Lonis Orchideenforum

Phal. pantherina

#1 von Phalifan , 03.06.2011 13:15

Ja und meine pantherina blüht auch schon wieder einige Tage mit 3 Blüten. Evtl. schaffe ich es dieses Jahr mal mit 4 Blüten gleichzeitig, denn die nächste Knospe ist kurz vorm ploppen. Zur Kultur kann ich schreiben, im Frühjahr leicht schattiert, momentan unschattiert im First des GWH (max. ein paar Blätter vom Pflaumenbaum dämpfen etwas), grobe Pinienrinde, die Pflanze bekommt jeden Tag eine Dusche, momentan so um die 500µs.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.768
zuletzt bearbeitet 16.08.2014

RE: Phal. pantherina

#2 von bertram , 12.06.2011 17:18

Im Frühjahr habe ich von einem Forumsmitglied eine Phal. pantherina bekommen, sie steht am Westfenster und hat sich gut eingelebt, sie schiebt ein neues Herzblatt und hat einen dritten Blühtrieb gemacht.
An den beiden älteren ist jetzt je eine Blüte auf:


Phalaenopsis pantherina 12.6.2011 von Cypripedium2011 auf Flickr


Phalaenopsis pantherina 12.6.2011 von Cypripedium2011 auf Flickr


bertram
bertram

RE: Phal. pantherina

#3 von Ruediger , 19.07.2011 16:52

Meine kleine Phal. pantherina mit momentan 4 Blüten von 5 cm Durchmesser. Sie bastelt gerade an 2 weiteren BT.

Bild/Link nicht mehr verfügbar.
Hier sind die Lippen von oben mit dem ausgeprägten Isthmus gut zu sehen.

Bild/Link nicht mehr verfügbar.


Beste Grüße

Rüdiger


Ruediger
Ruediger
Mitglied
Beiträge: 761
zuletzt bearbeitet 15.06.2018

RE: Phal. pantherina

#4 von Ruediger , 23.07.2011 17:28

Zitat von nopsenfan
Rüdiger, kannst du bitte noch den Habitus der pantherina nachreichen? Das freut bestimmt nicht nur mich!



Pöh, bist Du anstrengend.

Bild/Link nicht mehr verfügbar.


Beste Grüße

Rüdiger


Ruediger
Ruediger
Mitglied
Beiträge: 761
zuletzt bearbeitet 15.06.2018

RE: Phal. pantherina

#5 von Ruediger , 23.07.2011 18:27

Zitat von nopsenfan
Nein, davon gibt es kein Habitus-Bild. Erst wenn sie blüht!



Schade.


Im 9,5er Topf ist meine. Da wunder ich mich bei Deiner Pflanze, daß sie nicht mehr BT macht.
Meine hatte ich nun seit dem Umtopfen letztes Jahr aus dem Sphagnum nochmals umgetopft.
Sie hatte beim umstellen auf Rinde schon etwas Wurzelprobleme, diese warten nach ein paar Monaten in Rinde immer noch nicht so super.
Also wieder raus, kranke Wurzeln entfernt und nun läuft alles gut.

Daher mein Tip, austopfen, neues Rindensubstrat mit etwas Sphangum nehmen. Ggf. einen etwas kleineren Topf nehmen; den Topf also am Wurzelballen orientiert auswählen.


Beste Grüße

Rüdiger


Ruediger
Ruediger
Mitglied
Beiträge: 761
zuletzt bearbeitet 23.07.2011

RE: Phal. pantherina

#6 von Michaela , 23.07.2011 18:44

Danke für die Tipps! Ich werde sie mal aus dem Topf holen und mir Wurzeln und Substrat genau ansehen. Aber bei einer Blattspanne von 40 cm wird das wohl nichts mit einem 10er Topf. War der Ladenhüter in Brieselang.


Liebe Grüße
Michaela


Michaela
Michaela
Mitglied
Beiträge: 1.335

RE: Phal. pantherina

#7 von Ruediger , 23.07.2011 19:46

Vielleicht wirst Du Dich wundern wie klein so ein Wurzelwerk sein kann.
Ich hatte mich gewundert, daß sie in ihrer neuen Rinde irgendwann immer noch nicht in die Gänge kam.
Bei Problemen natürlich immer frische Rinde verwenden.


Beste Grüße

Rüdiger


Ruediger
Ruediger
Mitglied
Beiträge: 761
zuletzt bearbeitet 23.07.2011

RE: Phal. pantherina

#8 von Michaela , 24.07.2011 15:53

Habe heute dienstbeflissen umgetopft:

Ich hatte weitaus schlimmeres befürchtet. Alle Wurzeln sind intakt und so wenige sind es auch nicht. So habe ich sie wieder in den 12er Topf gesetzt. Vielleicht genüg es ja, dass sie neues Substrat hat. Und mit Glück treibt sie am geköpften BT noch irgendwo aus. Eine Kombination aus unseren beiden, Rüdiger, wäre schön! Andererseits wären mir deine BTs auch viel lieber als meine Blätter.


Liebe Grüße
Michaela


Michaela
Michaela
Mitglied
Beiträge: 1.335
zuletzt bearbeitet 16.08.2014

RE: Phal. pantherina

#9 von Phalifan , 25.07.2011 13:48

Gib der jetzt mal einen Dünger, der nicht so stark Stcikstoff beton ist. Dann wird die auch blühen.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.768

RE: Phal. pantherina

#10 von Michaela , 25.07.2011 16:24

Oh, hier kann ich etwas lernen! (Chemie war das erste Fach das ich abgewählt habe )
Auf dem Dünger den ich verwende steht: NPK 14-7-8-2, also 14% Sticktsoff (ablesen kann ich immerhin !). Ich hätte noch einen auf dem steht: NPK 6-3-6, also 6% Stickstoff. Ist das dann gering genug?


Liebe Grüße
Michaela


Michaela
Michaela
Mitglied
Beiträge: 1.335

RE: Phal. pantherina

#11 von Ruediger , 25.07.2011 16:40

Ich verwende einen 6:6:6-Dünger.
Wobei ich mal in einer Studie gelesen hatte, daß Phosphor bei Orchis nicht eine so wichtige Rolle zur Blüteninduktion spielt, wie gemeinhin gerne angenommen wird.

Der andere Dünger von Dir ist ähnlich Stickstoff-betont.

Das Verhältnis zueinander ist wichtiger als die Absolutangaben.


Beste Grüße

Rüdiger


Ruediger
Ruediger
Mitglied
Beiträge: 761
zuletzt bearbeitet 25.07.2011

RE: Phal. pantherina

#12 von Michaela , 25.07.2011 17:00

Nochmal für arme: Der zweite Dünger ist auch keine Alternative zum ersten hinsichtlich des Stickstoffgehalts? Deiner ist ja sehr ausgewogen. Currlin?


Liebe Grüße
Michaela


Michaela
Michaela
Mitglied
Beiträge: 1.335

RE: Phal. pantherina

#13 von Phalifan , 25.07.2011 17:07

Die erste Zahl steht für N wie Stickstoff. Die sollte dann entweder gleich oder niedriger sein wie die zweite Zahl (P wie Phosphor) und die dritte (K wie Kalium). Das wäre zum Beispiel bei den Geraniendüngern oder den Algoflash Düngern der Fall, welche ebenfalls zur Orchideendüngung geeignet sind.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.768

RE: Phal. pantherina

#14 von epicphals , 31.10.2011 13:46

Eine Pflanze blüht bei mir im Moment:


Phalaenopsis pantherina von epicphals auf Flickr


Phalaenopsis pantherina von epicphals auf Flickr



epicphals
epicphals
Besucher
Beiträge: 119

RE: Phal. pantherina

#15 von *gregor* , 04.12.2011 16:32

Meine Phal. pantherina hat auch noch mal eine Blüte rausgequetscht:

Bild/Link nicht mehr verfügbar.

Ich habe sie von Frau Elsner. Sie ist schon ein bisschen zickig, den Blütentrieb hat sie ein Stück geschoben, dann stehen gelassen, dann schmeißt sie auf einmal Wurzeln, wurde von Spinnmilben heim gesucht, die die Spitze des BT's so beschädigt haben, dass er vorne nicht mehr weiter gewachsen ist. Aus dem letzten Auge trieb er wieder aus und hat eine Blüte hervor gebracht. Nun hat die Pflanze nochmal eine nachgedrückt und ich muss sagen, dass sie mir schon sehr gefällt.


"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung."
Gruß, Gregor


*gregor*
*gregor*
Mitglied
Beiträge: 1.616
zuletzt bearbeitet 15.06.2018


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen