Lonis Orchideenforum

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#286 von Maria , 19.11.2016 18:21



Condylago Rodrigo







Lepanthes manabina


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.963

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#287 von Maria , 27.11.2016 15:36



Lepanthopsis astrophora


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.963

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#288 von jens , 30.11.2016 00:09




Restrepia trichoglossa
Ein absoluter Dauerblüher!
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.248

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#289 von riverjack , 30.11.2016 14:02

Heute bei mir eingezogen:
Eine als Lepanthes spec. gekaufte Pflanze mit blindem Passagier. Leider schon am abblühen. Ich vermute mal, es ist eine L. katleri (oder evtl. terborchii):


Habitus


Der Blinde Passagier. Vermutlich eine Lepanthes aus der Untergattung Brachycladium, auch bekannt als Neooreophilus.


LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#290 von jens , 06.12.2016 17:04


Lepanthes zamorensis,Erstblüte
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.248

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#291 von riverjack , 14.12.2016 20:31

Bei mir blüht zur Zeit eine Pleurothallis restrepioides. Zwar nur mit einem Blütentrieb, dafür aber dominiert sie das halbe Terrarium.
Das Blatt rechts oben gehört zur Pflanze. Duften bzw. stinken tut sie nicht.




Die Lepanthes zwei Beiträge weiter oben hat viele Blätter und die gesamten Knospen abgeworfen.
Vermutlich wurde es ihr während des Versandes zu kalt. War ja leider während des Kälteeinbruchs. Glücklicherweise bildet sie aber wieder Neutriebe, so dass sie diese Krise wohl überstanden hat.

LG, Heiko


riverjack
riverjack
zuletzt bearbeitet 14.12.2016 20:32

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#292 von riverjack , 16.12.2016 13:27

Hier mal eine Übersicht meiner Pleuro-Vitrine:
Wie man sieht, schon reichlich überbelegt.


Hier mal ein kleiner Ausschnitt:
Man kann gut erkennen, welche Farben man manchen Pleurothallinchen rauskitzeln kann, wenn die Beleuchtung nur stark genug ist.
In der Mitte sieht man Lepanthes cordeliae. Die weinroten Blätter hat sie unter der jetztigen Beleuchtung gebildet. Alle haben Blütentriebe gebildet.
Von den fünf alten Blättern, welche übrigens grün geblieben sind, haben zwei jeweils einen neuen Blütentrieb entwickelt. Ein weiteres Blatt entwickelt sich gerade.
Also rundum eine sehr dankbare Pflanze.

Links über der L. cordeliae hängt eine Scaphosepalum rapax. Die rosafarbenen Blätter sind die neu gewachsenen. Auch sie bildet immer wieder Blüten und neue Blütentriebe.
Auf der rechten Seite über der Lepanthes hängt eine Trisetella strumosa. Auch bei ihr haben sich die Blätter in Richtung weinrot gefärbt. Sie arbeitet derzeit an 13 Blütentriebe.
In dieser Vitrine mit den Maßen 60 x 40 x 60 cm dürften so an die 70 Orchideen beheimatet sein.


LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#293 von jens , 16.12.2016 13:35

Das sieht verdammt gut aus Heiko!
Hängen oben zwei Aerangis punctata mit drinnen?
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.248

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#294 von riverjack , 16.12.2016 13:43

Ja, allerdings wurde die rechte Pflanze als corningiana gekauft.
Wachsen tun sie derzeit nicht. Ist wohl etwas zu kühl.
Gewässert werden sie derzeit 1x wöchentlich und wie alle Pflanzen in diesem Terrarium täglich mit leicht aufgedüngtem dest. Wasser benebelt.

Edit:
Ich habe gerade nochmal nachgeschaut. Habe mich da wohl etwas verschätzt.
In diesem Terrarium sind 81 Orchideen untergebracht. Es wird echt Zeit für ein größeres Becken.
Ich habe ja noch ein paar Orchis mehr, die gerne in einer Vitrine stehen möchten...

LG, Heiko


riverjack
riverjack
zuletzt bearbeitet 16.12.2016 14:20

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#295 von riverjack , 18.12.2016 21:24

Vor ein Paar Tagen habe ich ja eine Lepanthes mit einem "blinden Passagier" vorgestellt.
Der Blinde Passagier. Vermutlich eine Lepanthes aus der Untergattung Brachycladium, auch bekannt als Neooreophilus.


Ich war da wohl etwas zu voreilig, diese Pflanze einer Gattung zuzuordnen.
Durch Zufall habe ich beim Stöbern im Internet die Gattung Trichosalpinx insbesondere die Art chamaelepanthes gefunden.
Der Habitus mit meiner Pflanze stimmt nahezu 100% überein, so dass es sich wohl eher um eine Trichosalpinx handelt.

Hier ein neues Bild. Aufgrund der Beleuchtung hat sich auch hier die Blattfärbung deutlich verändert.
Jetzt bleibt nur noch die Blüte abzuwarten, um sich halbwegs sicher zu sein.


Nichts desto trotz ist es natürlich super, zu einer gekauften Pflanze noch eine zusätzliche andere Art zu erhalten.
Das könnte gerne öfters passieren, da nehme ich gerne auch Bestimmungsarbeit auf mich.

LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#296 von riverjack , 20.12.2016 18:09

Trisetella strumosa
Heute frisch aufgeblüht. Die Blüte hat ohne Anhängsel eine Größe von ca. 1cm.
Bisher zeigt sich diese Pflanze recht unkompliziert und wüchsig.


Habitus:


Mal schauen, ob sich die Blüte noch etwas weiter öffnet. Vielleicht gelingen mir dann auch noch etwas bessere Fotos. Genügend Knospen (12) hat sie ja noch.

Die Pleurothallis restrepioides ist leider nur kurz haltbar gewesen. Bereits am 3. Tag schlossen sich die Blüten wieder. Sind aber bisher noch nicht eingetrocknet bzw. abgefallen.

LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#297 von Solanum , 20.12.2016 19:38

Sehr niedlich, die Trisetella, und auf die Trichosalpinx bin ich auch gespannt!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#298 von Schönbrunnerin , 21.12.2016 07:23

wow ein geiles Teil!


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.785

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#299 von riverjack , 21.12.2016 09:35

Die Trisetella ist in der Tat ein bezauberndes Pflänzchen.
Auf die Trichosalpinx, sofern es denn wirklich eine ist, bin ich auch sehr gespannt. Zumal ich dann wenigstens auf Gattungsebene Klarheit bekomme.

LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#300 von riverjack , 29.12.2016 15:25

Hier noch ein Nachschlag meiner Trisetella strumosa. Jetzt auch in etwas besserer Qualität.
Die Pflanze hat sich sehr schön herausgeputzt.


LG, Heiko


riverjack
riverjack


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz