Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#136 von Grisu , 29.09.2021 06:52

Meine Paphiopedilum White Lady steht ohne Substrat mehr oder weniger dauertrocken am SO-Fenster bei normaler Zimmertemperatur (jetzt 23 +/- 2 Grad Celsius), 40 - 70 % rel. Luftfeuchtigkeit und Vormittagssonne.
Im Sommer weiter weg vom Fenster ohne direkte Sonnenstrahlung bis 27 Grad Celsius.
Nur Wurzeln werden getaucht einmal pro Woche oder jede zweite, auch drei Wochen trocken hat ihr nichts ausgemacht.

Liebe Grüße
Christian


Grisu
Grisu

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#137 von Orchidarium , 16.10.2021 08:53

Hier mal ein Update zu meinem unbekannten mehrblütigen grünen Schuh. Der Neutrieb ist noch nicht mal annähernd ausgewachsen und jetzt schon deutlich grösser als der damalige blühende Trieb. Ich bin echt überrascht und auch etwas besorgt, dass er so deutlich grösser wird, denn eigentlich ist nicht deutlich mehr Platz vorhanden. Habt ihr das schon öfter erlebt, dass die plötzlich viel grösser werden? All meine anderen Schuhe bleiben immer gleich gross, sofern die vorher schon geblüht haben.


Gruss von Bernhard

Angefügte Bilder:
20211016_084922.jpg  

Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461
zuletzt bearbeitet 16.10.2021

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#138 von Ute , 16.10.2021 10:20

Hallo Bernhard,
ähnlich habe ich das auch schon erlebt, dass der Neutrieb größer wurde als der ältere Trieb. Dies liegt meistens am verwendeten Dünger. In den Gärtnereien wird sehr oft mit Peters Universal-Dünger gedüngt. Dieser bremst etwas das Längenwachstum fördert aber insgesamt den Neutrieb und die Blüte. Wird nun ein anderer Dünger mit einer anderen N-P-K -Kombination verwendet, ändert sich das Wachstumsverhalten der Pflanze.
Mach Dir also keine Sorgen, solange die Pflanze gesund ist. Viel Licht aber keine pralle Sonne bremst auch etwas das Längenwachstum; zu viel Schatten dagegen lässt die Pflanze vergeilen.


Live long stay blessed
Herzlichst
Ute


Ute
Ute
Mitglied
Beiträge: 689

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#139 von Orchidarium , 16.10.2021 12:44

Danke Ute, mein Dünger ist eher pk-lastig. Licht gibt es nur von der LED während 12 Stunden.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#140 von rauhaariger , 16.10.2021 12:47

Wie groß ist denn der Abstand zum Licht. Ich vermute mal auch, dass es Lichtmangel ist, wie es Ute schon beschrieben hat.


LG Jörg

Lieber selbständig und einen Dackel als einen Schäferhund und bei der Polizei!


rauhaariger
rauhaariger
Mitglied
Beiträge: 384

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#141 von Orchidarium , 16.10.2021 12:50

Ungefähr 60 cm. Das ist eine 6000 Lumen LED und alle anderen Paphis zeigen das Verhalten nicht. Die bleiben gleich groß. Der Trieb wirkt auch nicht verteilt.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#142 von bernhardw , 13.12.2021 20:46

Paph. wenshanense fängt wieder an zu blühen






Viele Grüße

Bernhard

Angefügte Bilder:
63C4343E-8F98-4CE9-B24A-CDB0872675A0.jpeg  

bernhardw
bernhardw
Mitglied
Beiträge: 675

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#143 von Ute , 14.12.2021 09:13

Sehr schöne Blüte und auch schön fotografiert.


Live long stay blessed
Herzlichst
Ute


Ute
Ute
Mitglied
Beiträge: 689

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#144 von mom01 , 15.12.2021 18:38

Uih, was für eine stolz gereckte Blüte, Bernhard! Ganz toll!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.392

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#145 von mom01 , 19.12.2021 12:12

Bei mir ist Knospenzeit:

Paph. Amerikanische Hybride in rot, seit 5 Jahren endlich wieder mal eine Blüte



Paph. Envy Green (Karlchen)



das riesige Paph. grün-weiß mit der 1. Knospe heuer



Paph. Pinocchio gelb, hat schon fertig, blüht ja immer



Paph. Pinocchio rot, setzt seit Urzeiten 2 neue Blütentriebe an



Paph. Rosy Dawn



Paph. sukhakulii, hier gibt es 1 neuen BT


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.392
zuletzt bearbeitet 19.12.2021

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#146 von rauhaariger , 19.12.2021 12:31

Danke Bärbel, sehr schön. Zur Zeit kann man fast täglich was Neues entdecken. Immer wieder neue Blüten, Blütentriebe....so macht das Spass.


LG Jörg

Lieber selbständig und einen Dackel als einen Schäferhund und bei der Polizei!


rauhaariger
rauhaariger
Mitglied
Beiträge: 384

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#147 von Ilona.J , 19.12.2021 13:35

Ich freu mich auf deine Paphi-Blütenparade, Bärbel.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#148 von cklaudia , 19.12.2021 14:10

Einfach super, Bärbel. Ich habe (noch?) keine Paphi-Knospen. Immerhin wachsen die Triebe... so ein bisschen...


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.810

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#149 von bernhardw , 19.12.2021 14:29

Freue mich auch schon auf Deine Schuhparade, Bärbel👍


Phragm. Eumelia Arias hat auch angefangen zu blühen


Viele Grüße

Bernhard


bernhardw
bernhardw
Mitglied
Beiträge: 675

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium #3

#150 von mom01 , 19.12.2021 17:39

Wird schon werden, Claudia!

Bernhard, Dein Pummelchen ist wie immer super süß!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.392


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz