Lonis Orchideenforum

RE: Cattleya und Laelia

#961 von Coldcase , 13.08.2020 12:19

Daran hab ich natürlich nicht gedacht , mirri , wird erledigt . Da hab ich keine Probleme Danke dir .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.488

RE: Cattleya und Laelia

#962 von Machu Picchu , 13.08.2020 14:32

Zitat von mirri im Beitrag #960

Hans, blüht deine colnagoi immer so früh? Meine schiebt jetzt erst den BT durch die BS. Bist du dir sicher, dass es eine sanguiloba ist? Ich hätte gedacht, dass sie Lippe wesentlich schmaler wäre ich bin mir aber überhaupt nicht sicher. Auf jeden Fall hast du da sehr schöne Pflanzen


Hallo Mirri, letztes Jahr hat diese C. colnagoi Ende September geblüht; da stand sie aber auch nicht im Freien wie jetzt.

Ich habe die gezeigte C. sanguiloba Ende Februar 2020 in Ismaning als solche gekauft, dort gab es auch C. cinnabarina. Wenn ich die beiden Blütenformen vergleiche denke ich, dass ich C. cinnabarina bekommen habe.


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 839
zuletzt bearbeitet 13.08.2020

RE: Cattleya und Laelia

#963 von mirri , 13.08.2020 18:49

Hans, ich habe jetzt nochmal nachgeschaut und würde auch eher auf cinnabarina tippen. Schön bleibt sie ja trotzdem!


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 1.261

RE: Cattleya und Laelia

#964 von Christian G , 18.08.2020 16:06

Hallo,

so um die Jahrtausendwende, also vor 20 Jahren nahm ich von einem Krabbeltisch beim Currlin eine kleine namenlose Orchidee für damals 2 DM mit. Am 15.7.2008 sah das Teil dann so aus ...



... und neben dem Topf von 2008 hat sich die Pflanze in einem fremden Topf zu immer größeren Höhen aufgeschwungen und misst jetzt heute ab Topfkante 65 cm. Das mit einem Pfeil markierte Etikett stammt von einer anderen Pflanze, die die Cattley-Hybride brutal verdrängt hat. Beim zweiten Pfeil ist eine große Knospe zu sehen, das könnte von einem Teilstück der Hybride sein, ich werde es beobachten.



Vor ein paar Tagen entfalteten sich die Blüten, mal sind sie 17 cm hoch, momentan über 14 cm ...



... und heute sind die Blüten schon lange offen ....



... und noch ein Detailbild.



So hat so manche Orchidee ihre eigene Geschichte, die aber nur ich kenne ... vielleicht kommt die Pflanze sogar mal zu einem richtigen Namen.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386
zuletzt bearbeitet 18.08.2020

RE: Cattleya und Laelia

#965 von mirri , 21.08.2020 17:47


Cattlianthe El Cerrito (Guarianthe aurantiaca × Cattleya crispata)


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 1.261

RE: Cattleya und Laelia

#966 von Christian G , 23.08.2020 16:20

Hallo,

die auf dem zweiten Bild im Beitrag #964 markierte Knospe ist nun offen und es ist die gleiche Pflanze. Hat sich in den Dschungel hinein entwickelt.



Leider sind in diesem Bereich die Schildläuse nicht dauerhaft auszurotten.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Cattleya und Laelia

#967 von carmesina , 11.09.2020 15:53

Zitat von Christian G im Beitrag #964
Hallo,

so um die Jahrtausendwende, also vor 20 Jahren nahm ich von einem Krabbeltisch beim Currlin eine kleine namenlose Orchidee für damals 2 DM mit. Am 15.7.2008 sah das Teil dann so aus ...

Vor ein paar Tagen entfalteten sich die Blüten, mal sind sie 17 cm hoch, momentan über 14 cm ...



... und heute sind die Blüten schon lange offen ....



... und noch ein Detailbild.



So hat so manche Orchidee ihre eigene Geschichte, die aber nur ich kenne ... vielleicht kommt die Pflanze sogar mal zu einem richtigen Namen.



Hallo Christian,

gerade sah ich im Newsletter der Großräschener Orchideen das Bild einer Cattleya, das Deiner schönen Namenlosen ähnelt.
Blc. Princess Masako ,Miyabi'


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 1.720

RE: Cattleya und Laelia

#968 von Orchidarium , 11.09.2020 17:19

Aktuell blühen bei mir eine sehr kleine aufgebundene Noname Cattleya-Hybride, ich vermute eine SC, sowie endlich wieder Brassavola nodosa.


Gruss von Bernhard

Angefügte Bilder:
20200911_170253[1].jpg   20200911_170321[1].jpg  

Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Cattleya und Laelia

#969 von mirri , 13.09.2020 14:03

Sehr schön Bernhard! Die letzte, eventuell eine Cattlianthe Faikon Ball, gefällt mir besonders gut


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 1.261

RE: Cattleya und Laelia

#970 von Orchidarium , 13.09.2020 17:14

Danke Mirri, das würde wirklich passen. Ich habe mal die Bilder verglichen im Netz und das passt sowohl von der Blüte her, wie von der Grösse. Die Pflanze ist ja echt n Mini. Dass C. cernua, bzw ehemals S. cernua drin ist, hatte ich ja schon im Blickfeld.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Cattleya und Laelia

#971 von mirri , 13.09.2020 19:41

Mich hat sie sofort an die Candy Ball erinnert Aber so uneigennützig helfe ich eh nicht .. weißt du vielleicht noch, woher du sie hast?


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 1.261

RE: Cattleya und Laelia

#972 von Orchidarium , 13.09.2020 19:49

Aber klar, die stammt aus der Gärtnerei Meyer in Wangen bei Zürich.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Cattleya und Laelia

#973 von Beza , 17.09.2020 17:51

Laelia dayana


Beza
Beza
Mitglied
Beiträge: 479
zuletzt bearbeitet 17.09.2020

RE: Cattleya und Laelia

#974 von Waldi , 17.09.2020 19:06

Eigentlich überhaupt nicht meine Farbe, aber die Lippe ist übelst genial. Da käm sogar ich in Versuchung.

Sehr schöner Erfolg, Glückwunsch!


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Cattleya und Laelia

#975 von Beza , 17.09.2020 20:31

Danke Waldi! Muss dazu sagen dass die Farbe hier mal wieder nicht ganz korrekt wiedergegeben wird, eigentlich ist die Blüte eher violett-lila als pink. Aber mit genau den Farben tut sich meine Kamera schwer.


Beza
Beza
Mitglied
Beiträge: 479


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz