr die Ausmaße, die sie annehmen, habe ich doch davon Abstand genommen. Eine grün/schwarz gefärbte wollte ich aber auf jeden Fall und durch einen Zufall las ich von Coeleogyne brachyptera – diese war perfekt, vor allem weil sie auch weit besser auf meine Fensterbank passt.

Gekauft habe ich sie im Frühjahr 2016, die Sommer verbringt sie draußen, Nordseite (Südseite geht sicher auch, natürlich mit entsprechender Schattierung), den ersten Winter an der Terrassentür, Südseite, warm/tempiert und den letzten Winter am Südwestfenster, warm, mit zusätzlicher Beleuchtung.

Eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit, wie sie immer wieder erwähnt wird, hat sie bei mir in der Wohnung nicht. Im Internet liest man immer wieder von einer Ruhezeit, die ich im ersten Winter auch versuchte einzuhalten – wie sich im Nachhinein herausstellte, ein Fehler. Diesen Winter habe ich sie weiterhin gegossen und gedüngt und das ist wohl der richtige Weg, denn jetzt blüht sie auch pünktlich zum Frühling, wie es sein soll.

Die Blütentriebe erscheinen nach Ausreifen der Bulben am Scheitelpunkt.

Macht man es richtig und hält sie nicht zu trocken, sind bald die Knospen erkennbar.


Momentan blüht sie an 2 Blütentrieben - lt. Beschreibung können bis zu 5 Blüten pro Blütentrieb erscheinen, bei mir sind es 2 und 3 Blüten, aber ich bin auch damit mehr als zufrieden.

Die Blüten ...



Und zu guter letzt noch die ganze Pflanze. Das Bild ist schon von Ende Dezember 17. Sie sitzt in einem 12er Topf, ist knappe 25 cm hoch und ebenso breit.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.601

RE: Coelogyne brachyptera

#2 von Judith , 05.03.2018 18:36

@Waldi,
gratuliere. Bei meiner tut sich noch nichts. Sie schiebt zur Zeit einen kleinen NT. Die Pflanze hat auch alle Blätter verloren. ( mein Fehler) sie bekam ständig Sprühnebel ab. Das ist jetzt geändert.


L.G.
Judith


Judith
Judith
Moderatorin
Beiträge: 532

RE: Coelogyne brachyptera

#3 von Waldi , 05.03.2018 18:45

Danke Euch!

Judith, das ist nicht schön, dass sie alle Blätter verloren hat. Eine Coelogyne sollte man meiner Meinung niemals sprühen. Das geht vielleicht draußen schon mal gut, aber ich glaube, sie mögen es so oder so nicht.

Dass sie dann noch blüht, bezweifle ich. Ich würde auf Neutriebe und auf den nächsten Winter hoffen.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.601

RE: Coelogyne brachyptera

#4 von Coldcase , 05.03.2018 18:55

Glückwunsch Waldi Das Grün-Schwarze ist aber auch schön , sowas gefällt mir , ein Hingucker


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 1.456

RE: Coelogyne brachyptera

#5 von Mara , 05.03.2018 19:39

Glückwunsch auch von mir, Waldi!
Da bleiben jetzt bestimmt keine Wünsche mehr offen, wenn Du an pandurata denkst.

Ich habe pandurata schon in der Gärtnerei gesehen. Die brachyptera kenne ich nur von Fotos.
Mit deinen Größenangaben dazu kann ich den Unterschied besser verstehen - das macht schon etwas aus für den Fensterbänkler.Sehr gut gefällt mir die Kleine! Wie ist es mit Duft?


Bis bald!
Mara
.



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.454

RE: Coelogyne brachyptera

#6 von Wurzel , 05.03.2018 21:34

Sieht super aus Waldi .
Das wäre direkt was für mich.


Viele Grüße Sabine


Wurzel
Wurzel
Mitglied
Beiträge: 143

RE: Coelogyne brachyptera

#7 von Waldi , 05.03.2018 22:35

Danke nochmal

Stimmt Mara, eigentlich sollte sie duften - konnte aber bisher noch keinen Duft feststellen.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.601

RE: Coelogyne brachyptera

#8 von Musa , 06.03.2018 13:24

Die Blüten mit den schwarzen Sprenkeln sind echt der Hammer, und...räusper... einen 12er Topf krieg ich allemal noch unter.


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 406

RE: Coelogyne brachyptera

#9 von Coldcase , 06.03.2018 13:26

Zitat von Musa im Beitrag #8
einen 12er Topf krieg ich allemal noch unter.


Wenn ich das jetzt geschrieben hätte , wäre wieder der belehrende Zeigefinger erschienen


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 1.456

RE: Coelogyne brachyptera

#10 von Musa , 06.03.2018 13:30

Du darfst das auch nicht schreiben, Sylvia, deshalb hab ich mich ja geopfert!


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 406

RE: Coelogyne brachyptera

#11 von lupinchen , 06.03.2018 20:19

Toll Waldi

Wunderbare Pflanze...... das mit dem grün und schwarz gefällt mir arg gut und darum hatte ich die schön mehrmals auf meiner "Wunsch-Sammel-möchte.bestellen.Liste".

LG
Bine


lupinchen
lupinchen
Mitglied
Beiträge: 109

RE: Coelogyne brachyptera

#12 von Waldi , 06.03.2018 22:32

Dankeschön!

Freut mich, dass sie Euch gefällt - ich kann sie nur empfehlen, hätte ich sie im ersten Winter nicht zu trocken gehalten, hätte sie sicher da schon geblüht.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.601

RE: Coelogyne brachyptera

#13 von jens , 06.03.2018 22:49

Bei uns in der Firma kommt auch eine mit BT,Waldi!
Wenn sie blüht werde ich sie mal fotografieren.
Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 3.669

RE: Coelogyne brachyptera

#14 von Waldi , 06.03.2018 22:53

Oh ja, super!

Vielleicht kann ich mir noch was abkucken.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.601

RE: Coelogyne brachyptera

#15 von Waldi , 01.04.2018 22:49

So wie's aussieht kommen nochmal zwei Blütentriebe nach, quasi Nachzügler. Mit den ersten beiden war ich auch schon glücklich und war davon ausgegangen, dass diese beiden Triebe wohl nicht blühen werden, aber in den letzten Wochen wachsen sie doch kontinuierlich weiter.

Wenn die beiden nun auch tatsächlich blühen, wäre es eine Verbesserung vom letzten Jahr zu diesem von 0 auf 4.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.601


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen