Lonis Orchideenforum

Phal. Bronze Buddha (Golden Buddha x Auspice Hsintien)

#1 von Kathleen , 10.11.2013 21:11

Diese Hybride ist eine Kreuzung aus Phal Golden Buddha x Phal Auspice Hsintien.
Ich habe meine im Juli ´12 von Currlin erhalten, mit zwei Blütentrieben.
Mitlerweile bastelt sie am vierten Blütentrieb, und die anderen drei treiben auch weiter.
Heute ist die erste Blüte geploppt. Und weil sie so wunderbar unkompliziert ist und im Sommer toll duftet, widme ich ihr diesen Thread.
Es haben ja auch einige andere hier welche von Euch, und über weitere Beiträge würde ich mich freuen.

Hier erst mal aktuelle Bilder:







Sie steht in etwa 3. Reihe, und wird wöchentlich gewässert, mit aufgedüngtem Osmosewasser bei 350-500 µS.
Bei ihrer letzten Blühperiode hat sie 9 Monate durchgeblüht, dann wurden 2 Blätter gemacht (noch nicht ganz fertig), und jetzt blüht sie wieder.
Ein echter Dauerblüher also.

Was machen Eure so? Blühen sie auch ab Herbst bis zum Sommer?


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.240
zuletzt bearbeitet 09.08.2014

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#2 von Fabi , 10.11.2013 21:14

Ich habe auch eine Bronze Buddha hier bei mir stehen Katy.
Momentan macht sie Knospen an einer BT-Verzweigung. Sie hat ebenfalls zwei Blätter gemacht seit dem ich sie habe. Nur eins davon hat sich sehr merkwürdig eingerollt.
Leider ist die Bronze Buddha für meinen Geschmack mittlerweile schon fast wieder zu groß.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#3 von Kathleen , 10.11.2013 21:32

Ja, groß ist sie wirklich. Aber da sie es ja nicht allzu hell braucht, macht sie keiner anderen den Platz streitig, sehr praktisch..


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.240

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#4 von mirac† , 10.11.2013 23:07

Schön ist deine Katy


Erinnert mich vom Habitus und den Blütentrieben sehr an meine. Vor allem mit ihren breiten etwas längstrilligen Blätter .
Prägt sich das bei deiner auch noch deutlicher aus wenn sie es mal etwas trockener hat ?

Meine blüht auch durchgehend, so richtig üppig aber dann erst ab Frühjahr bis spät in den Herbst.
Liegt aber daran das meine es im Winter ziemlich kalt hat, denke ich

Ich hab sie jetzt ca. 1,5 Jahre und finde sie eigentlich auch zu groß und etwas sperrig mit ihren breiten steinharten Blättern
Darum hängt sie seid dem Kauf auch in einem großen Korb in einer Fensterecke.( Süd/West )
Finde sie auch total pflegegeleicht und darum darf sie auch bleiben.
( ich hab sogar damals noch woanders eine nachgekauft wobei ich mir bei der nicht ganz sicher bin ob´s auch eine echte ist )
Ich halte die Große schon mal etwas länger trocken und im Winter hat sie es direkt am Fenster auch mal ziemlich kühl ( 14 -20 c°
In der Zeit macht sie dann zwar mal einen kurzen Blühstop, treibt aber immer wieder seid dem ich sie habe, an ihren BT`s Verzweigungen und neue Blüten.

Die Blüten duften bei Wärme und etwas Sonne total lecker und intensiv blumig
Bilder sind leider nicht allzu viele da:

Ganze Pflanze


Das hier ist dann meine andere wo ich mir nicht ganz sicher bin ob`s eine ist.
Die Blüten fallen etwas heller aus und die Lippe ist auch heller und ziemlich gepunktet an den Seiten...
Duftet aber haargenauso und auch der Habitus/ Blätter passt eigentlich




In der Sonne


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296
zuletzt bearbeitet 10.11.2013

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#5 von Felix , 10.11.2013 23:42

Ich denke, sollte man diese Kreuzung nachzüchten, ist dieser Unterschied eindeutig in der Streubreite vertretbar...


Felix
Felix
Mitglied
Beiträge: 511

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#6 von Kathleen , 11.11.2013 17:06

Der Duft ist toll, nicht wahr? Das war der Grund Nr.1 warum sie doch bleiben durfte.
(wollte sie ja mal verkaufen wegen ihrer Größe, zum Glück hat niemand zugeschlagen )

Bei Deiner, Viola, finde ich die schön geraden Blütentriebe toll, sie sind auch länger als bei meiner.
Da sieht man mal, wie es sich auswirkt wenn sie heller steht. Als ich meine bekam, waren die BT auch länger als jetzt.

Und die Blätter sind wirklich Brett-Hart, und das mit den Rillen ist bei mir auch so. Auf dem Foto ist sie gerade frisch gewässert.
Im Sommer blüht sie übrigens deutlich gelber als jetzt im Winter.


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.240

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#7 von Fabi , 17.11.2013 11:08

Ok, ich trage schon mal ein Habitusbild meiner Phal. Bronze Buddha bei:

-Bild entfernt-

Sie ist echt ein ziemlicher Klopper. Ich habe sie letztes Jahr im Sommer gekauft.
Damals hatte sie drei Blütentriebe mit etlichen Blüten. Leider habe ich davon damals keine Bilder gemacht.
Die Blätter sind wirklich sehr hart und weisen auch diese Rillen auf.
Nur was ich sehr merkwürdig finde ist, dass sie das Blatt vor dem aktuellen Herzblatt so komisch eingerollt hat.

Sie ist bei mir nicht sonderlich durstig, sodass sie bei mir nur alle zwei Wochen getaucht wird.
Sie steht momentan im 13er-Topf (obwohl der eigentlich schon fast wieder zu klein ist).
Wie man vielleicht sieht bildet sie gerade Knospen an einer Verzweigung ihres von mir gekappten BT, den sie schon seit dem Kauf hat. Die anderen zwei sind schon vor einiger Zeit eingetrocknet.
(Vielleicht müsste ich sie auch mal wieder abstauben)


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911
zuletzt bearbeitet 09.07.2015

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#8 von Kathleen , 17.11.2013 14:17

Ja, die ist auch schön groß, bei Deiner scheinen die Blätter eher länglich zu wachsen, ich bin gespannt ob da auch die Blüte etwas anders aussieht.
Wo hast Du sie denn zu stehen?
Bei dem vorletzten Blatt lag es vielleicht nur an der Umstellung, könnte das zeitlich hinkommen?


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.240

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#9 von Fabi , 17.11.2013 14:22

Ne, von der Umstellung dürfte das eingerollte Blatt eher nicht kommen, das Blatt kam erst später. Deswegen wundert es mich ja auch etwas.
Das neue Blatt ist wohl so schmal, da ich sie während des Wachstums umgetopft habe, der Topf ging echt gar nicht mehr, der war viel zu klein.

Jetzt steht sie an einem Süd-West-Fenster (wie eigentlich alle meine Phal.).
Auf die Blüten bin ich auch schon gespannt.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911
zuletzt bearbeitet 17.11.2013

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#10 von Kathleen , 17.11.2013 14:24

Ist sie auch von Currlin?


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.240

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#11 von Fabi , 17.11.2013 14:26

Nein, sie ist tatsächlich nicht von einer Orchideengärtnerei.
Ich habe sie in der Gärtnerei Keller im Schwarzwaldurlaub im Juli 2012 gekauft. Die fand ich so genial, aber ich musste erst meine Mutter überzeugen, dass ich mir diese mitnehmen durfte.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911
zuletzt bearbeitet 17.11.2013

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#12 von Kathleen , 17.11.2013 14:28

Na dann bin ich um so mehr gespannt auf die Blüte.


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.240

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#13 von Fabi , 17.11.2013 14:33

Ich weiß auch schon kaum noch, wie sie denn genau aussah, ist halt schon länger her.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#14 von mirac† , 17.11.2013 23:38

Katy ,
die Blütentriebe sind bei meiner genauso starr wie die Blätter.
Hab die mittlerweile gekürzt weil mir das nur gerade nach oben zu öde wurde.
Die treiben aber auch echt sehr schnell und problemlos aus den Augen darunter wieder aus find ich .

Fabi,
das lange Blatt tanzt wirklich etwas aus der Reihe stimmt
Das die Blätter mal leichte Wellen schlagen kenne ich von meinen aber auch.
Quer sowieso, aber ich hatte das an einem Blatt auch schon so wie bei dir, längst.
War auch das 3.älteste Blatt


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Phalaenopsis Bronze Buddha

#15 von Fabi , 18.11.2013 20:33

Die nächsten Blätter werden wohl auch so lang werden Viola, aber sie werden dann wohl auch um einiges breiter werden als das aktuelle Herzblatt.
Aber dieses seitliche Einrollen finde ich nicht normal, die anderen Blätter haben sowas ja auch nicht so stark ausgeprägt, nur vereinzelt ganz minimal.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911
zuletzt bearbeitet 18.11.2013


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz