Lonis Orchideenforum

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#16 von Herbisius , 06.04.2018 09:49

Das erste Bild im vorigen Beitrag ist irgendweswegen nicht zu sehen.... hier nochmal:


MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38
zuletzt bearbeitet 06.04.2018

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#17 von Herbisius , 10.04.2018 18:51

Hallo miteinander!
Nach dem ich beschlossen habe, im Bad was Größeres zu bauen, hab ich das erste Projekt einige Tage liegen gelassen....Außerdem kamen ja einige neue Pflanzen, die auch erst versorgt werden mußten.Aber heute hab ich dann doch etwas weitergemacht... Lüftungsgitter unten eingeklebt (ziemlich lieblos geb ich zu).Aber das Material war ja schon da, also...Und wer weiß, wofür das Ding mal gut ist...






MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#18 von Herbisius , 11.04.2018 18:13

Hallo miteinander!

Heute hab ich die Glasführungsschienen eingeklebt.





Morgen werde ich mich um die obere Lüftung, einen zusätzlichen Ventilator und das Abdeckglas kümmern.


MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#19 von Herbisius , 18.04.2018 17:21

Hallo miteinander!

So, heute will ich mal ein kurzes Update zu meinem Vitrinenbau geben.Bei der kleinen Vitrine hat sich noch nichts weiter getan, da warte ich noch, bis ich auch für die große im Bad zum Glaser muß für die Türscheiben.
Aber bei dem Projekt Badezimmervitrine bin ich ein oder zwei Schritte vorangekommen.Der Handtuchtrockner ist abgebaut und überbrückt, die Lötstellen sind dicht und die Heizung wieder betriebsbereit...Die beiden Seitenwände stehen, die Bodenplatte ist zugeschnitten (das Glas ist nicht 8, sondern 10mm dick, und die Scheiben 60x200cm wiegen ganz schön....).Dann habe ich natürlich die Schnittkante der Bodenscheibe geschliffen.Der Probe-Aufbau zeigt, daß alles halbwegs passt.Morgen werde ich dann die untere Frontscheibe zuschneiden und einen vernünftigen Sockel bauen (aus Gasbetonsteinen).
Außerdem habe ich mit dem Bau eines künstlichen Baumes begonnen.Der wird aus HT-Rohren in verschiedenen Durchmessern zusammengebaut.Diese werden mit einer Heißluftpistole und einer Lötflamme gebogen u gedreht (Beispiel ein "Ast" ).Wenn die mir Form zusagt, wird das ganze Ding noch mit Torffasern beklebt.... aber davon mehr, wenns soweit ist.
Hier noch einige Bilder:
















MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38
zuletzt bearbeitet 18.04.2018

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#20 von Herbisius , 24.04.2018 17:19

Hallo miteinander!

Heute nur ein kurzer "Bericht":Ich habe einen Teil des künstlichen Baumes fertig; außerdem sind die beiden "Lianen" ebenfalls mehr oder weniger betriebsbereit.Der künstliche Baum ist mit Pinienrinde beschichtet (10 min erhitzt in der Mikrowelle, anschließend im Umluftofen bei 160° getrocknet, dann gehäckselt in der Küchenmaschine und mit "flüssiger Folie" angeklebt).Die beiden Lianen aus 40mm-HT-Rohr sind mit Korkschrot beklebt (Kleber aus der Sprühdose, dann hastig das Korkschrot drüberstreuen).Nach dem vollständigen Abtrocknen werden die Fehlstellen noch nachgebessert.Den restlichen "Baumstamm" nehme ich mir die Tage vor... erst muß ich neue Pinienrinde vorbereiten...


MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#21 von Herbisius , 08.05.2018 18:25

Hallo miteinander!

Heute mal wieder ein kurzes Update zu meinem Vitrinenbau.... nicht daß Ihr denkt, ich faulenze die ganze Zeit.
Inzwischen ist der Glasrahmen fertig, auch innen hab ich in Bodennähe noch zwei unterschiedlich hohe Podeste (ca. 50x50cm) mit Rand und Wasserablauf eingebaut.Außerdem eine Rückwandverkleidung auf die Fliesen geklebt (mit einem Gasbrenner bearbeitetes Styropor mit pigmentiertem Flexkleber beschichtet).Und heute habe ich mit dem Tragrahmen für Front- und Deckenverglasung begonnen (aus 20x20mm Aluprofilen und solchen mit einem zusätzlichen 4mm-Glasträger).Die Front wird schlußendlich links und rechts eine Tür haben, der Mittelstreifen ist als Festverglasung ausgelegt, ebenso die dreiteilige Deckscheibe.


MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#22 von Herbisius , 22.05.2018 13:04

Hallo miteinander!
Inzwischen bin ich mit dem Bau des Rahmens fertig, war heute beim Glaser und habe den größten Teil der benötigten Scheiben bestellt.Außerdem ist heute die vorgesehene Beleuchtung für die Orchideenvitrine eingetroffen.Es handelt sich um eine Giesemann Moonlight von 120 cm Länge.Darin sind zwei HQI-Strahler (je 150W), zwei Neons und ein Halogenlicht zur Mondlichtsimulation eingebaut.Das alles ist mittels eingebauter Elektronik über 4 Tasten und eine kleine Anzeige einzeln! programmierbar, das Mondlicht simuliert sogar die Mondphasen.Das interessiert nur, weil ich bei dieser Vitrine doch mal über einen Besatz mit Baumsteigern nachdenke....Aber dazu muß erstmal alles Pflanzenmaterial eingebracht und verwachsen sein.Bilder reiche ich nächste Woche nach, wenn die Scheiben verbaut sind.Falls sich jemand für die genauen Daten solch einer Beleuchtung interessiert, kann z.B. hier nachgesehen werden:
https://www.zooroyal.de/giesemann-moonli...0w-hqi-4x80w-t5 Die Preise sind allerdings schwindelerregend!!!
Ich hab meine aber in der Bucht als kurzzeitig (6 Monate) benutzte "geschossen", zum unglaublichen Preis von nur 51.- plus 8,95Porto


MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#23 von Orchidarium , 23.05.2018 19:46

Das war ja echt ein Schnäppchen, Herbert. Ich habe mir vor ein paar Jahren die LED von Giesemann angesehen aber davon abgesehen, weil ich für diesen Preis 3 äquivalente Leds gekriegt habe. Ich frage mich echt, wie die ihre Preise rechtfertigen. Ich hoffe nur, dass mit den beiden HQI deine Vitrine nicht zu sehr aufheizt, denn die geben irre viel Wärme ab.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 962
zuletzt bearbeitet 23.05.2018

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#24 von Herbisius , 23.05.2018 20:13

Hallo Bernhard!
Die Preise.... wahrscheinlich so hoch, weil sie ihre Sklaven in Deutschland schmieden lassen....
Das mit der Wärme kann nicht wirklich schädlich werden.Ich habe eine sensorgesteuerte Belüftung vorgesehen.Die Frischluft kommt aus einem ungeheizten Nebenraum und wird über Radialventilatoren durch meine künstlichen Lianen in die Vitrine geleitet.In dem Nebenraum ist auch die gesamte weitere Technik untergebracht (Hochdruckpumpe zum Sprühen, Osmoseanlage zur Weichwassergewinnung).Die Lampe liegt auch nicht direkt auf den Deckgläsern (das sind extra dünne 2mm-Scheiben), dadurch wird automatisch weniger Wärme in die Vitrine gelangen.Ich habe ja auch bereits Erfahrung mit der Heizung durch so eine Lampe, über meiner Wohnzimmervitrine hängt eine wesentlich größere (180cm)Gi....nn-Leuchte mit drei 150W-HQI und Neons.Ich hänge mal ein Bild an, im Moment sind in der Lampe noch Neonröhren für ein Salzwasseraquarium, daher ist die Lichtfarbe extrem blaustichig...


MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38
zuletzt bearbeitet 23.05.2018

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#25 von Herbisius , 03.06.2018 20:11

Hallo miteinander!

So langsam komme ich in die letzte Kurve bei meiner Vitrine.Deckscheiben und die mittlere Festverglasung sind eingebaut, die beiden Türen ebenfalls, jetzt erwarte ich noch die Hochdruckpumpe und die Osmoseanlage.Die sollten aber auch bis nächste Woche da sein.Und dann kommt ja der angenehmere Teil, das Einrichten und Bestücken....Ich habe für die eine Ecke ein sehr schön passendes, ziemlich rundes Stück Eichenrinde ergattert, außerdem den künstlichen Ast und die nachgemachten Lianen, um meinen kleineren und kleinen Orchideen sowie den verschiedenen Bromelien möglichst passende Plätze zur Verfügung zu stellen.Auch habe ich zwei verschiedene Arten Kunststoffgitter (schwarz) besorgt, um die eine oder andere Pflanze an so eine Art mit Substrat gefüllte Tasche binden zu können.Das gröbere Material ist ein Gitter, das man gegen Laub in die Dachrinne legt, das feinere ist ursprünglich als Verbißschutz für junge Bäume gedacht.Der Boden der Vitrine ist mit einer etwa 5 cm dicken Schicht aus Torfplatten ausgelegt, die saugt überschüssiges Sprüh- und Gießwasser auf und sollte die Luftfeuchtigkeit hoch halten.Außerdem bewachsen sie erfahrungsgemäß rasch mit Moosen und Farn, sorgt also auch für einen angenehmen Unterwuchs.Um das Ambiente abwechslungsreich zu gestalten, wird auch eine sehr kleinblättrige Philodendronart in eine Ecke gepflanzt, evtl auch ein Anthurium.Auf den Bildern seht Ihr die Gesamtansicht, die Saugnapfgriffe an den Türen und die Eichenrinde mit dem kleinblättrigen Philo.Unten in der Ecke sind gelochte Pflanzgefäße zu sehen, die ich passend aus gebrauchten Transportkisten zugeschnitten habe.








MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#26 von Herbisius , 13.06.2018 16:54

Hallo miteinander!

Heute mal wieder ein Update zur Orchideenvitrine...Inzwischen sind schon einige Pflanzen eingezogen, auch ist die Sprühanlage im Probebetrieb.Dabei teste ich, ob alle relevanten Stellen vom Wassernebel erreicht werden.Es werden Düsen mit verschiedenen Sprühwinkeln eingesetzt (80° und 105°, und zur Sicherheit betreibe ich zwei unterschiedliche Pumpen:eine Minimonsoon, die für zwei Düsen verantwortlich ist, und eine namenlose Hochdruckpumpe, die bisher 4 Düsen versorgt(Das Modell läuft auch in der Wohnzimmervitrine).Die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur werden in drei verschiedenen Höhen von einfachen, batteriebetriebenen Kleinmessgeräten (Chinaware, ich hab sie vorher unter gleichen Bedingungen verglichen, die Abweichungen sind minimal) ermittelt.-Wegen der momentan etwas kühleren Temperaturen ist es im Badezimmer kälter als in der Vitrine, daher sind die Scheiben etwas beschlagen (Bilder)




MfG Herbert

Angefügte Bilder:
4.jpg  

Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38
zuletzt bearbeitet 13.06.2018

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#27 von Waldi , 14.06.2018 13:00

Deinen Thread verfolge ich seit dem ersten Beitrag ... mittlerweile nimmt sie ordentlich Gestalt an und ich finde, sie ist wirklich sehr schön geworden.

Sehr schön finde ich auch Deine Dokumentation, wie was entsteht und was Du verwendet hast. Danke dafür!

Bezeichnest Du sie nun als "fertig", oder folgen noch weitere Arbeiten?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 3.820

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#28 von Herbisius , 14.06.2018 20:47

Hallo Waldi,
danke für die "Blumen"...Fertig bin ich noch nicht ganz.Wenn die Sprühdüsen richtig eingestellt sind, müssen noch die Schläuche richtig befestigt werden, außerdem sind noch nicht alle Pflanzen auf ihrem Platz (einige sollen noch aufgebunden werden, dann muß ebenfalls noch einiges Begleitgrün gepflanzt werden).Und dann ist die Osmoseanlage noch nicht in Betrieb.Und als Letztes werden zwei Leuchtröhren ausgetauscht, um eine passendere Lichtfarbe zu bekommen.
Dann muß nur noch alles


MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38
zuletzt bearbeitet 14.06.2018

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#29 von Herbisius , 24.06.2018 10:10

Hallo miteinander!

Hier sind mal Bilder von der "Rückseite" der Vitrine im Bad....es ist der Ventilator zu sehen, der die Vitrine mit Frischluft versorgt, die (immer noch nicht angeschlossene) Osmoseanlage, die Hochdruckpumpe für die Sprühdüsen und die 15 (!) Jahre alte Starterbatterie aus meinem 3L-Lupo, mit der ich den Venti (und demnächst auch die Temperatursteuerung) betreibe.








MfG Herbert


Herbisius
Herbisius
Besucher
Beiträge: 38

RE: Umbau Aquarium zur Orchideenvitrine

#30 von Solanum , 24.06.2018 12:03

Du bist ja ein richtiger Bastler! Wahnsinn!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.496


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen