Lonis Orchideenforum

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#16 von Aleshanee , 13.07.2013 23:24

Hier einmal meine Flores Gold.... auch hier die Farbe hat sich nicht verändert, schaut immer noch frisch aus wie zur Öffnung der Blüte




Aleshanee
Aleshanee

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#17 von Nightwolf , 28.08.2013 15:27

Dann reihe ich mich mal ein. Duften tut sie eher unschön und von der Blüte haut sie mich jetzt leider auch nicht wirklich um.


Nightwolf
Nightwolf

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#18 von juba , 28.08.2013 19:34

Flores Gold ist eine meiner Lieblings-PH und endlich habe ich auch eine...
ICH mag das helle gelb mit den Pastellstreifen total gern
Meine macht gerade eine Knospe, freu mich schon auf die Blüte.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.157
zuletzt bearbeitet 28.08.2013

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#19 von mirac† , 14.09.2013 10:09

Meine blüht derzeit auch wieder, diesmal an 2 Bt´s




Ich könnte schwören das sie letztes Jahr angenehmer gerochen hat ..

Wenn die Sonne drauf scheint stinkt sie im Moment jedenfalls echt erbärmlich hust


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#20 von juba , 14.09.2013 10:32

Seeehr schön!
Das mit dem Geruch klingt ja nicht so dolle
Meine hat 3 Knospen gemacht, freue mich schon sehr auf die Blüten.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.157
zuletzt bearbeitet 14.09.2013

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#21 von juba , 03.10.2013 14:44

Hier kommt meine Flores Gold... die Blüte hat ewig gebraucht, um sich zu öffnen und streckt sich vermutlich noch etwas.
Ich bin begeistert, sie ist genauso, wie ich es wollte - auch wenn sie leider etwas müffelig duftet...
Und sie scheint recht unkompliziert zu sein: Ich habe sie mit 2 BT abgeblüht erhalten und gleich in Seramis Tonsubstrat gesetzt. Sie hat dann innerhalb von kurzer Zeit 1 neues Herzblatt begonnen und 1 BT eintrocknen lassen - aber am anderen BT nochmal 2 neue Knospen angesetzt.
Zudem wachsen die Wurzeln sehr gut im Tonsubstrat. Wichtig ist aber, dass die Wurzeln zwischendurch komplett abtrocknen können, sonst werden sie schnell braun. Daher giesse ich immer recht sparsam ins Substrat mit größeren Giessabständen.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.157

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#22 von mirac† , 04.10.2013 22:15

Oh super, die ist echt toll geworden Julia

Vielleicht sollte ich das mit dem Seramis Granulat ruhig auch endlich mal ausprobieren
Ich hatte einen Dendro-Ableger vor einiger Zeit mal da rein gesetzt und der wächst besser als je zuvor


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#23 von juba , 04.10.2013 22:29

naja, so ideal ist es nicht, weil im Substrat die Wurzeln zwar gut wachsen, aber neue Wurzeln wollen nicht hineinwachsen. Die Erfahrung habe ich leider mit fast allen Phals gemacht, s. Seramis-Fred.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.157

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#24 von Irene , 05.10.2013 09:17

Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen mit reinem Seramis, die ich vor Jahren schon gemacht habe. Genau deshalb mische ich ja jetzt auch mit Kork und mache jetzt die Erfahrung, dass die Wurzeln im Substrat super wachsen UND auch bisher brav drin bleiben, es ist dadurch halt einfach luftiger und nicht mehr gar soooo nass. UND es ist insgesamt pflegeleichter als mit Rinde, finde ich halt. Evtl. wird die Umtopfhäufigkeit steigen, weil sich das Seramis doch zersetzen wird, aber dadurch dass es feiner ist, wird sicher auch das Umtopfen leichter und weniger Wurzeln beschädigen.

Die Flores Gold ist übrigens wirklich ein Prachtstück!


Irene
Irene

RE: Phal. amboinensis x floresensis ( Flores Gold )

#25 von mirac† , 07.10.2013 00:59

Ich mag die Kreuzung auch echt gern.
Überhaupt nicht zickig und die Blüten halten sehr lang find ich, und werden auch kaum blasser .
Das tröstet über den echt heftigen "Duft" hinweg . Wenn da die Sonne drauf scheint und sie es dann auch noch schön warm hat... puh


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296
zuletzt bearbeitet 05.08.2014

RE: Phal. amboinensis x floresensis (Flores Gold)

#26 von juba , 07.10.2013 12:02

Bei mir war die Blüte anfangs ziemlich grünlich, nach ca. 3 Tagen wurde sie dann aber schön gelb. Und wenn da mal 3 oder mehr Blüten gleichzeitig offen sind, das wird bestimmt hübsch.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.157
zuletzt bearbeitet 09.08.2014

RE: Phal. amboinensis x floresensis (Flores Gold)

#27 von mirac† , 07.06.2015 11:56

Sie mag wieder blühen:

Hängt nur zu Fotozwecken auf dem Balkon ...Wobei so anspruchslos und unempfindlich wie sie bezgl. Temperaturen ist könnte sie wahrscheinlich auch problemlos immer da hängen


Manchmal sind Erkältungen auch zu was nütze: Ich werde zumindest nicht ohnmächtig im Moment wenn ich meine Nase dran halte


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Phal. amboinensis x floresensis (Flores Gold)

#28 von mirac† , 08.06.2015 01:01

Heike hat mich im Phalitreff gerade doch nochmal nachdenklich gemacht und da möchte ich jetzt mal genauer hier im Fachfred nachhaken:
Woher hat sie eigentlich diese krasskräftig gefärbte Lippe
Die ist bei meiner jedesmal so quitschbunt,schaut fast schon künstlich aus ( ist aber genau so, nix nachberarbeitet oder so ) Ist aber ja auch bei den anderen gezeigten hier im Grunde doch eigentlich viel zu farbig für die Elternteile ....


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Phal. amboinensis x floresensis (Flores Gold)

#29 von juba , 08.06.2015 07:10

Es kann sein, dass bestimmte Merkmale durch Hybridisation komplett verändert werden. Das ist z.B. von Singvogelhybriden (Würger) bekannt - da können die Nachkommen Merkmale/Färbungen zeigen, die weder der Vater, noch die Mutter besitzen.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.157

RE: Phal. amboinensis x floresensis (Flores Gold)

#30 von juba , 19.07.2016 22:41

Meine Flores Gold blüht dieses Jahr an 4 BT. Leider schauen die Blüten in alle Richtungen, daher kann man nicht alle sehen auf dem Foto.
Sie hatte einen guten Zuwachs und steht mittlerweile im 14er Topf.




LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.157


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen