Lonis Orchideenforum

RE: Dendrobium jenkinsii

#106 von blubber , 04.04.2023 21:03

Jetzt nochmal in Aufgeblüht:



... und alle 4 zusammen ...


blubber
blubber
Mitglied
Beiträge: 317

RE: Dendrobium jenkinsii

#107 von Steffen , 01.05.2023 20:02

Nach 3 Jahren Pause konnte ich dieses Jahr meine Pflanze mal wieder zum blühen überreden
Von November bis Anfang März stand die Pflanze diesmal in meiner kalten Abstellkammer, wo fast immer das Fenster auf kipp steht. Nur bei Frost wurde das Fenster geschlossen, aber wärmer als 10/12 Grad war es dort nie. Wasser gab's vieleicht aller 2-3 Wochen mal, aber auch nur aus der Sprühlanze bissl das Substrat feucht gemacht. Die Bulben sind schon ganz schön geschrumpelt. Im März gings dann unter die Aldi Lampe in einen etwas wärmeren Raum bei maximal 18 Grad in meiner Orchideenecke. Und siehe da Anfang April zeigten sie die ersten Bt 💪.


Lieber ein paar Kilos zuviel, als ein paar Hirnzellen zu wenig 😉

Mfg Steffen


Steffen
Steffen
Mitglied
Beiträge: 888

RE: Dendrobium jenkinsii

#108 von jens , 01.05.2023 20:23

Meine hat den Winter über in der kalten Vitrine verbracht, hatte etliche BT'e geschoben und die dann alle abgeworfen!
Müssen wir halt bis nächstes Jahr warten.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.357

RE: Dendrobium jenkinsii

#109 von blubber , 03.04.2024 17:04

Zum 1. Mal in 10 Jahren hat meine Pflanze mehr wie 4 Blüten (diesmal 17.!). Vor 4 Jahren war ein Teil lose den habe ich in Xaxim getopft. Auch dieser Teil blüht jetzt mit 4 Blüten zum 1. Mal.




blubber
blubber
Mitglied
Beiträge: 317

RE: Dendrobium jenkinsii

#110 von jens , 03.04.2024 18:14

Meine Pflanze scheint recht blühfaul zu sein, gerade mal 1 BT mitten zwischen den Bulben, Knosoen sind aber noch nicht zu sehen.
Sie hängt im Winter vor dem S/W Fenster im SZ und wurde nur hin und wieder mal leicht übersprüht.

Vorderseite

Rückseite


Im Sommer kommt sie wieder raus an die frische Luft!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.357
zuletzt bearbeitet 03.04.2024

RE: Dendrobium jenkinsii

#111 von blubber , 04.04.2024 17:09

@jens Das kenne ich auch. Warum das erfreulicherweise dieses Jahr mal anders ist weiss ich auch nicht. Aber ich hoffe das bleibt so.


blubber
blubber
Mitglied
Beiträge: 317

RE: Dendrobium jenkinsii

#112 von Steffen , 07.07.2024 11:09

Meine Dendrobium jenkinsii steht aktuell gerade in Blüte


Lieber ein paar Kilos zuviel, als ein paar Hirnzellen zu wenig 😉

Mfg Steffen


Steffen
Steffen
Mitglied
Beiträge: 888

RE: Dendrobium jenkinsii

#113 von jens , 07.07.2024 12:03

Das ist wohl eher ein Den.aggregatum, Steffen!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.357

RE: Dendrobium jenkinsii

#114 von Christian N , 08.07.2024 09:37

Dendrobium jenkinsii wurde zeitweilig auch als Varietät von D. aggregatum geführt.


Gruß
Christian


Christian N
Christian N
Mitglied
Beiträge: 472

RE: Dendrobium jenkinsii

#115 von jens , 08.07.2024 11:25

Dendrobium jenkinsii ist und den Bulben und Blüten kleiner als aggregatum, macht in der Regel Einzelblüten und aggregatum einen vielblütigen BT.

Wenn jetzt hier aggregatum auch mit eingestellt wird können wir ja den aggregatum Thread schliessen!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.357

RE: Dendrobium jenkinsii

#116 von Steffen , 08.07.2024 12:51

Danke Jens und Christian für eure Erklärung
Da werd ich mal fix das Schild ändern.


Lieber ein paar Kilos zuviel, als ein paar Hirnzellen zu wenig 😉

Mfg Steffen


Steffen
Steffen
Mitglied
Beiträge: 888


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz