Lonis Orchideenforum

Asiatische Monopodiale #2

#91 von Kathleen , 27.01.2022 07:10

einfach nur herrlich


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.212

Asiatische Monopodiale #2

#92 von Gaby , 27.01.2022 08:05

So schön! Wenn ich die mal erwische, werde ich sicher schwach.


Grüße aus dem Pott
Gaby


Gaby
Gaby
Mitglied
Beiträge: 478

Asiatische Monopodiale #2

#93 von Chemengel , 27.01.2022 08:35

Ein Highlight in jeder falcata Sammlung 😻😻😻😻


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

Asiatische Monopodiale #2

#94 von Sabine62 , 27.01.2022 09:25

Wunderschön ist die, leider schlecht zu bekommen.


LG Sabine


Sabine62
Sabine62
Mitglied
Beiträge: 652

Asiatische Monopodiale #2

#95 von Phil , 30.01.2022 14:13

Leider blüht sie schon ab und ich habe es verpasst die ganze Rispe in nahezu voller Blüte abzulichten (etwa 60 cm lang und mehrfach verzweigt). Sie hatte über 35 Blüten und die erste ging zu Weihnachten auf.

Ich sehe diese Art zum ersten mal seitdem ich mich mit Orchideen beschäftige. Ich hatte auch nicht wirklich erwartet, dass ich sie zum Blühen bekomme, denn in der Literatur gibt es auch nur sehr wenige Hinweise auf erfolgreiche Kultur in Europa. Viele Pflanzen die als Ren. coccinea auf Ausstellungen gezeigt werden sind in Wahrheit Hybriden.

Die Blüten sind etwa 6 cm hoch und für Renanthera wohl mit die größten. Sie strecken sich nach dem Öffnen recht stark, sind erst dunkelrot und verblassen etwas. Die Pflanze selbst ist fast 70 cm hoch. Erhalten habe ich sie aber als imschootiana und ich habe sie schon mal gezeigt als sie noch kleiner war. Renanthera imschootiana

Renanthera coccinea by Phil, auf Flickr

Renanthera coccinea by Phil, auf Flickr


Phil
Phil
Mitglied
Beiträge: 1.507
zuletzt bearbeitet 30.01.2022

Asiatische Monopodiale #2

#96 von SternchensMama , 30.01.2022 16:08

Phil würdest du bitte etwas zu deiner Kultur und zum Standort berichten?
Julia und ich haben ja seit 2 Monaten auch imschootianaund sie haben sich noch nicht wirklich eingewöhnt...


Liebe Grüße Stefanie


SternchensMama
SternchensMama
Mitglied
Beiträge: 773

Asiatische Monopodiale #2

#97 von Chemengel , 30.01.2022 16:22

Zitat von SternchensMama im Beitrag #1003
Phil würdest du bitte etwas zu deiner Kultur und zum Standort berichten?
Julia und ich haben ja seit 2 Monaten auch imschootianaund sie haben sich noch nicht wirklich eingewöhnt...

Oh ja das ist eine gute Idee, gerne auch im Fachthread "drüben" - meine ist eine Schnarchnase.... vermute mal das hängt mit der Größe der Pflanze und mit ihrer Eigenart zusammen.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

Asiatische Monopodiale #2

#98 von Phil , 30.01.2022 18:19

Vielleicht wurde es nicht ganz klar. Das ist eine Renanthera coccinea!

Ich habe leider keine große imschootiana. Die letzte hat sich als Ren. vietnamensis entpuppt und eine kleine kräpelt herum.

Ich habe sie wie fast alle Renanthera-Arten im Sommer draußen und gewöhne sie dort an die volle Südsonne. Gedüngt wird ganzjährig, immer Sommer mehr und wenn es in den Herbst geht dann kaliumbetont für einige Zeit.
Wenn ich zuhause bin dann besprühe ich die ganzen Pflanzen in der Dusche mit dem aufgedüngten Wasser, ebenso im Sommer auf dem Balkon.
Einige Arten kriegen Zusatzbeleuchtung im Winter, aber das geht bei den großen nicht. Ansonsten stehen alle auf der Fensterbank mit Westausrichtung.
Alle Pflanzen sind getopft in mittelgrober Pinienrinde (Pinus merkusii) und sie werden normal getaucht.


Phil
Phil
Mitglied
Beiträge: 1.507
zuletzt bearbeitet 30.01.2022

Asiatische Monopodiale #2

#99 von SternchensMama , 30.01.2022 18:26

Danke phil, auch wenn es dann doch keine imschootiana war...
Wer richtig liest, ist klar im Vorteil


Liebe Grüße Stefanie


SternchensMama
SternchensMama
Mitglied
Beiträge: 773

Asiatische Monopodiale #2

#100 von Chemengel , 30.01.2022 18:30

Danke dir Phil, wir sind eben noch neu im Renanthera Ding vielleicht entpuppt diese sich auch als etwas anderes, wer weiß. Wir werden es erst bei Blüte sehen.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

Asiatische Monopodiale #2

#101 von Phil , 30.01.2022 19:14

Ich würde zumindest anraten dafür zu sorgen, dass die Blätter immer schön prall sind.


Phil
Phil
Mitglied
Beiträge: 1.507

Asiatische Monopodiale #2

#102 von Orchimatze , 31.01.2022 12:39

Singchia malipoensis (Cleisocentron malipoense), alle Blütchen geöffnet...


Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 1.195

RE: Asiatische Monopodiale #2

#103 von Solanum , 13.02.2022 20:11

Die ist so goldig, Matthias!

Hier sind einige ältere Fotos von meinen.

Ceratocentron fesselii



Holcoglossum pumilum





Vanda coerulescens


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.716

RE: Asiatische Monopodiale #2

#104 von Orchimatze , 18.02.2022 12:15

Phalaenopsis (Sedirea) japonica 'Ratz' BM-DOG blüht und duftet wieder...




Liebe Grüße, Matthias...


Orchimatze
Orchimatze
Mitglied
Beiträge: 1.195

RE: Asiatische Monopodiale #2

#105 von jens , 25.02.2022 19:13

Seidenfadenia mitrata "Yellow"



Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.223


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz