Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum Kinderstube

#211 von Coldcase , 09.07.2023 21:38

Michael , das ist ein Thread , in dem schon viele ihre Flaschen-und Becherkinder vorgestellt haben , unter anderem auch ich . Auch die weitere Entwicklung kann man dort verfolgen . Hier wird nichts gekapert

Ob es verschoben wird , darf dann Jasmina gerne selbst entscheiden . Eigentlich mögen es die Admins nicht so gerne , wenn viele Threads zu gleichen Themen eröffnet werden . Aber warten wir es ab


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum Kinderstube

#212 von Jasmina , 10.07.2023 20:32

@JuMi
Michael, ich habe dein Thread hier eingefügt.
Viele User, mich eingeschlossen, kaufen öfter Becher/Flaschen. Damit nicht unzählige Threads entstehen, haben wir diesen Sammelthread.

Hast du die Aussaat selbst gemacht?
Und machst du öfter?
Wenn das alles komplett eigene Produktion ist und du weiterhin aktiv Sämlinge produzierst, dann würde ein separater Thread Sinn machen.
Ansonsten sind alle Flaschenbabies in diesem KIGa gut aufgehoben 😊.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514
zuletzt bearbeitet 10.07.2023

RE: Paphiopedilum Kinderstube

#213 von JuMi , 10.07.2023 23:04

Hi Jasmina,
Danke fürs aufräumen.
Nein, die Aussaat habe ich nicht selbst gemacht.
Ich hatte mich vor einer ganzen Weile schonmal an der Aussaat versucht, bin damals aber nur zu Protokormen gekommen. Die gezeigten Sämlige stammen von gekauften Gläsern. Ein Becher kommt bald noch hinzu, dann ist mein Platz für Pflänzchen aber erstmal erschöpft, obwohl es noch viele weitere interessante gibt 😉


JuMi
JuMi

RE: Meine ersten Flaschenkinder und Jungpflanzen - Eine Dokumentation #2

#214 von Jasmina , 10.07.2023 23:13

Danke für dein Verständnis, Michael.
Wenn ich Becher kaufe, dann teile ich meistens mit einigen Freunden. So kann ich unterschiedlichen Babies besitzen und großziehen. Sicher, irgendwann ist auch der letzte Platz weg.
Dann muss man Prioritäten setzen.

Ich habe vor 2 Wochen versucht meinen Mann zu überreden, den (elektronischen) Orgel zu entsorgen . Das Monstrum nimmt viel Platz an. An der Stelle könnte ich ein Regal mit Orchideen hinstellen. Hat nicht funktioniert. Leider.
Das nur nebenbei.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514

RE: Meine ersten Flaschenkinder und Jungpflanzen - Eine Dokumentation #2

#215 von carmesina , 11.07.2023 18:26

Ah … jetzt hat Jasmina ihr Geheimnis gelüftet:
Die Orchideen wachsen bei Orgelklängen besonders gut. Jetzt ist es raus!


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 1.728

RE: Meine ersten Flaschenkinder und Jungpflanzen - Eine Dokumentation #2

#216 von Jasmina , 11.07.2023 19:08

Nein, Karin. Die Kiste wurde früher regelmäßig während der Weihnachtszeit benutzt. Jetzt steht da, wie ein Monsterdenkmal.
Ich habe Musik als Wachstumsfaktor nicht getestet.
Würde aber kein Konzert für Orchideen veranstalten .
Die Babies wollen Wärme, Licht und Feuchtigkeit haben. Ich habe normalerweise alle Orchideen wurzelnackt. Aber die Flaschenbabies sind im Moos, in einer Kiste.

@JuMi
Michael, sind deine Babies im Zimmer oder im Keller? Du hast alle einzeln eingetopft. Man braucht viel Platz.
Ich habe 2-er/3-er Töpfe, um Platz und Arbeit zu ersparen.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514

RE: Meine ersten Flaschenkinder und Jungpflanzen - Eine Dokumentation #2

#217 von JuMi , 11.07.2023 20:57

Auf Orgelklänge müssen meine auch verzichten...das werden richtige Kulturbanausen.

Sie stehen im Dachgeschoss, neben dem Schreibtisch. Da die Rolläden der Dachfenster wegen der Hitze aktuell meist zu sind, stehen sie unter der Lampe, dort ist Platz für 2 Eurokisten. In den Eurokisten sind jeweils 24 Töpfe im Format 9x9.
Die größeren sind einzeln in den Töpfen, bei den kleinen sind auch Mal 6 Pflanzen in einem Topf:


.. So dass halt alles in die Eurokisten passt, bzw passte. Am Wochenende habe ich ein Glas Paphiopedilum rothschildianum entdeckt... das musste ich einfach bestellen 🙈😊

Gießen ist in den Eurokisten auch sehr einfach, die Töpfe stehen in Gitterboxen, überschüssiges Wasser läuft einfach in die Kiste drunter ab und schwemmt überschüssige Düngesalze aus dem Substrat.


Grüße,
Michael


JuMi
JuMi

RE: Meine ersten Flaschenkinder und Jungpflanzen - Eine Dokumentation #2

#218 von Nawoi , 04.11.2023 13:04

Nachdem ich in den letzten Jahren schon ein paar Kindel erfolgreich großgezogen und seit Anfang diesen Jahres auch schon etliche bereits ausgeflaschte JPs mal mehr mal minder erfolgreich betüddelt habe (es haben bisher alle überlebt, aber ich habe doch noch einiges zum Thema Temperaturen und Nährstoffversorgung lernen müssen - insbesondere bei letzterem bin ich auch noch nicht endgültig durch, ist ein Thema, das mir besonders schwerfällt ), habe ich im September auch angefangen mich mal an die ersten richtigen Kindergärten zu machen.

Viel gelesen, Videos geschaut und nun ist seit einer Woche die erste Box gefüllt. Eine Multihybride von Wolfgang und eine Primärhybride von thailandshome.
Ich habe viele Fotos gemacht und möchte bald auch mal etwas ausführlicher berichten und schreiben, aktuell haben wir aber einen schwer lungenkranken Kater der uns sehr auf Trab hält, ich muss mal sehen, wann sich unser Alltag hier wieder normalisiert und Zeit für so etwas ist.

Eine besondere Überraschung möchte ich aber schon gerne mit euch teilen, bei der Primärhybride war eine Variegata versteckt. Leider ausgerechnet eins der Winzlinge, ich werde sie also besonders gut im Auge behalten müssen.


Vergesellschaftet wurde sie mit 'Sir Wurzelot', bin sehr gespannt und ein bisschen nervös, völlig neue Kulturmethode für mich und dann sowas.


Nawoi
Nawoi

RE: Meine ersten Flaschenkinder und Jungpflanzen - Eine Dokumentation #2

#219 von Bella.Doro , 04.11.2023 13:40

'Sir Wurzelot'


Liebe Grüße Bella


Bella.Doro
Bella.Doro
Besucher
Beiträge: 74

RE: Meine ersten Flaschenkinder und Jungpflanzen - Eine Dokumentation #2

#220 von Tapeloop , 01.04.2024 17:20

Heute hab ich zum ersten Mal ausgeflascht. In neu-ulm habe ich an einem Stand (glaube Lucke) ein Glas mit vandaenopsis pulcherrimin mitgenommen. Konnte mich zusammenreißen und das war der einzige Kauf dort
Standen jetzt eine weile rum und heute hab ich sie mal rausgeholt. Hab sie in feine Rinde getopft und bin gespannt wie und ob sie weiter machen … erst mal haben sie eine Tüte bekommen damit der Schock nicht so groß ist …

[[File:IMG_0569.jpeg|none|auto]]


Tapeloop
Tapeloop
Mitglied
Beiträge: 102

RE: Meine ersten Flaschenkinder und Jungpflanzen - Eine Dokumentation #2

#221 von rauhaariger , 16.05.2024 19:34

Zitat von rauhaariger im Beitrag Neuzugänge #19
Die meisten von euch kennen das Gefühl welches sich einstellt, wenn man nach langer Suche endlich der erträumte und gewünschte Pflanze in Händen hält.
Schon vor ein paar Tagen zeigte ich euch die Phragmipedium sargentianum, die es in Deutschland und Europa kaum noch zu geben scheint. Eine Jungpflanze habe ich ja dann doch noch ergattern können. Letzte Woche nun bekam ich aus Südamerika zwei Flaschen mit sehr kräftigen und vitalen Sämlingen von Phragmipedium sargentianum und Phragmipedium Don Wimber.
Nun noch 6-8 Jahre Geduld haben und dann schauen wir mal was draus wird.









Hatte vor einem knappen Jahr unter "Neuzugänge" meine Phragmipedium-Flaschenkinder gezeigt. Deshalb hier nochmal der Beitrag oben und unten das was in knapp 11 Monaten daraus geworden ist. Links die sargentianum und rechts die Don Wimber. Bin sehr zufrieden, das ist deutlich mehr als ich es bei den Paphiopedilum gewöhnt bin. Die brauchen etwa doppelt so lange.

Sehr interessant ist das unterschiedliche Wachstumsverhalten. Während bei Don Wimber einfach das was ich einpflanzte weiter gewachsen ist, bildeten sich bei sargentianum in den Blattachseln die Neutriebe, an manchen Sämlingen gleich drei bis vier. Auch aus den Wurzeln trieben zum Teil neue Pflanzen. Dadurch sind die aber auch noch nicht so weit.


LG Jörg

Lieber selbständig und einen Dackel als einen Schäferhund und bei der Polizei!


rauhaariger
rauhaariger
Mitglied
Beiträge: 391
zuletzt bearbeitet 16.05.2024


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz