Lonis Orchideenforum

RE: Schomburgkia wendlandii

#16 von Christian G , 20.12.2019 16:02

Hallo,

die BT zeigen nun schon die ersten Knospen, aber leider verreise ich nun und ich hoffe, daß mein Sohn ein Bild von den Blüten machen wird.



Weitere drei BT von anderen Schomburgkien sind an der Spitze braun geworden, warum - weiss ich nicht.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia exaltata

#17 von Christian G , 26.01.2021 15:01

Hallo,

die gleiche Pflanze, wie im Beitrag #13 vom 28.9.2019 hat so manchen NT entwickwelt und zeigte bereits am 13.12.2019 zwei 50 cm hohe an der Basis kleinfinger starke BT, da freute ich mich ...



... nun ja, das passiert ... vor ein paar Tagen wurden die Hüllblätter der BT etwas braun und nun sieht es so aus - vorbei mit Blüten in 2021.



Ansonsten sind ausgewachsene (aber nur ausgewachsene!!!) Bulben recht unempfindlich gegenüber stehender Nässe, wie man hier an dem wachsenden Moos sehen kann.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia exaltata

#18 von medusa , 27.01.2021 18:06

Das ist ja ein Klasse-Bild... wieder so ein Mini-Biotop.


Orchideen sind die Katzen unter den Pflanzen.

Meine persönliche Thread-Blacklist: Corona, Klärung


medusa
medusa
Mitglied
Beiträge: 433

RE: Schomburgkia exaltata

#19 von Christian G , 27.01.2021 18:19

... danke @medusa

... doch das macht das Moos alleine. Einen Steingarten anzulegen ist gewiss schwieriger.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia exaltata

#20 von mom01 , 27.01.2021 18:26

Oh, das tut mir leid um die BT, Christian! Das Moos ist ja ganz schön, aber die Blüten hättest Du sicher lieber gehabt.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.304

RE: Schomburgkia exaltata

#21 von Christian G , 20.03.2021 12:55

Hallo,

meine im Beitrag # 5 im Jahre 2011 und im Beitrag # 10 2015 gezeigte, im Jahre 2009 von Kenntner erworbene Schomburgkia wendlandii blüht wieder ... eigentlich wie jedes Jahr.

Die in einem Ampeltopf kultivierte Pflanze, den sie überwiegend verlassen hat, ist 48 cm hoch, ein Bulb mit Blatt misst 25 cm, also für eine Schomburgkia zierlich.



Das ist der BT mit den umgekehrt stehenden 40 mm hohen Blüten ...



.. und noch ein Blüten-Detail.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia wendlandii

#22 von Christian G , 20.12.2021 15:25

Hallo,

dieses Jahr hat die im Beitrag vorher gezeigte Schomburgkia undulata wieder drei BT entwickelt und so sieht die Pflanze heute aus ...



... das ist ein BT mit Spinne am 16.12.2021 ...



... und das ist die Situation am Topf.



Fangen wir mal unten an, ein Bulb mit Blättern ist 60 cm lang und jeder BT 110 cm. Bin gespannt, ob die Blüten noch vor Weihnachten aufgehen.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia wendlandii

#23 von Christian G , 11.01.2022 16:30

Hallo,

die Entwicklung der BT geht nur sehr schleppend vorwärts. Von den drei BT ist einer oben braun geworden, das ist der linke BT.



Beim rechten BT wird wohl bald die erste Blüte aufgehen.



Leider fahre ich länger weg und vielleicht kann mein Sohn ein Foto von den Blüten machen.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia wendlandii

#24 von Zwockel , 11.01.2022 21:15

Dann drücke ich die Daumen das es was wird.

Liebe Grüße

Will


Zwockel
Zwockel
Mitglied
Beiträge: 619

RE: Schomburgkia wendlandii

#25 von Christian G , 11.02.2022 16:42

Hallo,

nach meinem Kurzurlaub konnte ich noch eine Blüte fotografieren. Mehr kam aus den drei BT auch nicht raus ... alles andere wurde braun.



dann muss ich natürlich klarstellen, dass ich die letzten Beiträge ins falsche Thema gestellt habe. Dies ist also nicht die Schomburgkia wendlandii! Sorry ... die kommt später.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia wendlandii

#26 von Christian G , 11.02.2022 16:48

Hallo,

nun noch ein Bericht von der regelmäßig um diese Jahreszeit blühenden Schomburgkia wendlandii. Die Pflanze ist in einen Kluster mit Tillandsien, Epi. radicans und Brassavola eingewachsen, hat überwiegend ihren früheren Topf verlassen und fühlt sich aber doch noch wohl. Ich will ja gar nicht, dass sie größer wird.



Das ist der BT.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia wendlandii

#27 von Christian G , 13.02.2022 17:00

Hallo,

da ich die Schomburgkia wendlandii gestern bei meiner Orchideengruppe vorstellen wollte, habe ich sie vorsichtig aus dem Urwald heraus operiert und war erstaunt, welche Größe die Pflanze im Laufe der Jahre erreicht hat. Es sind 5 BT in unterschiedlichem Entwicklungsstadium da.



Vom Topf ist von dieser Seite überhaupt nichts mehr zu sehen.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Schomburgkia wendlandii

#28 von Christian G , 03.09.2022 17:28

Hallo,

eine getopfte Schomburgkia, im Beuitrag # 21 vom 27.1.2021 und Beitrag # 23 vom 11.1.2022 zeigte am 10.7.2022 wieder BTs ...





... und am 16.8.2022 sind schon drei bleistiftstarke Stengel draus geworden.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386
zuletzt bearbeitet 03.09.2022

RE: Schomburgkia wendlandii

#29 von Kathleen , 03.09.2022 20:10

Dann müsste sie ja fast schon blühen jetzt Christian?


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.134

RE: Schomburgkia wendlandii

#30 von Christian G , 04.09.2022 07:16

... das wird noch Monate dauern, vielleicht um den Jahreswechsel werden die Blüten kommen.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz