Lonis Orchideenforum

Corybas

#1 von Andrea Pitzer , 28.04.2016 15:09

Ich mache mal ein Thema auf, vieleicht versuchen sich auch andere daran.

Vor Jahren hatte ich schonmal Corybas pictus von Popow , leider jedesmal während der Ruhephase geschrottet und wollte auch eigentlich nie wieder welche kaufen.


Eigentlich, denn wie so oft, juckt es dann in den Fingern wenn man welche angeboten bekommt.

So kaufte ich 2015 in Dresden 2 Pöttchen, je 1 x geminigibbus und 1 x calopeblos. Inzwischen habe ich von einigen gehört, es wären alles geminigibbus, aber soweit bin ich noch nicht.

Ich legte sie dieses Mal auf Kanuma und deckte später mir Sphagnum ab. Da dieses eher kühl wachsende sind, hielt ich sie bei 10 Grad minimum und tagsüber wärmer. Ich hielt sie ganz eben feucht.



Bis zur diesjährigen Dresdner Ostern war noch nichts zu sehen, also kaufte ich nochmal ein Röhrchen, das kam jetzt in eine Mischung aus Akadama und Kanuma mit Kurzmoos.

Seit letzter Woche ist nun doch im Topf von den 2015 ern ein Blatt zu sehen, welches sich langsam ausrollt. Die Temperaturen liegen jetzt bei etwa 15 minimum und tagsüber wärmer.


Die Neuen aus 2016 machen schon die Ausläufer wie auch die vom letzten Jahr. Jetzt warte ich, ob ich tatsächlich eine Blüte sehen werde, auf jeden Fall habe ich endlich einmal eine Überwinterung geschafft.


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#2 von Andrea Pitzer , 15.05.2016 14:33

Update
die erste Corybas, die ich über den Winter gebracht habe, bekommt auch noch eine Blüte ! Ich bin begeistert !



aus dem anderen Topf sind sogar zwei Blätter im Anmarsch, wäre schön, wenn die auch blühen würden, dann wüßte ich auch, ob es calopeblos und geminigibbus sind



das dritte Bild ist der Neuzugang 2016 , die Knöllchen waren leicht dicker als die vom letzten Kauf, bin gespannt wie weit die kommen


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#3 von Andrea Pitzer , 15.05.2016 14:36

Hier kann man die Knospe besser sehen


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#4 von Fabi , 15.05.2016 16:14

Na, du solltest den Tag nicht vor dem Abend loben, Andrea! Es kann ja sein, dass die Knospe es nicht schafft...


Spaß beiseite, das ist ein toller Erfolg!
Und irgendwie sind die Pflanzen wirklich faszinierend. Ooi wird bestimmt nächstes Jahr wieder welche dabei haben, wenn er nach Dresden kommt, was meinst du?

Aber meinst du, dass das Moos notwendig für die Überwinterung ist? Oder soll das nur ein zu starkes Austrocknen verhindern?


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 3.095
zuletzt bearbeitet 15.05.2016

RE: Corybas

#5 von Andrea Pitzer , 15.05.2016 19:24

wenn sie jetzt schrumpelt bis du naklar schuld 😆

das Moos hatte ich drauf um ein Austrocknen zu verhindern , werde ich aber sicher genauso wiederholen, da es ja geklappt hat


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#6 von Andrea Pitzer , 20.05.2016 18:29

jetzt geht es ziemlich zügig

zum Größenvergleich eine Heftzwecke daneben und man sieht schon den Ausläufer oberhalb des Blattes , behaarte Made




Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#7 von Andrea Pitzer , 28.05.2016 22:31

Es kommt langsam Farbe


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#8 von Andrea Pitzer , 03.06.2016 11:21

so, nun wohl die letzten Fotos, es ist vollbracht

es kommen auch neue Blätter an anderen Stellen im Pöttchen


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#9 von jens , 03.06.2016 11:29

Glückwunsch zu der Blüte,Andrea!
Wenn diese Pflanzen nicht so heikel in der Kultur wären,
würde ich es mit denen auch versuchen.
Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 4.112

RE: Corybas

#10 von Andrea Pitzer , 03.06.2016 11:52

Danke, Jens !
Jetzt im Nachhinein, wo ich weiß wo die Fehler lagen, finde ich es überhaupt nicht mehr so heikel
Eigentlich Habenaria radiata ähnlich, seit ich alle Habenarien, Pecteilis usw in Kanuma sitzen habe, gibt es keine Überwinterungsprobleme mehr.
Dabei nur noch je nach Art die Temperaturen einhalten
Also trau dich ruhig


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#11 von Andrea Pitzer , 26.06.2016 16:29

Corybas blüht noch immer, solange hatte ich nicht erwartet


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#12 von Andrea Pitzer , 27.08.2016 18:29

Es gibt ein viertes Knöllchen , aber ich glaube nicht, dass sie 2017 blühen werden , ich schätze die sind zu klein, werden wir sehen


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#13 von Maria , 27.08.2016 20:01

Toll wie die bei dir sprießen. Ich hab mir im Mai auch eine Knolle gegönnt. Seit dem liegt sie im Substrat mit etwas Moos darüber, dass ich ab und zu nach schauen kann. Sie schaut eigentlich ganz prall und fest aus. Sie hat auch eine kleines irgendwas gemacht, aber Blatt hat sie noch keines, wieso dauert das so lang.



Corybas calopeplos


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.368

RE: Corybas

#14 von Andrea Pitzer , 27.08.2016 20:22

Hallo Maria,
das kann ich dir leider nicht beantworten, ich bin froh einen Zyklus vollständig geschafft zu haben.
Aber so wie das bei mir war, wäre es doch jetzt spät, die müsste demnach ja ein Blatt haben, Ende August .

Kein Plan, musst du wohl abwarten


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 934

RE: Corybas

#15 von Maria , 23.12.2016 20:14

Bei meiner Corybas dürfte sich aus etwas rühren. Ich habe heute das Moos das auf der Knolle liegt gehoben und sie fotografiert. Seit Anfang Juni liegt sie nun zugedeckt mit feuchten Moos. Gut Ding braucht Weile, aber es ist ja schon nett das sie noch unter uns weilt.



Corybas calopeplos


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.368


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen